Wanderung von Brülisau zum Sämtisersee mit traumhafter Kulisse

Wanderung zum Sämtisersee

Was gibt es schöneres als eine Wanderung in den Schweizer Bergen, wenn die Wetterprognosen 34 Grad voraussagen? Eine Wanderung zu einem Bergsee. Wir googlen nach Wanderungen im Appenzellerland und entdecken die Rundwanderung vom Brülisau zum Sämtisersee über die Alp Soll und den Ruhesitz zurück nach Brülisau. In diesem Bericht zeigen wir dir, was es auf der Halbtageswanderung zu sehen gibt.

Als wir vor einem halben Jahr den Flug für unsere Ferien in der Schweiz gebucht haben, träumten wir schon von der frischen Bergluft. Letzte Woche sind wir endlich wieder einmal zum Wandern ins schöne Appenzellerland. Diesmal nehmen wir uns den Sämtisersee vor. Die Berglandschaft mit dem kleinen, grünblauen See ist wunderschön.

Eine unserer Lieblingswanderungen ist zwar von Wasserauen auf die Ebenalp und weiter zum Seealpsee, wo ein Besuch im Gasthaus Aescher auch nicht fehlen darf. Diesmal wollen wir aber etwas anderes sehen, denn das Appenzellerland hat noch so viel mehr zu bieten.

Rundwanderung von Brülisau zum Sämtisersee

Wir stellen unser Auto auf dem Parkplatz bei der Seilbahn zum Hohen Kasten ab. Es ist verlockend mit der Seilbahn auf den imposanten Berg zu fahren, aber wir wollen ja etwas für die Fitness tun.

So wandern wir los. Die ersten paar hundert Meter geht es geradeaus auf Teerstrasse bis wir den Wald erreichen. Ab jetzt geht es steil bergauf. Wir wandern am Brüelbach entlang bis wir das Plattenbödeli erreichen.

Wandern zum Sämtisersee

Phuuu… jetzt haben wir uns eine kurze Verschnaufpause verdient. Das Berggasthaus Plattenbödeli wird gerade renoviert und da wir Ruhe suchen, ist uns der Baulärm gerade etwas zu viel.

Nicht weit vom Plattenbödeli entdecken wir in einer Waldlichtung die hübsche Kapelle Maria Heimsuchung. Die Kapelle sieht verträumt aus und wir schauen sie uns etwas genauer an. Im Sommer gibt es hier sonntags Gottesdienste.

Kapelle Maria Heimsuchung Plattenbödeli

Maria Heimsuchung Kapelle Plattenbödeli

Picknick Pause am Sämtisersee

Wir wandern weiter Richtung Alp Soll und hoffen, dass wir zum Sämtisersee runterkommen. Von der Strasse aus sehen wir das blaugrüne Wasser schimmern und das zieht uns magisch an. Einen markierten Weg finden wir jedoch nicht. So gehen wir einfach auf der Strasse weiter, den Sämtisersee sehen wir dann aber plötzlich nicht mehr. Ob wir schon zu weit sind? Irgendwann kommt eine Abzweigung und es geht abwärts zum Sämtisersee.

Aussicht auf den Sämtisersee

Der direkte Weg wäre also doch der schmale Pfad gewesen, den wir kurz nach der Kapelle entdeckt haben. Nächstes Mal nehmen wir dann den Trampelpfad, der direkt zum See über die Wiese führt.

Dieses Bänkli kommt gerade richtig. Wir packen unser Picknick aus und geniessen die kühlen Temperaturen. Es ist sehr angenehm. Wir atmen die frische Luft tief ein und geniessen es. Wir schauen zum Himmel hoch, die Wolken rasen an uns vorbei und der Wind wird immer stärker. Unvorstellbar, dass es 34 Grad sein soll im Flachland.

Picknick am Sämtisersee

Herrlich! So gefällt es uns. Mitten in der Natur, den Sämtisersee im Blickfeld und die Berge rund um uns.

Sämtisersee im Sommer

Gestärkt und entspannt wandern wir zuerst über eine Kiesstrasse und dann geht es über Stock und Stein durch eine Waldlichtung. Die Sicht auf den Hohen Kasten ist eindrücklich.

In der Ferne sehen wir bereits das Restaurant Ruhesitz. Das passt perfekt. Es ist Mittag und wir gönnen uns ein kühles Appenzeller Bier.

Appenzeller Bier im Ruhesitz

Herrlich, die Aussicht über die Weiden des Rossbergs und auf Brülisau.

Aussicht Bruelisau

Wanderung durch Kuhweiden zurück nach Brülisau

Der Abstieg führt über saftig grüne Weiden. Der Weg bis Brülisau ist steil und wir werden von den grasenden Kühen beobachtet. Mit jedem Schritt ins Tal merken wir, wie es wärmer wird. Oben auf der Terrasse im Ruhsitz waren wir auf knapp 1‘300 m.ü.M., dort war die Luft sehr frisch. Zurück beim Parkplatz in Brülisau ist es heiss. Unser Thermometer im Auto zeigt über 30 Grad an. Deshalb, nächster Stopp Bodensee.

Die Wanderung von Brülisau zum Sämtisersee können wir sehr empfehlen. Der Aufstieg bis zum Plattenbödeli ist zwar steil, da der Weg aber durch den Wald führt, gibt es viel Schatten. Nächstes Mal nehmen wir uns dann den Aufstieg auf den Hohen Kasten vor.

Kurze Zusammenfassung

Orte an der Route: Brülisau – Plattenbödeli – Sämtisersee – Alp Soll – Ruhesitz – Brülisau

  • Gesamtstrecke: 10 km
  • Höhenmeter: 486 m
  • Dauer der Rundwanderung: 3 Stunden 30 Minuten

Abfahrt mit dem Trotinett

Die Abfahrt vom Ruhesitz bis nach Brülisau kannst du auch auf einem Trotinett geniessen. Einfach im Restaurant Ruhesitz fragen, wenn du ein Trotinett mit Helm für CHF 15 mieten willst.

Suchst du nach weiteren Wanderideen? Auf der Webseite von Appenzell Tourismus findest du eine grosse Auswahl an Wanderungen im Appenzellerland.

 

2 Gedanken zu “Wanderung von Brülisau zum Sämtisersee mit traumhafter Kulisse

  1. Hoi Ihr zwei

    Vielen Dank für diesen Wandertipp. Das klingt echt super! Mal schauen, ob ich genug Energie für dreieinhalb Stunden habe 🙂 Reizen würde mich dieser Trip sehr!

    Liebe Grüsse
    Esther

    • Hallo Esther,

      Die Wanderung lohnt sich wirklich sehr. Das Appenzellerland ist halt immer wieder schön. Vor allem als Kontrast zu Australien. 😉 Der erste teil ist recht Anstrengen, dafür gibt es als Belohnung auch die Möglichkeit einzukehren.

      Sonnige Grüsse aus Darwin (wir sind wieder in Australien angekommen)

      Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.