Top 10 Sehenswürdigkeiten in Warschau – Unsere Tipps und Highlights

Sehenswürdigkeiten in Warschau Kulturpalast

Warschau hat uns total verblüfft. Die Hauptstadt Polens ist nämlich wunderschön. Mit einer charmanten Altstadt, gemütlichen Strassencafés, beeindruckenden Bauten und grossen Marktplätzen ist für uns Warschau eine Stadt, die wir bestimmt wieder einmal besuchen werden. Was ist es denn, das Warschau zu einer überaus sehenswerten Stadt macht? Lies weiter und wir verraten wir dir unsere schönsten Sehenswürdigkeiten in Warschau.

Kennst du das, du hast keine Ahnung von einer Stadt, geschweige denn geplant länger zu bleiben. Uns ging es mit Warschau so. Bei unserer Routenplanung haben wir Warschau nur reingenommen, weil wir dort unsere Tanks füllen, einkaufen und auf dem Campingplatz wiedermal heiss duschen wollten. Klar, einen Besuch in der Hauptstadt von Polen müssen wir natürlich auch machen, wenn wir schon hier sind. Zum Glück, denn Warschau ist die grösste Überraschung überhaupt. Komm mit, wir zeigen dir unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Warschau.

Altstadt in Warschau

1. Warschauer Altstadt (Stare Miasto)

Altstadt in Warschau Sehenswürdigkeiten

Am allerbesten gefällt es uns in der Warschauer Altstadt (Stare Miasto). Wenn du nach Warschau reist, musst du unbedingt in die Altstadt. Sie hat unglaublich viel Charme und eine krasse Geschichte.

Die Warschauer Altstadt ist über 700 Jahre alt. Beim Spaziergang durch die Gassen fühlen wir uns gleich in eine andere Zeit versetzt. Leider ist die Altstadt im 2. Weltkrieg fast vollständig zerstört worden und musste praktisch komplett neu aufgebaut werden. Wir sehen in den Mauern noch Einschusslöcher. Kaum vorstellbar, wie schrecklich das gewesen sein muss während des Krieges.

Sehenswürdigkeiten Warschauer Altstadt

Fassade in der Warschauer Altstadt

Die Altstadt ist weitläufig und beim Spaziergang durch die Gassen sind wir immer wieder am Staunen. Warschaus Altstadt ist wunderschön und wir können uns wirklich nur schwer vorstellen, wie es hier nach dem Krieg ausgesehen haben muss.

An warmen Tagen ist die Altstadt sehr belebt. Es gibt überall Strassencafés und wir fühlen uns wie irgendwo im Süden. Auf den grossen Marktplätzen pl. Zamkowy und dem Altstadtmarkt ist viel los und Strassenkünstler führen ihre Shows auf. Zauberer, Musikanten und Akrobaten geben alles und beim zuschauen vergeht die Zeit wie im Flug.

2. Der Kulturpalast

Der Kulturpalast ist das Wahrzeichen von Warschau. Deshalb haben wir das Foto vom Kulturpalast auch als Titelbild für diesen Beitrag verwendet.

Das markante Gebäude sieht man schon von weitem. Mit 44 Etagen ist der 237 Meter hohe Turm das höchste Gebäude in Polen. Im massiven Gebäude befinden sich unter anderem die Touristeninformation, vier Theater, Kinos sowie mehrere Museen.

In der 30. Etage im Kulturpalast gibt es eine Aussichtsplattform. Wer Warschau von oben bewundern will, hat aus mehr als 110 Metern Höhe eine tolle Aussicht über die Stadt.

Wer will, kann eine geführte Besichtigungstour vom Keller bis zur Aussichtsterrasse mitmachen. Zur Aussichtsterrasse kann man auch auf eigene Faust für 20 Zloty (CHF 5.20 / EUR 4.65)

Zentrum in Warschau

3. Das Warschauer Königsschloss

Sehenswürdigkeiten in Warschau Königsschloss

Eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Warschau ist das Warschauer Königsschloss. Bis zum 18. Jahrhundert war das Warschauer Königsschloss Sitz der polnischen Könige. Im zweiten Weltkrieg ist das Schloss zerstört und zum Glück in den 80er Jahren wieder aufgebaut worden. Die Rekonstruktion des Schlosses hat viele Jahre gedauert und heute kann man einen grossen Teil besichtigen. Der prunkvollste Raum ist der Ballsaal. Aber auch der Thronsaal, das Marmorzimmer oder der Rittersaal sind eindrücklich und geben einen Einblick in das Leben der damaligen Könige.

4. Warschauer Schlossplatz und der Altstadtmarkt

Der Warschauer Schlossplatz ist riesig und besonders am Wochenende und an sonnigen Tagen gut besucht. Auf dem Weg dahin kommen wir am Präsidentenpalast und an der St. Annen Kirche vorbei.

Etwas weiter kommen wir zum Schlossplatz. Mitten auf dem Platz steht die Sigismundsäule auf der die Statue des Königs Sigismund III thront.

Schlossplatz in Warschau

Vom Warschauer Schlossplatz laufen wir Richtung Altstadtmarktplatz. Wir kommen an gotischen Kirchen, Palästen und Sowjetbauten vorbei. Wir sind total baff, denn so schön haben wir uns Warschau nicht vorgestellt.

Altmarktplatz in Warschau

Auf dem Altstadtmarkt steht übrigens das Denkmal der Warschauer Meerjungfrau. Sie ist die Beschützerin von Warschau und eine Symbolfigur, der man überall in der Stadt begegnet.

Sehenswürdigkeiten in Warschau Altmarktplatz

Restaurant in der Altstadt in Warschau

5. Die besten Aussichtspunkte in Warschau

Wir lieben die Aussicht von oben. So halten wir auch in Warschau Ausschau nach Lookouts. Dank dem Tipp von Valeria und Adi @LittleCity checken wir die Aussichtsplattform Taras Widokowy aus.

Taras Widokowy Lookout in Warschau

Wir kaufen uns je ein Ticket für 6 Zloty (CHF 1.55 / EUR 1.40) und steigen die steile Treppe hoch. Es ist eng im Turm drin und bei Gegenverkehr auf der engen Treppe müssen wir kurz warten.

Geschafft! Wir sind oben. Vom Glockenturm haben wir eine herrliche Aussicht auf den Schlossplatz und über die Dächer der Warschauer Altstadt.

Warschau Aussichtsturm Taras Widokowy

Der Glockenturm Taras Widokowy ist eine unserer Top 10 Sehenswürdigkeiten in Warschau. Zwar ist der Turm nicht so hoch wie die Aussichtsplattform vom Kulturpalast, dafür ist aber die Aussicht über die Altstadt umso schöner.

6. Nowe Miasto – Die neue Stadt

Nove Miasto in Warschau

Nove Miasto in Warschau

Das Viertel Nowe Miasto befindet sich angrenzend an die Altstadt. Neu ist die Stadt zwar nicht mehr, denn Nowe Miasto ist bereits nach dem zweiten Weltkrieg aufgebaut worden. Uns gefällt dieser Teil von Warschau supergut, denn es gibt viele Kirchen, barocke Bauten, Restaurants und Cafés.

Maria Curie Denkmal in Warschau

Im Multimedia Fountain Park treffen wir zufällig auf das Monument der Nobelpreisträgerin Maria Skłodowska Curie. Sie steht etwas erhöht und so haben wir eine wunderbare Aussicht auf die Weichsel.

7. Die Krakowskie Przedmieście Strasse

Krakowskie Przedmiescie Strasse Warschau

Krakowskie Przedmiescie Strasse in Warschau

Sie ist eine richtige Flaniermeile, die Krakowskie Przedmieście Strasse. Mit unzähligen Restaurants, Cafés, Bars, Geschäften und Souvenirshops ist sie die Strasse, die man bei einem Besuch in Warschau unbedingt entlang gelaufen sein muss. Ein tolles Restaurant oder ein gemütliches Café zu finden, ist hier kein Problem.

Krakowskie Przedmiescie Strasse in Warschau

Wir sind die 1 km lange Krakowskie Przedmieście Strasse mehrmals rauf und runter spaziert. Als wir am Wochenende in Warschau waren, war die Strasse für den Verkehr gesperrt und wir hatten als Fussgänger die gesamte Strasse für uns.

8. Die Weichsel zieht Einheimische und Touristen an

Der breite Fluss Weichsel ist das Naherholungsgebiet von Warschau und aus der Stadt nicht wegzudenken. Besonders beliebt ist die Weichsel im Sommer. Es gibt Strände zum Verweilen, Fahrrad- und Wanderwege und wenn man Glück hat, findet gerade eine Veranstaltung statt.

Wer Lust hat, kann auch mit der Fähre über die Weichsel fahren oder eine Rundfahrt mit dem Schiff buchen. Warschau vom Wasser aus zu entdecken, hat seinen ganz besonderen Reiz.

9. Museen gehören zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten in Warschau

Das Nationalmuseum

Kunst von der Antike bis in die Gegenwart gibt es im Nationalmuseum. Das Kunstmuseum umfasst hundertausende Werke, Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde, Fotografien und vieles mehr.

Das Wissenschaftszentrum Kopernikus

Willst du dich wie ein Forscher oder Entdecker fühlen? Im Wissenschaftszentrum Kopernikus kannst du experimentieren und im Planetarium ins Weltall eintauchen.

Das Fryderyk-Chopin-Museum

Wer mehr über das Leben des genialen Komponisten Chopin erfahren möchte, ist im Fryderyk-Chopin-Museum gut aufgehoben. Hast du gewusst, dass Chopin die Hälfte seines Lebens in Warschau verbracht hat?

Museum des Warschauer Aufstandes

Modernes, interessantes Museum mit Multimedia Shows und wichtigen Informationen über die Zeit der Besatzung und die Nachkriegszeit.

POLIN Museum der Geschichte der Polnischen Juden

30% der Einwohner in Warschau waren vor dem 2. Weltkrieg Juden. Im Museum lernt man mehr über die bewegte Vergangenheit und die Geschichte von Juden in Polen.

Nebst Museen ist Warschau auch voller Kirchen. Hier die Karmeliter Kirche in Warschau.

Karmeliter Kirche in Warschau

10. Stadion PGE Narodowy

Ein eindrückliches Gebäude ist nicht nur der Kulturpalast, sonder auch das Stadion PGE Narodwy. Besonders schön ist es nachts, wenn es beleuchtet ist. Im Sommer ist es Fussballplatz, Konzertbühne und im Winter verwandelt es sich in eine riesige Eisbahn.

58‘000 Plätze hat das Stadion und wer mehr über das Stadion erfahren und sehen möchte, kann eine Tour buchen.

Fazit unseres Aufenthalts in Warschau

Street Art in Warschau

Warschau hat uns total verblüfft. Nie im Leben hätten wir eine so schöne Stadt erwartet. Am besten hat uns die lockere Atmosphäre gefallen. Es ist viel Betrieb in den Strassen, in der Altstadt und es fühlt sich so richtig lebendig an. Sicher liegt das auch am Wetter, denn wir haben Glück und die Sonne scheint herrlich.

Warschau stand nie auf unserer Wunschliste. Umso glücklicher sind wir, dass wir uns auf dem Roadtrip von Sibirien nach Europa für einen Stopp in Warschau entschieden haben. Die Stadt hat uns nämlich total in den Bann gezogen. Warschau – die grösste Überraschung überhaupt.

Essen und trinken in Warschau

Die Auswahl in Warschau ist riesig. Da ist es wirklich schwierig sich für ein Restaurant zu entscheiden. In einem einfachen Restaurant mit Terrasse haben wir ein herrliches Tartar und gebratene Teigtaschen gegessen. Super günstig und lecker. Am Abend haben wir ein Schnitzel probiert, dazu ein Polnisches Bier und wurden auch da nicht enttäuscht.

Tartar essen in Warschau

Pijalnia Wodki i Piwa Bar in Warschau

Auf dem Heimweg sind wir dann noch in die Bar Pijalnia Wódki i Piwa. Die vermutlich günstigste Bar in Europa. 1 Bier = 1.10 Euro, 1 Wodka = 1.10 Euro.

Wo übernachten in Warschau

Unsere Tipps für Hotel und Apartments in Warschau

Novotel Warszawa Centrum – Adresse: Marszałkowska 94/98, Śródmieście

Zentrale Lage beim Kulturpalast und Bahnhof. Geräumige Zimmer mit kostenfreiem WLAN.

SleepWell Apartments Nowy Świat – Adresse: Nowy Świat 62, Śródmieście

Super Lage an der Nowy Świat. Restaurants, Cafés und Geschäfte in nächster Nähe und Sehenswürdigkeiten in Warschau sind einfach erreichbar. Stilvoll eingerichtete Zimmer mit kostenfreiem WLAN.

Stare Miasto Miodowa 26 – Adresse: 26 Miodowa, Śródmieście

Ferienwohnung in der Warschauer Altstadt. Sehr gute Lage mit vielen Restaurants und Cafés in der Umgebung. Gemütliche Zimmer mit kostenfreiem WLAN.

Camping in Warschau

Camping Wok – Adresse: ul. Odrębna 16

Super Campingplatz rund 14 km vom Warschauer Zentrum. Hilfsbereite Mitarbeiter, die uns erklärt haben, wie wir am besten ins Zentrum kommen. Schöne Stellplätze unter grossen Bäumen. Saubere Toiletten und Duschen. Waschmaschine und kostenfreies WLAN. Restaurant und Bar.

Vom Campingplatz ist man in rund 40 Minuten im Zentrum mit Bus & Strassenbahn. Kosten für die Fahrkarte: 4.40 Zloty pro Fahrt (CHF 1.15 / EUR 1.02)

Geld abheben und bezahlen in Polen

Obwohl Polen zu Europa gehört, ist die Währung nicht der Euro. Die Währung in Polen heisst
Zloty (PLN).

Wir haben im Supermarkt mit der DKB Kreditkarte bezahlt und am ATM Geld bezogen. Dies hat reibungslos geklappt. Dank der DKB Kreditkarte haben wir auch keine Gebühren beim Bargeldbezug bezahlt. Du willst auch eine kostenlose Kreditkarte? Hier kannst du sie beantragen: Weiter zu DKB

Flug von Zürich nach Warschau

Mit SWISS kannst du von Zürich direkt nach Warschau fliegen. Die Flugzeit beträgt zwei Stunden und ein Retourflug kostet um die CHF 150. Preise variieren, je nach Saison, Reisedatum und Zeit. Am besten checkst du gleich die Möglichkeiten: Flug suchen

Polen Reiseführer

Mit unseren Top 10 Sehenswürdigkeiten in Warschau hast du nun einen guten Eindruck der polnischen Hauptstadt erhalten. Wenn du noch mehr Informationen und Reisetipps brauchst, lohnt sich der Kauf eines Reiseführers. Von DuMont gibt es zum Beispiel den Reiseführer Polen – Der Süden. Dort findest du mehr über die Städte  Warschau, Breslau, Krakau und vieles mehr.

Reiseversicherung

Niemand denkt gerne an einen Unfall oder an Krankheit. Aber leider passiert es immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Eine gute Auslandskrankenversicherung ist deshalb sehr wichtig. Uns gibt es ein gutes Gefühl zu wissen, dass wir einen verlässlichen Ansprechpartner haben, wenn etwas passiert.

Kennst du die Reiseversicherung World Nomads? Sie ist perfekt für Reisende, egal ob Kurz- oder Langzeitreisen.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Sehenswürdigkeiten in Warschau

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du über einen der Links eine Buchung tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht dadurch kein Nachteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.