Indonesien Reisetipps und Informationen

Indonesien Reisetipps und Informationen für deine nächste Reise

Planst du eine Reise und bist auf der Suche nach Indonesien Reisetipps? In unserem Indonesien Guide findest du Indonesien Reisetipps zur Anreise, über die beste Reisezeit, Aktivitäten, einen Überblick zu den Preisen von Unterkünften, Essen, Transportmitteln und Touren.

Indonesien ist ein riesiges Land. Es bietet Reisenden sehr viel und es gibt eine unglaubliche Menge zu entdecken. In den letzten Jahren haben wir einiges davon gesehen. Im Indonesien Guide haben wir für deine Reiseplanung das Wichtigste zusammen gefasst. Du findest hier eine geballte Ladung an Indonesien Reisetipps.

Indonesien Reisetipps im Überblick

Indonesien hat 17‘000 Inseln. Ein riesiges Land in Asien, der grösste Inselstaat der Welt und eines mit dem grössten Bevölkerungswachstum. Aber auch touristisch boomt Indonesien seit einiger Zeit. Für Rundreisen und Backpacker ist Java der Hit, für Badeferien bietet sich Bali an und wer weissen Sandstrand, Palmen oder Party sucht, findet sein Paradies auf den Gili Inseln.

Für Taucher hat Indonesien auch einiges zu bieten. Weltklasse Tauchen gibt es im Komodo Nationalpark, in Bali, in Nordsulawesi, in Raja Ampat (Westpapua), in den Molukken und in den Gewässern von Kalimantan. Du bist lieber an Land? Vulkan-Trekking, Wanderungen durch Reisterrassen, Tempelbesichtigungen, den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Inzwischen ist Indonesien wohl eines der beliebtesten Länder von Asienreisenden. Aus gutem Grund, denn das Reisen in Indonesien ist relativ einfach und günstig. Indonesien bietet unvergessliches Reisevergnügen mit günstigen Unterkünften, Transport- und Verpflegungsmöglichkeiten. Aber auch luxusverwöhnten Reisenden hat Indonesien viel zu bieten. Wer ein grosses Reisebudget hat, kann eine Rundreise mit einem Privatchauffeur buchen und in luxuriösen Hotels oder Resorts übernachten.

Aber auch Budgetreisende kommen in Indonesien voll auf ihre Kosten. Es gibt Unterkünfte unter USD 5, lokales Essen in einem Warung oder am Markt gibt es für wenige Dollar und Bus- und Bootsfahren kosten wenig.

Beste Reisezeit in Indonesien

Indonesien ist ein grosses Land, das aus über 17’000 Inseln besteht. Dazu gehören Inseln wie Sumatra, Java, Kalimantan, Bali, Lombok, Flores, Sulawesi, Irian Jaya (Westpapua) und viele mehr.

Mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 1‘882 km und über 5‘000 Kilometern von Ost nach West ist das Klima je nach Region unterschiedlich. Ausserdem liegen Indonesiens Küsten an verschiedenen Meeren. Eine allgemeine Aussage zur besten Reisezeit für Indonesien ist schwer, deshalb findest du die optimale Reisezeit aufgeteilt auf einzelne Regionen oder Inseln.

Borobudur Tempelanlage in Java, Indonesien Reisetipps

Beste Reisezeit für Java

In Java sind die besten Reisemonate von Mai bis September, wo am wenigsten oder gar kein Regen fällt. Es ist meist trocken, sonnig und warm.

Zwischen November und März fällt der meiste Regen und das sehr oft am Nachmittag. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 24 und 32 Grad das ganze Jahr über.

Beste Reisezeit für Bali, Lombok und die Gili Inseln

In Bali, auf Lombok und den Gili Inseln ist es zwischen April und September am Trockensten und ideal zum Reisen.

Die meisten Touristen besuchen Bali und die Gilis im Juli und August und im Dezember und Januar. Das Klima auf den Gili Inseln ist im Gegensatz zu Lombok trockener und heisser.

Von Oktober bis März ist Bali im Griff des Monsuns, das heisst aber nicht, dass es permanent regnet. Meist ist der Monsunregen kurz und heftig. In der Regel fällt in den Bergen mehr Regen und auch die Temperaturen sind kühler.

Beste Reisezeit für Sumatra

Die Zeit von Juni bis September gilt für die Westküste und das gebirgige Hinterland von Sumatra als ideal.

Es gibt aber auf Sumatra weder eine richtige Trockenzeit noch eine richtige Regenzeit. Du musst das ganze Jahr über mit Regen rechnen. Die Hauptregenzeit ist zwischen Oktober und April.

Beste Reisezeit für Sulawesi

Die ideale Reisezeit für Sulawesi ist aufgrund der Lage nicht einheitlich zu beantworten. Im Landesinneren ist im Süden von April bis Mitte Oktober die beste Zeit. Im Osten und Südosten von Sulawesi sind die Monate Juli bis Dezember empfehlenswert. Der Nordosten (Manado, Bunaken und Lembeh) sind günstig von August bis Januar. Das beliebte Tauchziel, die Togian Inseln im Norden, am besten von Mai bis September.

Grundsätzlich weniger günstige Reisemonate sind von November bis März. Im Osten und Südosten gehören die Monate April bis Juni zur Hauptregenzeit und im Nordosten (Manado) fällt von Mai bis Juli am meisten Regen.

In den Berggebieten regnet es das ganze Jahr über, es gibt jedoch auch während der Hauptregenzeit immer wieder sonnige Abschnitte.

Beste Reisezeit für Kalimantan

Auf Kalimantan gelten die Monate Juli bis September als die ideale Reisezeit. Die Regenzeit dauert von November bis Mai.

Beste Reisezeit für Westpapua (Irian-Jaya)

Auf dem Festland gilt die ideale Reisezeit von Juni bis Oktober. Während dieser Zeit fällt am wenigsten Regen. Wobei sich in dieser Region in Indonesien die Regenfälle über das ganze Jahr verteilen und es keine richtige Regenzeit gibt.

Beste Reisezeit für Raja Ampat und die Molukken

Durch die Nähe zum Äquator ist das Klima in Raja Ampat und auf den Molukken ausgesprochen tropisch. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 22 Grad nachts und 34 Grad tagsüber. Die Monate September bis April sind ideal für Reisen in Raja Ampat und auf die Molukken. Der meiste Regen fällt im Juli und August. Im Norden fällt im Dezember und Januar der meiste Regen.

Beste Reisezeit für Flores, Komodo und Sumbawa

Generell ist April/Mai bis Oktober/November eine empfehlenswerte Reisezeit.

Reisekosten in Indonesien

Indonesien ist grundsätzlich ein günstiges Reiseland. Verpflegung und Unterkünfte gibt es für jedes Budget.

Das Angebot an öffentlichen Transportmitteln ist gross. Durch die weiten Distanzen ist das Flugzeug ein wichtiges Transportmittel in Indonesien. Eines der wichtigsten Verkehrsmittel ist auch das Schiff. Eigentlich klar bei einem Land das aus über 17‘000 Inseln besteht.

Kosten für den Flug nach Indonesien

Gemäss unserer Recherche gibt es nur von Amsterdam einen Direktflug nach Jakarta. Kosten ab CHF 850 / EUR 790. Gute Angebote von europäischen Städten in die Metropole Jakarta gibt es bei Qatar Airways, Etihad Airways und Emirates. Kosten zwischen CHF 555 / EUR 515 bis CHF 615 / EUR 570 (Stand November 2015). Flugzeit mit umsteigen rund 18 Stunden, je nach Verbindung auch mehr.

Bis 2015 wurde bei der Ausreise eine Gebühr verlangt. Nach unserer Recherche ist die Ausreisegebühr abgeschafft worden, respektive im Flugpreis eingerechnet. Wir sind im 2015 und 2016 via Jakarta und Makassar ausgereist und mussten keine Ausreisegebühr mehr zahlen.

*Die Preisbeispiele geben dir eine Idee der Flugkosten. Je nach Reisezeit und Abflugsort variieren die Preise natürlich.

Wie finde ich günstige Flüge nach Indonesien?

Wir suchen und buchen unsere Flüge oft über ebookers.ch. Wir mögen die grosse Auswahl und die einfach Abwicklung online.

Du bist schon in Asien?

Einfacher und günstiger ist es, wenn du schon in Asien bist. Es gibt günstige Flüge von Kuala Lumpur, Bangkok oder Singapur nach Indonesien. Wer gerade in Australien ist, kann auch sehr günstig von Darwin oder Perth nach Bali fliegen. Besonders attraktive Angebote gibt es bei Air Asia oder Jet Air. Der Flug von Perth oder Darwin nach Bali kostet hin und zurück ab CHF 250 / EUR 230.

Innerhalb von Indonesien kannst du aus einer Vielzahl von Transportmitteln auswählen. Grundsätzlich sind die Verkehrsmittel günstig und an den Touristenorten gibt es ein grosses Angebot für jedes Budget.

Wer abseits der abgetretenen Pfade reist, kann sich einen Fahrer nehmen oder muss mit lokalen Bussen viel Zeit einkalkulieren. Das Erlebnis ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln jedoch viel spannender und authentischer.

Die Währung in Indonesien

Indonesische Rupie (IDR)

IDR 100’000 = CHF 6.81 / EUR 6.02 (Stand November 20186)

CHF 1 = IDR 14’667 / EUR 1 = IDR 16‘613  (Stand November 2018)

Um es einfacher zu machen, rechnest du am besten mit 1 Franken/Euro = IDR 15‘000. Bist du im Land, wirst du nach ein paar Tagen gut mit der Währung zurechtkommen.

Willst du genau umrechnen? Verwende einen Währungsrechner. Wir benutzen jeweils Oanda, diesen Währungsrechner gibt es auch als App. Sehr praktisch und schnell.

Bargeld abheben in Indonesien

Das Einfachste um in Indonesien an Geld zu kommen, ist mit der Kreditkarte oder Maestro-Karte am Geldautomaten (ATM). Wir empfehlen die gratis Kreditkarte von DKB. Mit der DKB-Karte kannst du kostenlos Geld abheben im Ausland. Wir reisen schon seit Jahren mit der Visa-Karte von DKB und sind super zufrieden. Hier kannst du deine kostenlose Kreditkarte anfordern: Ja, ich will auch eine DKB Kreditkarte

Limitierte Bezugsmenge am ATM in Indonesien

Die Bezugsmenge ist pro Transaktion limitiert. Je nach Bank kannst du von 1.2 Mio. bis zu 2.5 Mio. IDR abheben. Mehrmaliges abheben hintereinander ist möglich. Da ist es ein riesen Vorteil eine Kreditkarte zu haben, bei der keine Gebühren bei einem Auslandbezug belastet werden.

Für Bargeldbezüge bevorzugen wir die ATM’s von der Bank Mandiri oder BNI.

Tagesbudget für das Reisen in Indonesien

Info zu den Kosten in Indoensien

Die folgenden Reisekosten sind pro Person angegeben. Als Einzelperson ist das Reisen teurer, als wenn du mit einem Reisepartner unterwegs bist.

Für kostenbewusste Backpacker: weniger als IDR 500‘000 (CHF 37 / EUR 34)

Schlafen in günstigem Hostel (Mehrbettzimmer) IDR 45‘000 bis 90‘000

Schlafen in günstigem Hostel (Einzelzimmer mit Fan) IDR 95‘000 bis 150‘000

Schlafen in günstigem Hostel (Einzelzimmer mit AC) IDR 150‘000 bis 250‘000

Essen auf dem Markt oder an günstigen Garküchen IDR 15‘000 bis 30‘000

Günstigste Kategorie bei Bus und Zugreisen

Für mittlere Backpacker Budgets von IDR 700‘000 bis 1‘000‘000 (CHF 50-75 / EUR 45-70)

Schlafen im Einzelzimmer mit AC und eigenem Bad im Hostel IDR 250‘000 bis 450‘000

Essen in Restaurants mit Bier und ab und zu westlichem Essen IDR 110‘000

Klimatisierte Bus- und Zugreisen

Gelegentlich Motorrad mieten und die Gegend erkunden

Für grössere Reisebudgets ab IDR 2‘000‘000 (CHF 150 / EUR 135)

Schlafen in schönen Hotels IDR 700‘000 bis 1‘500‘000

Essen in schicken Restaurants mit Wein und westlichem Essen IDR 400‘000

Reise mit dem Mietauto oder Minibus und Fahrer

Besichtigung von Sehenswürdigkeiten mit Privatführer

Unterkünfte in Indonesien

Die günstigste Option bieten Dorms. Das sind Schlafsäle mit mehreren Betten und einem Etagenbad. In Indonesien gibt es Dorms bereits ab IDR 45‘000. Ein einfaches Zimmer mit Fan und Etagenbad ist ab IDR 90’000 zu finden.

Mit eigenem Bad eher ab IDR 150’000. Wenn du nicht auf den Luxus einer Klimaanlage verzichten möchtest, musst du für ein Zimmer rund IDR 250’000 bis 450’000 rechnen. Auf den Gili Inseln liegen die Preise für Bungalows in Strandnähe eher bei IDR 250’000 mit Ventilator und ab IDR 400’000 mit Klimaanlage.

Natürlich variieren die Preise je nach Ausbaustandard und Komfort und auch die Saison kann einen Einfluss auf die Zimmerpreise haben.

Während der Hauptsaison steigen die Preise massiv in die Höhe. Wer in der Zwischensaison reist, kann viel Geld sparen und den Zimmerpreis oft herunter handeln. Besonders an beliebten Orten wie auf den Gili Inseln musst du mit 30 bis 50 Prozent Aufschlag rechnen. Das kommt daher, dass die Hauptreisezeit auf eine kurze Periode im Jahr beschränkt ist. Juli und August sind die beliebtesten  Reisemonate in denen die Fähren und Hotels praktisch ausgebucht sind. Wer flexibel ist, sollte eine Reise auf die Gili Inseln auf die Randsaison legen. Juni und September sind auch gute Reisemonate mit recht stabilem Wetter. Dasselbe gilt für Bali und Nusa Lembongan.

Unterkünfte finden und buchen in Indonesien

Das Angebot an Unterkünften in Indonesien ist riesig und da ist bestimmt für jeden etwas dabei. Schwierig ist es bei dem grossen Angebot höchstens, die richtige Unterkunft zu finden. Wir suchen und buchen unsere Unterkünfte in Indonesien meist über Booking.com. Wir mögen die grosse Auswahl an Unterkünften der verschiedensten Preisklassen und die Möglichkeit Buchungen auch wieder zu anulieren.

Verpflegung in Indonesien

Die günstigste Art der Verpflegung ist in Indonesien auf dem Markt oder bei Garküchen an der Strasse. Du findest leckere und frisch zubereitete Mahlzeiten schon ab IDR 15’000. Wenn du in einem günstigen Restaurant oder im Hostel isst, wird die Mahlzeit zwischen IDR 20’000 und 30’000 kosten. Vegetarisch ist günstiger.

Wenn du westliches Essen bevorzugst und nicht auf Hamburger und Pizza verzichten möchtest, ist das teurer und kann zwischen IDR 40’000 und 100’000 kosten.

In schicken Restaurants mit Klimaanlage und westlichem Essen kostet eine Mahlzeit zwischen IDR 200’000 und 500’000 oder sogar noch mehr.

Preisbeispiel:

Eine Mahlzeit für zwei Personen im lokalen Restaurant ohne alkoholische Getränke kostet um die IDR 70’000. Das sind umgerechnet nur gerade CHF 5.20 / EUR 4.80.

Zwei Burger mit frisch gepresstem Saft kosten etwa IDR 130’000 (CHF 9.60 / EUR 8.90) was für europäische Verhältnisse noch immer günstig ist.

Kosten im Vergleich

Indonesien ist ein riesiges Land. So gibt es von Insel zu Insel natürlich auch Preisunterschiede. Es ist aber grundsätzlich in ganz Indonesien möglich, sehr günstig zu essen.

Transportmittel in Indonesien

Mit dem Flugzeug reisen in Indonesien

Bei so vielen Inseln ist reisen mit dem Flugzeug einfach und populär. Über Nusatrip.com kannst du Flüge suchen und Preise vergleichen. Bei Air Asia und Garuda ist es möglich direkt zu buchen und mit Kreditkarte online zu zahlen. Bei anderen indonesischen Fluggesellschaften ist eine Direktbuchung oft nur mit einer indonesischen Kreditkarte möglich. In solchen Fällen buchst du am besten über ein lokales Buchungsoffice/Reisebüro.

Inlandflüge sind oft sehr günstig. So kostet zum Beispiel ein Flug von Bali nach Lombok ab IDR 270‘000 (CHF 20 / EUR 18). Du bist in Bali und willst einen Abstecher nach Flores machen, Komodo Warane besuchen und Tauchen gehen. Ab IDR 820‘000 (CHF 60 / EUR 55) gibt es Flüge von Bali nach Labuan Bajo.

Einige der Fluggesellschaften in Indonesien:

AirAsia Indonesia, Garuda Indonesia, Sriwijaya Air, NAM Air, Xpress Air, Lion Air, TransNusa, Wings Air

AirAsia bietet attraktive Tarife von Kuala Lumpur zu verschiedenen Destinationen in Indonesien an. Vor allem jene, die bereits in Asien sind, finden gute Deals. Wir fliegen regelmässig mit Air Asia und haben bis anhin sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Preis/Leistung stimmt für uns.

Wie finde ich günstige Flüge für Indonesien?

Das Angebot an Fluggesellschaften in Indonesien ist gross und nicht alle Anbieter sind zu empfehlen. Wir suchen und buchen unsere Flüge in Indonesien oft über ebookers.ch. Wir mögen die grosse Auswahl und die einfach Abwicklung online.

Indonesien Reisetipps: Vermeide nach Möglichkeit Ramadan und Schulferien

Reisen während dem Fastenmonat Ramadan und zur Hauptreisezeit der Einheimischen (Schulferien) können die Preise in die Höhe schnellen. Gute Recherche und Preise vergleichen bei Flug und Unterkunft lohnt sich.

Mit der Eisenbahn reisen in Indonesien

Zugfahren in Indonesien ist ein Erlebnis. Besonders spannend ist eine Zugfahrt durch Java. Das Schienensystem ist auf Java recht gut ausgebaut. Du kannst zum Beispiel quer durch Java mit dem Zug reisen. Auf der Fahrt von Jakarta bis Surabaya, also quer durch Java von West nach Ost, gewinnst du tiefe und authentische Einblicke von Indonesien. Verzichtest du auf Luxus und fährst in der Holzklasse ist die Reise sogar überaus günstig.

Es gibt drei Klassen beim Zugfahren in Indonesien: Eksekutif, Bisnis und Ekonomi. Die Unterschiede der einzelnen Klassen sind Preis und Komfort. Je nach Strecke sind nicht alle drei Klassen verfügbar.

Zugfahren in der niedrigsten Klasse ohne Komfort ist richtig günstig. Für 100 km zahlst du etwa IDR 33‘000 (CHF 2.50 / EUR 2.30). Eine Zugfahrt in der Ekonomi von Jakarta bis Jogyakarta (426 km) kostet rund IDR 130‘000 (CHF 10 / EUR 9).

Wenn du mehr Komfort willst, kostet es zwar mehr, aber für europäische Verhältnisse ist es noch immer sehr günstig.

Mit dem Bus reisen in Indonesien

Das Busnetz in Indonesien ist gut erschlossen und du kommst praktisch überall hin. Viele der Einheimischen können sich kein eigenes Fahrzeug leisten und sind auch auf öffentliche Verkehrsmittel wie Busse angewiesen.

Busse gibt es von super modern bis alt und klapprig. In klimatisierten Bussen unbedingt eine Jacke bereit halten. Es herrschen teils eisige Temperaturen.

Das Ticket muss oft im Voraus gebucht werden. Erkundige dich am Busbahnhof oder bei deiner Unterkunft.

Mit dem Minibus reisen in Indonesien

Reisen im Minibus ist etwas teurer dafür schneller und unkomplizierter. Plätze im Minibus kannst du über lokale Reisebüros buchen. Ein grosser Vorteil ist, du wirst je nach Absprache direkt beim der Unterkunft abgeholt. So musst du nicht extra zu einem Busbahnhof fahren oder lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Mit einem Auto und Fahrer reisen in Indonesien

Das ist die flexibelste aber auch teuerste Variante. Du hast die Wahl, ob du einen privaten Fahrer für einen Tagesausflug oder eine ganze Rundreise buchen willst. Für eine 8-stündige Tour musst du ab IDR 300‘000 rechnen. Je nach Ort, ob touristisch oder abseits der ausgetretenen Pfade, sind die Preise unterschiedlich.

Mit dem Boot reisen in Indonesien

Das Boot ist im Inselstaat Indonesien mit 17‘000 Inseln ein gängiges Transportmittel. Viele der Einheimischen können es sich nicht leisten zu fliegen. Sie reisen deshalb mit dem Boot. Es gibt viele Fähren für Kurz- und Langstrecken. Für längere Strecken lohnt es sich jedoch mit dem Flugzeug zu reisen.

Um auf kleinere Inseln zu gelangen, ist das Boot das einzige Transportmittel. Von Bali aus reisen viele Backpacker und Touristen mit dem Boot auf die Gili Inseln oder Nusa Lembongan. Die Fahrt von Padangbai (Bali) auf die Gilis kostet zwischen IDR 300‘000 bis 850‘000 (je nach Saison und Anbieter). Abholung vom Hotel ist im Normalfall inbegriffen. Unbedingt vorher klar vereinbaren, wo und wann du abgeholt werden willst.

Es gibt auch mehrtätige Bootsfahrten zum Beispiel von Senggigi (Lombok) bis Komodo und Labuan Bajo (Flores). Die Tour dauert 3 Tage (2 Nächte) mit Stopps auf verschiedenen Inseln, die Besichtigung der Komodo Waranen und Schnorcheltouren inklusive. Kostenpunkt in einer Kabine (basierend auf Doppelbelegung) IDR 2‘600‘000, Schlafen auf dem Deck IDR 2‘000‘000 (CHF 145 / EUR 135)

Wir sind von Bali nach Flores geflogen, dies aufgrund der vielen negativen Berichte über die Bootstouren. Es mangelt bei vielen Anbietern an der Sicherheit. Als wir dann den Bericht von der Bloggerin Adventurous Kate gelesen haben, waren wir echt froh über unsere Entscheidung zu fliegen. Kate war nämlich auf einer solchen Tour und sie hat miterlebt, wie das Schiff mitten in der Nacht gesunken ist. Alle Passagiere auf dem Boot haben zum Glück überlebt.

Transportmittel für Kurzstrecken in Indonesien

Um kurze Distanzen zurückzulegen gibt es Motorradtaxis (ojek), Mini-Busse (microlet oder bemo), Motorrad (bentor) oder Fahrrad-Rikschas (becak), öffentliche Busse, Auto-Taxis, Fähren oder Fischerboote. Die Auswahl ist riesig.

All diese Verkehrsmittel sind für europäische Verhältnisse günstig. Sprich den Preis vorher ab. Dieser ist oft auch von deinem Verhandlungsgeschick abhängig. Wenn möglich nimm ein Taxi mit Meter. Für eine Strecke von 15 km (25 min. Fahrt) musst du mit rund IDR 100‘000 rechnen. Wenn der Fahrer 1-2 Stunden warten muss, weil du irgendwo essen gehst, kostet die Fahrt inkl. Wartezeit ab IDR 150‘000.

Je nach Ort variieren die Preise massiv. Es empfiehlt sich, nicht gerade vor einem teuren Hotel ein Taxi zu nehmen. Einfach 5 Minuten weiter gehen und die Preise purzeln.

Fahrgemeinschaften lohnen sich. Teile ein Taxi mit anderen Personen, so wird reisen günstiger.

Mit dem Motorrad / Roller durch Indonesien

Für Tagesausflüge lohnt sich die Miete eines Rollers. Diese sind meist mit Automatikgetriebe ausgestattet und somit einfach zu fahren. Der grosse Vorteil, mit dem Roller bist du flexibel und kommst recht weit. Tempel besuchen, Strände abklappern und coole Cafés und Restaurants suchen ist so überaus einfach.

Am einfachsten ist es, den Roller beim Hostel zu mieten. So hast du eine Kontaktperson und die Rückgabe ist super einfach. Roller kosten zwischen IDR 50‘000 und 100‘000 pro Tag, je nach Typ und Ort.

Wichtig: Wenn du dich mit dem Roller auf die Strasse wagst ist eine gute Reiseversicherung ratsam.

Mit dem Fahrrad durch Indonesien

Das Fahrrad ist gut geeignet, um die nähere Umgebung oder eine Tempelanlage zu erkunden. In Orten wie Ubud oder Sanur auf Bali kommst du mit dem Fahrrad schnell voran. In grossen Städten ist eher davon abzuraten, weil der Verkehr sehr hektisch und rücksichtslos ist. Wegen des Verkehrsaufkommens ist das Fahrrad nicht wirklich das sicherste Verkehrsmittel. In asiatischen Ländern ist es so, dass das grössere Fahrzeug das Stärkere ist und somit Vortritt hat. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz.

Fahrräder kannst du in den meisten Hostels oder bei einem Fahrzeugvermieter leihen. Die Tagesmiete für ein Fahrrad liegt bei etwa IDR 20’000.

Reiseversicherung für deinen Urlaub in Indonesien

Egal ob du einen Urlaub am Strand, einen Aktivurlaub, einen Städtetrip, eine Weltreise oder Langzeitreise planst. World Nomads bietet für jeden Reisenden die passende Versicherung. Seit 2013 sind wir bei World Nomads versichert und die Auslandskrankenversicherung ist perfekt für jede Reise. Wir haben die Versicherung bereits benötigt und waren sehr froh, um die rasche und unkomplizierte Hilfe. World Nomads hat uns überzeugt und wir sind begeistert. In unserem Beitrag „Reisekrankenversicherung: Infos zur Auswahl der richtigen Versicherung“ findest du mehr Informationen zur Versicherung.

Du willst wissen, was die Reiseversicherung kostet? Dieser Link führt dich zur Preisanfrage bei World Nomads.

8 Highlights in Indonesien

  • Tour mit dem Roller quer durch Bali. Besuche den Monkey Forest, den Tempel Pura Luhur Ulu Watu, zum Sonnenuntergang den Tanah Lot, den Tempel Besakih mit Aussicht auf den Vulkanberg Agung und den Tempel Ulun Danu Bratan.
  • Zum Sonnenaufgang auf den Vulkan Mount Bromo auf der Insel Java
  • Trekking im Dieng Plateau mit grossem Sulfat-Vorkommen im Osten von Java – Sarah von Rapunzel will raus hat dazu einen interessanten Bericht geschrieben.
  • Besichtigung der Tempelanlagen Borobodur und Prambanan auf Java
  • Tauchen mit den Critters in der Lembeh Strait in Nordsulawesi

Attraktionen in Indonesien

Bei einem so grossen Land sind die Attraktionen natürlich äusserst vielseitig. Faszinierende Vulkanlandschaft, Regenwälder, Inseln mit Traumstränden und eine einzigartige Unterwasserwelt sind die Hauptgründe von Touristen nach Indonesien zu reisen.

Reisterrassen auf Bali, Indonesien Reisetipps

Am bekanntesten ist Bali, die Insel zieht vor allem Badeurlauber und Kulturinteressierte an. Es gibt auf Bali unzählige Tempel und Zeremonien. Die meisten Tempel sind kostenlos zugänglich, eine Spende ist gerne gesehen und willkommen. Das Geld wird für die Erhaltung eingesetzt. Sehenswerte Tempel sind der Pura Luhur Ulu Watu, Pura Tanah Lot, Pura Besakih, Pura Ulun Danu Bratan, Pura Beji, Pura Dalem, Pura Maduwe Karang (gilt als der schönste Tempel von Nordbali), Pura Lempuyang und der Wasserpalast Tirta Gangga. Die Liste ist natürlich nicht abschliessend. Es gibt auf Bali unzählige kleine Tempel zu besichtigen. Aber auch die traumhaft schönen Reisterassen sind eine Reise wert.

Die grössten Attraktionen auf Java sind einerseits die Tempelanlagen von Borobudur und Prambanan, andererseits die Vulkanlandschaft beim Gunung Bromo, das Ijen Plaetau und das Dieng Plateau.

Auf Java überwiegt der muslimische Glauben und so sind Moscheen allgegenwärtig. Es gibt aber auch buddhistische Tempelanlagen wie Borobudur, eine der grössten in Südostasien übrigens. In den kleineren Tempelanlagen ist der Eintritt kostenlos. Wer Borobudur oder Prambanan besucht, muss mit je IDR 120‘000 rechnen.

Wer kulturelle Attraktionen sucht, wird in Südsulawesi fündig. Das Volk der Toraja lebt im Hochland und verfolgen eine starke Kultur und Tradition. Ihr Leben ist von überliefertem Glauben, Geistern und Dämonen geprägt. Der Höhepunkt des Lebens ist für den Toraja Tribe der Tod.

Wirklich sehenswert sind die traditionellen Häuser der Toraja. Sie stehen auf Holzpfählen und das riesige Dach erinnert an die Form eines Schiffes. Das Gebiet kann besichtig werden und gibt Einblick in die Kultur der Inselbewohner.

Aktivitäten in Indonesien

Die Auswahl an Aktivitäten in Indonesien ist riesig. Du musst dich nur noch entscheiden, was du gerne machst und ob du eine Tour buchen willst oder auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehst.

Du kannst Vulkane besteigen, eine Trekkingtour buchen, Wellenreiten oder Kitesurfen lernen, eine Tauchsafaris oder eine Kanutour machen, Riverraften oder dich der Meditation oder Yoga widmen. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

11 Aktivitäten in Indonesien

  • Besteigung des Gunung Agung, den höchsten Vulkan auf Bali
  • Lombok: Trekking auf den Mount Rinjani, den zweithöchsten Vulkan in Indonesien
  • Wanderung zum Sonnenaufgang auf den Mount Batur auf Bali
  • Trekking und Besichtigung des Sulfatabbaus auf dem Ijen Plateau auf Java
  • Surfkurs in Bali
  • Touristisch aber sehr lohnenswert: Die Aussicht auf den Vulkan Bromo bei Sonnenaufgang geniessen
  • Kanutour in Raja Ampat
  • Yoga lernen auf Bali
  • Dschungel-Trekking durch den Regenwald auf Sumatra und Orang-Utans sehen
  • Strömungstauchen in der Lembeh Strait
  • Segeltörn um Bali oder Flores

Reisetipps fürs Tauchen in Indonesien

Der Inselstaat Indonesien ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Es gibt unblaublich viele Möglichkeiten, da fällt die Entscheidung für eine Destination schwer.

Die bekanntesten Orte sind Bali, die Gili Inseln, Borneo, Kalimantan, der Komodo Nationalpark, Sulawesi und  Raja Ampat.

Komodo Nationalpark Flores, Indonesien Reisetipps

Wir sind schon an einigen Orten in Indonesien getaucht. Uns ist aufgefallen, dass die Qualität der Tauchschulen extrem unterschiedlich ist. Wir haben von Top-Tauchschulen bis zu total unseriösen Anbietern alles gesehen. Bevor du dich für eine Tauchschule entscheidest, empfehlen wir dir unbedingt zu vergleichen. Wähle nicht die Erstbeste oder Günstigste. Bei anderen Reisenden nachfragen lohnt sich auch.

Einer der besten Orte um Tauchen zu lernen sind die Gili Inseln. Wer lieber ohne Tauchgerät die Unterwasserwelt entdecken will, kann auch einen Apnoe-Kurs absolvieren. Freediving ist der neue Trend auf den Gili Inseln.

Tauchkurse in Indoensien

Der Grossteil der Backpacker absolviert einen Tauchkurs auf Bali, den Gili Inseln oder Nusa Lembongan. Dort sind die Kurse günstig und an vielen Orten werden Kurse in verschiedenen Sprachen angeboten. Unbedingt mehrere Angebote vergleichen. Unter Umständen lohnt es sich etwas mehr zu bezahlen, dafür aber zum Beispiel kleinere Gruppen zu haben. Der Open Water Diver Kurs inklusive Zertifizierung kostet auf Bali oder den Gilis etwa IDR 5.5 Mio. (CHF 400 / EUR 375). Einzelne Tauchgänge (inkl. Equipment) kosten rund IDR 490‘000 (CHF 36 / EUR 33).

Wenn du mehrere Tauchgänge buchst, kriegt du im Normalfall Rabatt. Viele Tauchschulen bieten auch Zimmer an. Wenn du Tauchgänge buchst, kosten die Zimmer oft weniger. Fragen lohnt sich.

Tauchkurse an abgelegenen Orten wie Raja Ampat kosten fast das Doppelte wie auf den Gilis oder in Bali. Die Tauchgebiete sind anspruchsvoller mit Strömungen und wegen kleinerer Nachfrage sind es oft Privatkurse. Das widerspiegelt sich natürlich im Preis.

Dich interessiert Raja Ampat, das Tauchgebiet abseits der Touristenpfade?

Fam Inseln in Raja Ampat in Westpapua, Indonesien Reisetipps

Schau dir doch diese Beiträge an:

Reisetipps für Trekking in Indonesien

Indonesien ist genial für Vulkan- oder Dschungel-Trekkings. Ein besonderes Erlebnis ist es schon einen Vulkan zu besteigen. Die Trekkings sind aber nicht zu unterschätzen. Du solltest körperlich fit sein, so ein Vulkan-Trekking kann nämlich ganz schön anstrengend sein.

Vulkane gibt es in ganz Indonesien. Die bekanntesten befinden sich auf Java, Bali, Lombok, Flores, Sumatra und Sulawesi.

Vulkan-Trekking in Indonesien

Der höchste Vulkan in Indonesien ist mit 3‘805 m der Mount Kerinchi auf Sumatra. Das Trekking ist anstrengend und touristisch unerschlossen. Du musst 2 bis 3 Tage mit Übernachtung rechnen und einen einheimischen Führer zu nehmen ist Pflicht.

Gunung Rinjani auf Lombok ist mit 3‘726 Meter über Meer der zweithöchste Vulkan von Indonesien.

Super hilfreiche Tipps findest du auch im Blog von Indojunkie: 6 Tipps fürs gelungene Vulkan-Trekking in Indonesien

Yoga und Meditation in Indoensien

Bali ist ein Paradies für angehende und erfahrene Yogis. Bali und die Gili Inseln bieten Yoga und Meditationskurse für Anfänger bis Fortgeschrittene an.

Massagen in Indoensien

Traditionelle Balinesische Massage gibt es sehr günstig. In Salons zahlt man für eine Stunde um die IDR 70’000 und für 90 Minuten IDR 100’000.

Kommunikation in Indnesien

Internet ist in Indonesien an den meisten Orten verfügbar. In den touristischen Orten wie Bali gibt es in praktisch in jedem Restaurant oder Hostel WiFi. Aber auch auf den kleinen Gili Inseln, auf Lombok und Flores ist WiFi an vielen Orten vorhanden. Oft langsam und etwas unstabil – Geduld ist angesagt.

Reisfeld in Java Indonesien

Reisetipps Indonesien: wie du günstig durch Indonesien reist

  • Go local. Auf dem Markt oder bei Garküchen gibt es leckeres, frisches und lokales Essen. Und günstig ist es auch
  • Lokale Verkehrsmittel benutzen. Diese sind günstiger als Touristenbusse
  • Bilde Fahrgemeinschaften und spare Kosten bei Taxis
  • Kenne die ortsüblichen Preise, dann kannst du besser feilschen
  • Reise in der Zwischensaison und profitiere von tieferen Preisen und grosser Auswahl

Visum für Indonesien

Für 90 Länder gibt es bei der Einreise ein kostenloses 30 Tage Visum. Das Visum kann nicht verlängert werden. Die Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich gehören zu diesen Ländern. Wichtig ist, der Reisepass muss mindestens sechs Monate über das Rückreisedatum gültig sein.

Für das kostenlose 30 Tage Visum muss die Einreise über einen der folgenden Flughäfen erfolgen:
Jakarta Soekarno-Hatta (CGK), Bali Denpasar Ngurah Rai (DPS), Medan Kuala Namu (KNO), Surabaya Juanda (SUB), Batam Hang Nadim (BTH) oder über einen Seehafen wie zum Beispiel Batam, Bintan oder Tanjung Uban

Reist du zum Beispiel über Manado ein, gibt es das Visa-on-Arrival für 30 Tage und kostet aktuell USD 35.

Details zu den einzelnen Ländern, Flughäfen und Seehäfen findest du auf der Webseite von Indonesien Tourismus

Du willst länger als 30 Tage bleiben? Beantrage vor der Einreise bei der Indonesischen Botschaft ein 60 Tage Visum. Das 60 Tage Visum kann um einen weiteren Monat verlängert werden. Danach musst du das Land verlassen und wieder neu einreisen.

WICHTIG: Prüfe unbedingt vor der Reise die aktuellen Einreisebestimmungen und die aktuelle Sicherheitslage beim Auswärtigen Amt. Einreisebestimmungen können kurzfristig ändern.

In der Schweiz: EDA

In Deutschland: Auswärtiges Amt

In Österreich: Bundesministerium Republik Österreich

Reiseberichte und Fotos von Indonesien

Du willst detaillierte Indonesien Reisetipps und Informationen zu einzelnen Attraktionen? Dann schau dir doch die Beiträge auf unserem Indonesienblog an. Wir haben Indonesien mehrmals intensiv bereist und über ein Jahr auf einer abgelegenen Insel in Westpapua gelebt und gearbeitet.

Wichtig: Wir haben die Indonesien Reisetipps nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben. Bei den oben genannten Preisen handelt es sich um Richtpreise, die sich jederzeit ändern können. Viele Dinge haben wir selbst erlebt und so ist der Indonesien Guide aufgrund unserer Erfahrungen entstanden.

Du kennst dich in Indonesien gut aus? Du lebst sogar in Indonesien und hast andere Erfahrungen gemacht? Schreib uns und teile deine Indonesien Reisetipps oder kommentiere auf unserer Facebook Fanpage. Wir freuen uns auf Feedback und weitere Indonesien Reisetipps.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du über einen der Links eine Buchung tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht dadurch kein Nachteil.

8 Gedanken zu “Indonesien Reisetipps und Informationen

  1. Wow, dass nenn ich mal einen ausführlichen Beitrag 😉
    Wir haben auch ganz ähnliche Erfahrungen in Indonesien gemacht. Zuletzt waren wir während Ramadan in Indonesien, was grundsätzlich kein Problem war – interessanter wird’s dann erst während Idul Fitri. Da ist dann wirklich alles zu und nichts geht mehr… Auf Karimun Jawa hatte drei Tage kein einziges Restaurant offen 😀
    Mit Geld versorgt haben wir uns in Asien und speziellen in Indonesien immer an der Wechselstube – da bekommt man meint einen weit besseren Kurs als am Bankomaten.
    Liebe Grüße aus Wien,
    Romeo

    • Hallo Romeo

      Vielen Dank für die ergänzende Info betreffend Reisen während Idul Fitri. Solche Feiertage können eine Reise ganz schön beeinflussen. Phu… ist ja ganz schön lang, wenn 4 Tage kein einziges Restaurant offen hat.

      Danke auch für den super Hinweis mit den Wechselstuben. Ja, der Kurs ist in Wechselstuben im Normalfall besser als beim Bankomaten. Wir ziehen den Geldbezug am Automaten vor, da wir so nicht allzu viel Bargeld auf uns tragen müssen. Aber klar, je nach Insel gibt es natürlich keine ATM’s, dann gibt’s nur die Wechselstube.

      Liebe Grüsse aus Westpapua,
      Reni

  2. Hallo Zusammen
    Vielen Dank für den ausführlichen Blogbeitrag!:)
    Ich werde diesen Sommer nach Bali reisen, Juli und Anfangs August. Leider geht es nicht anders, da ich sonst keine Semesterferien habe…
    Nun lese ich immer wider, das die Hostels ausgebucht sind während dieser Zeit. Würdet ihr empfehlen alle Übernachtungen schon im Voraus zu buchen? Oder meint ihr, es besteht auch die Möglichkeit dann ca. immer 2 Tage im voraus über Airbnb oder Hostelword etwas zu finden?
    Vielen Dank jetzt schon für die Antwort!
    Liebe Grüsse Sofia

    • Liebe Sofia

      Cool! Bali ist traumhaft. Juli und August sind super Monate wettermässig und deshalb auch sehr gut besucht.
      Wir sind ja auch in der Hochsaison auf den Gili unterwegs gewesen und haben nur wenig vorgebucht. Die Unterkünfte, in die wir unbedingt wollten, haben wir vorgebucht. Haben aber auch spontan immer eine Bleibe gefunden. Wir mussten halt ab und zu Kompromisse eingehen.
      Wenn Du gerne spontan reist, würde ich nicht zuviel vorbuchen. Vor Ort gibt es immer wieder freie Zimmer. ES gibt nämlich einige Guesthouses, die keine Webseite haben oder auch nicht bei booking.com, AirBnB oder Agoda gelistet sind. Wenn du aber eine Traumunterkunft findest und umbedingt dahin willst, ist vorbuchen natürlich sehr sinnvoll.

      Liebe Grüsse und viel Spass in Bali. Bei uns geht’s nächsten Mittwoch wieder nach Bali 🙂

      Reni

  3. Hallo Reni

    Vielen Dank für diese prima Tipps! Da bin ich jetzt ja bestens gewappnet für den Trip nach Bali! Das Einzige, was ich jetzt noch separat gegoogelt habe, war die Departure Tax für Indonesien. Bei meinem letzten Trip nach Bali musste ich bei der Abreise nämlich noch Geld bezahlen am Flughafen. Das soll nun seit 2015 abgeschafft und wie bei anderen Flughäfen direkt im Ticket integriert worden sein. Vielleicht magst Du das noch mit reinnehmen oder habe ich es überlesen?

    Liebe Grüsse
    Esther aka Travel Sisi

    • Liebe Esther,

      Vielen Dank für deine Nachricht und es freut uns sehr, dass unser Indonesien Guide bei Deiner Reiseplanung nützlich ist.

      Danke für den Hinweis bezüglich Departure Tax. Das werd ich gleich noch im Text ergänzen. Stimmt,die ist seit letztem Jahr im Ticketpreis inbegriffen.

      Liebe Grüsse aus Bali und wann geht’s bei Dir los?

      Reni

  4. Hallo ihr Zwei.

    Wow wie toll, ich habe richtige viele Infos und tolle Tipps und Ideen von eurem Blog mitnehmen können. Ich fliege jetzt im Oktober für zwei Wochen auf die Gili Inseln und freue mich riesig!
    Eine Frage habe ich aber zu der Anreise: Ihr schreibt, man sollte unbedingt mit der Bootsfirma abmachen, dass die einem vom Hotel abholen. Nun lande ich morgens in Lombok am Flughafen und will direkt zum Hafen und dann auf die Gili Inseln. Wisst ihr, ob es da auch eine Möglichkeit gibt, abgeholt zu werden oder muss man das Taxi dorthin selbst zahlen?
    Und kann man mit dem Boot/Fähre direkt nach Gili Air oder muss man erst nach Gili Trawangan und dann mit einem kleineren Boot nauf die anderen Inseln? Wisst ihr, wann dort immer die Boote rüberfahren?‘
    Wenn ihr dazu noch ein, zwei Tipps für mich habt, freue ich mich riesig 🙂 🙂
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Kira

    • Hallo Kira

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Das freut uns sehr, dass du Infos von unserem Blog für deine Reise brauchen kannst.

      Wegen dem Transport von Lombok auf die Gilis ist es so. Es gibt von verschiedenen Orten Shuttle Busse oder du kannst natürlich auch ein Taxi nehmen. Die Busse sind oft Minibusse, die bei Hotels und Guesthouses Leute abholen. Ob es Shuttle Busse vom Flughafen gibt weiss ich nicht, aber es gibt Taxis, die sind zahlbar. Unbedingt den Preis verhandeln vor dem einsteigen. Wir haben von anderen Reisenden gehört, dass Taxis oder auch Busse nicht ganz zum Hafen Bangsal fahren. Meist muss man noch ein paar Minuten laufen zum Hafen.

      Am Hafen kannst du dir dann ein Ticket für die öffentliche Fähre „public ferry/boat“ kaufen. Das kostet ca. 10’000 Rupiah (das sind etwa EUR 0.70). Achtung, es gibt viele Abzocker, die einem ein überteuertes Ticket oder eine Fahrt auf mit dem Speedboot verkaufen wollen.

      Wir sind von Gili Air nach Bangsal gefahren. Für die kurze Fahrt reicht die Public Ferry vollkommen. Fahren tut sie in der Hochsaison etwa alle 15-30 Minuten, je nachdem wie schnell die Fähre voll ist.

      Achtung am Hafen in Bangsal. Es gibt dort viele Abzocker. Wir wurden von Taxifahrern und Motorradtaxis angequatscht, die wollten uns zum Hafen fahren, obwohl es nur wenige Gehminuten sind. Sie bringen einem dann in ein Kaffee, sagen dass das öffentliche Boot nicht fährt oder erst in einer Stunde. Dies stimmt im Normalfall nicht, sie wollen einem nur ein teures Ticket mit dem Speedboot verkaufen. Die Public Ferry fährt im Normalfall immer, denn die lokale Bevölkerung muss ja auch auf die Insel.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter und sonst einfach wieder fragen.

      Wünsche dir eine gute Reise und viel Spass auf den traumhaften Gilis. Es ist ein Traum dort.

      Liebe Grüsse aus Australien,
      Reni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.