Würzburg Tipps: Was du in Würzburg erleben kannst

Residenz Würzburg Tipps

Würzburg hat uns verblüfft. Vor unserer Reise haben wir nichts über Würzburg gewusst. Das ändert sich in dem Moment, als wir zu Fuss in das Zentrum spazieren. Wir tauchen ein in eine charmante und coole Stadt. Klar, der architektonische Mix ist interessant, aber noch viel besser ist die Atmosphäre, vor allem auf der Alten Mainbrücke. Wieso es uns dort am besten gefallen hat, verraten wir dir gleich.

Was macht Würzburg zu einer besonders sympathischen Stadt?

Würzburg ist eine Stadt, in der wir uns sofort wohl fühlen. Was es genau ist, das uns an Würzburg fasziniert ist schwer in Worte zu fassen. Wir glauben, es ist einfach dieses gemütliche Treiben in den Strassen oder die lockere Atmosphäre die wir spüren, egal wo wir hingehen. Besonders gut hat es uns auf der Alten Mainbrücke gefallen. Die ausgelassene Stimmung ist einfach ansteckend. Unsere Würzburg Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt in der fränkischen Stadt.

Alte Mainbrücke in Würzburg

Das darfst du dir bei einem Besuch in Würzburg nicht entgehen lassen

Würzburg auf eigene Faust entdecken ist cool. Wenn du aber nicht allzu viel Zeit hast, können wir dir eine Führung durch die Stadt total empfehlen. Wir sind ja gar nicht die Stadtführung-Typen. Im Normalfall entdecken wir eine Stadt immer spontan. Wir holen uns im Touristenbüro einen Stadtplan, picken uns die Dinge raus, die uns interessieren und los geht’s.

Dom St Kilian in Würzburg

In Würzburg ist das anders. Wir machen eine Stadtführung und die ist alles andere als langweilig. Die Führung ist individuell auf uns angepasst und unser Guide Julius fragt uns auch gleich, was uns besonders interessiert und was eben nicht. Wir sind positiv überrascht, wie individuell Führungen von Congress Tourismus Würzburg organisiert werden.

Wir lieben es, die etwas abgelegeneren Ecken einer Stadt kennen zu lernen und schauen gerne in Hinterhöfe oder entdecken gemütliche Cafés und Restaurants. Geschichtliches und Jahreszahlen interessieren uns weniger. Julius, unser Guide, geht bei der 2-stündigen Stadtführung perfekt auf unsere Wünsche ein und zeigt uns sein Würzburg auf lockere Art und Weise.

Eine 90-minütige Führung kostet für Erwachsene EUR 7. Schüler & Studenten zahlen EUR 5 und Familien EUR 15 (2 Erwachsene mit Kindern bis 18 Jahre).

Informationen & Tickets gibt es bei der Touristen Information (CTW Congress Tourismus Würzburg) im Falkenhaus am Markt. Dort ist auch der Treffpunkt für Stadtführungen.

Führungen in Deutsch und Englisch werden regelmässig durchgeführt. Auf Anfrage werden Führungen in 14 Sprachen vermittelt.

Die Residenz

Residenz in Würzburg

Die Residenz und der Hofgarten ist eines der meistbesuchten Touristenmagnete der Stadt. Kein Wunder, denn sie ist so schön, dass man sie einfach sehen muss. Die Residenz gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Das Hauptgebäude der Residenz ist aus der Barockzeit. Wenn es dich interessiert, wie das Schloss von innen aussieht, kannst du an einer Führung teilnehmen. Es gibt wunderschöne Deckengemälde, Fresken und ein Treppenhaus in exzellentem Zustand zu bestaunen.

Das Juliusspital

Das Krankenhaus ist mitten im Zentrum von Würzburg. Es lohnt sich, die Gebäude, den Innenhof und den Spitalgarten anzuschauen. Die eindrücklichen Bauten aus der Barockzeit sind wunderschön. Im Untergeschoss des Juliusspitals – also unter den Patienten – befindet sich der Weinkeller. Das ist doch mal cool, ein Spital mit dem Weinvorrat im Keller.

Der Stadtstrand

Sich die Sonnenstrahlen auf den Bauch scheinen lassen, die Füsse im Sand und das mit Aussicht auf den Main und die Festung Marienberg – sofortiges Urlaubsfeeling ist garantiert. Der Stadtstrand befindet sich unterhalb der Löwenbrücke.

Mehr Infos findest du auf www.stadtstrand-wuerzburg.de.

Einen Schoppen trinken auf der Alten Mainbrücke

Schoppen Alte Mainbrücke Würzburg Tipp Nummer 1

Wir haben es ja bereits erwähnt. Die Alte Mainbrücke hat uns einfach supergut gefallen. Und glaub uns, da musst du einfach hin. Die Alte Mainbrücke ist DER Treffpunkt. Hier treffen sich Würzburger, Studenten, Touristen, einfach alle kommen her, um mit einem Glas Wein auf den Tag anzustossen oder den Sonnenuntergang zu geniessen.

Etwas musst du aber noch wissen, bevor du einen Wein bestellst. In Würzburg trinkt man Frankenwein und zwar einen Schoppen.

Also, wenn du dich nicht gleich als Tourist outen willst, bestell dir am besten einen Schoppen Silvaner, Bacchus oder Rotling. Der Rotling sieht aus wie ein Rosé, ist aber vom Herstellverfahren nicht vergleichbar. Rote und weisse Trauben werden zusammen vergoren und so entsteht der Rotling. So quasi eine Fusion von roten und weissen Trauben. Mir ist das eigentlich im Moment gerade egal, Hauptsache der Rotling schmeckt. Und das tut er.

Ein Schoppen ist übrigens ein Viertelliter oder 0.25 l. Das Auto am besten im Hotel stehen lassen.

Den Wein kriegst du im Mainwein Weinbistro

Weinausschank an der Alten Mainbrücke mit traumhafter Aussicht und bester Gesellschaft.

Adresse: Alte Mainbrücke 4, Würzbrug
www.mainwein-weinbistro.de

Von hier aus siehst du die Festung Marienberg. Wie wär’s mit einem Spaziergang hoch zur Festung?

Die Festung Marienberg

Festung Marienberg Würzburg

Den Spaziergang zur Festung Marienberg können wir sehr empfehlen. Die Aussicht auf dem Weg hoch zur Festung ist einfach traumhaft. Wir nehmen den Weg durch den Weinberg und geniessen die Sonnenstrahlen auf der Haut. Endlich ein bisschen Sonne.

Zu Fuss musst du etwa 45 Minuten einrechnen. Es gibt auch einen direkten Weg über eine Treppe, so erreichst du die Festung in rund 30 Minuten. Der Weg ist mit roten Wegweisern markiert.

Die Aussenbereiche der Festung und der Fürstengarten kann kostenlos besichtigt werden. Wenn du mehr über die Festung erfahren willst, kannst du an einer öffentlichen Führung teilnehmen. Diese dauert 45-50 Minuten und kostet für Erwachsene EUR 3.50. Spezielle Gruppenpreise.

Fürstengarten der Festung Marienberg in Würzburg

Wir haben uns die Festungsmauern angesehen und uns einen Blick vom Innern der Marienkirche erhascht. Besonders gut hat uns der Fürstengarten gefallen, der im Sommer besonders farbenprächtig ist.

Das Würzburger Weindorf

Wir haben das Glück, dass wir rechtzeitig zum Auftakt des 30. Weindorfes im Zentrum von Würzburg sind. Der Marktplatz verwandelt sich für fast zwei Wochen in eine riesige Festwirtschaft mit fränkischen Leckereien und schmackhaftem Frankenwein.

Weindorf Würzburg 2016

Eine Stadt besuchen, während gerade ein Fest stattfindet, ist immer besonders spannend. Die Stimmung ist noch ausgelassener als sonst und die Stadt lebt.

Das 31. Würzburger Weindorf startet im 2017 am 24. Mai und steht bis zum 5. Juni unter dem Motto „Flirten mit Wein“. Hast du deinen Städtetrip nach Würzburg bereits geplant?

Das Africa Festival

Wir wären rechtzeitig zum Africa Festival in Würzburg. Leider reicht unsere Zeit nicht, auf dem Festgelände vorbeizuschauen.

Das Internationale Africa Festival gibt es seit 1989 und ist das grösste und älteste Festival afrikanischer Musik und Kultur in Europa. Im 2017 findet das Africa Festival vom 25. bis 28. Mai zum 29. Mal statt.

Würzburg Tipps: Das macht deinen Würzburg Aufenthalt perfekt

  1. Du willst wunschlos glücklich sein? Dann gönn dir im Café „Wunschlos Glücklich“ einen Cappuccino mit Kuchen
  2. Den Sonnenuntergang auf der alten Mainbrücke geniessen und einen Schoppen schlürfen
  3. Am Stadtstrand an einem Sommertag die Seele baumeln lassen
  4. Ein Spaziergang an der Mainpromenade entlang
  5. Ein Abendessen in einem der traditionellen Weinstuben
  6. Die Aussicht auf Würzburg von oben geniessen, zum Beispiel vom Fürstengarten der Festung Marienberg aus
  7. Durch die Strassen und Gassen von Würzburg schlendern

Domstrasse in Würzburg

Hast du gewusst?

Das zweit-, dritt-, und viertgrösste Weingut von Deutschland befindet sich in Würzburg. Jetzt ist mir klar, wieso es so viele Rebberge um Würzburg gibt.

Es gibt nicht nur unglaublich viele Rebberge und Weingüter, sondern auch etliche  Weinstuben, wo du den schmackhaften Frankenwein geniessen kannst. Wie wär’s mit einer Kostprobe in der Alten Mainmühle, in den Bürgerspital oder Juliusspital Weinstuben, im Staatlichen Hofkeller oder im Würzburger Ratskeller? Die Auswahl ist gross.

Insider Tipp: Unbedingt eine Geknickte im Kipf essen

Das Würstchen im Brötchen heisst in Würzburg die Geknickte im Kipf. Unbedingt bei einem Würzburg Besuch probieren. Schmeckt super zu einem Schoppen.

Was gibt es denn sonst noch für Spezialitäten? Probiere mal eine Leberknödel- oder Maultaschensuppe, geräuchte Bratwürste mit Kartoffelsalat auf fränkische Art oder ein Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Nudeln und Preiselbeerkompott. Hungern muss man in Würzburg nicht. Es gibt überall Restaurants für jeden Geschmack.

Würzburg Tipps: Café, Restaurants und Hotel 

Café Tipps in Würzburg

Wunschlos Glücklich

Wunschlos Glücklich in Würzburg

Das gemütliche und trendige Café gibt es seit mehr als 5 Jahren. Chilliger Innenhof. Eine vielfältige Auswahl mit regionalen Produkten wird bei Wunschlos Glücklich grossgeschrieben. Für die tägliche Portion Glück.

Adresse: Bronnbachergasse 22 R (im Rückgebäude, gegenüber Ausfahrt Parkhaus Mitte)
www.wunschlos-gluecklich.net

Fred Café

Cooles Café inmitten der Stadt. Frühstücken oder Brunchen im Café Fred. Yummie.

Adresse: Herzogenstrasse 4, Würzburg

Restaurant Tipps in Würzburg

Weinhaus Schnabel

Weinhaus Schnabel in Würzburg

Kochkäse im Weinhaus Schnabel

Typisch fränkisches Weinhaus. Urig und authentisch mit leckeren Spezialitäten aus Franken. Der Gruss aus der Küche ist ein Kochkäse. Diese Spezialität hat lange Tradition.

Adresse: Haugerpfarrgasse 10, Würzburg
Tel. +49 (0)931 53314
www.weinhaus-schnabel.de

Restaurant & Weinhaus Zum Stachel

Weinhaus Stachel in Würzburg

Fränkisch traditionelle und kreative Küche. Es kommen Fleisch- und Fischliebhaber, wie auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten.

Das älteste Weinhaus von Würzburg. 600 Jahre Wirtshaustradition. Der Innenhof ist umwerfend. Man fühlt sich Hunderte von Jahren in der Zeit zurückversetzt.

Adresse: Gressengasse 1, Würzburg
Tel. +49 (0) 931 52770
www.weinhaus-stachel.de

Volvox Esskultur

Mittagstisch, Events & Catering. Gekocht wird mit regionalen und saisonalen Produkten. Das Konzept mit der Wochenkarte ist cool. Mal ist Burgertime oder Spargelwoche. Auf der Webseite gibt es immer das neuste Wochen-Menu.

Max und Sebastian führen das Volvox Esskultur. Sie haben bereits während dem Studium Caterings gemacht. Vor einem Jahr haben sie den Schritt gewagt, ein Restaurant aufzumachen. Es ist ihnen gelungen.

Adresse: Sterngasse 7, Würzburg
Tel. +49 (0) 176 70569395
www.volvox-esskultur.de

Fischbar zum Krebs

Seit 2013 ankert die KREBS am Mainkai in Würzburg. Der Kahn aus Hamburg ist zu einer Fischbar umfunktioniert worden.

Von April bis Oktober kannst du auf dem Main mit bester Aussicht essen, trinken und geniessen. Täglich offen von 14 bis 22 Uhr (bei schlechtem Wetter geschlossen)

Im Sommer ist die Fischbar zum Krebs sehr beliebt. Reservierungen sind nicht möglich. Es geht nach dem Prinzip „First come, first serve“.

Würzburg Tipps: Trendige Bar

Zweiviertel

Zweiviertel ist nicht nur perfekt für den Frühstückskaffee, sondern auch zum Ausgang mit Freunden. Gute Biere und trendige Ausstattung.

Adresse: Hörleingasse 2, Würzburg
www.zweiviertel.de

Übernachtungstipp in Würzburg

GHOTEL hotel & living Würzburg

Gutes Hotel mit moderner Innenausstattung. Wir hatten von unserem Zimmer Aussicht auf die Festung Marienberg. Die Lage des Hotels hat uns gefallen. Das GHOTEL befindet sich 10 Gehminuten von der Residenz und dem Hofgarten. Bis ins Zentrum von Würzburg sind es etwa 15 Minuten zu Fuss.

Schweinfurter Str. 1-3
97080 Würzburg
Tel. +49 (0) 931 359620
www.ghotel.de

Danke Würzburg. Wir kommen wieder!

Die zwei Tage in Würzburg vergingen wie im Flug. Wir haben einen guten Überblick über die Stadt gewonnen. Uns war es trotzdem etwas zu wenig Zeit, denn wir hätten gerne noch einen Cappuccino im Wunschlos Glücklich, ein Bierchen im Zweiviertel oder ein deftiges Abendessen im Weinhaus Zum Stachel genossen. Und einen Nachmittag am Stadtstrand verbracht, den abendlichen Schoppen auf der Alten Mainbrücke geschlürft und über unsere Reisepläne diskutiert. In dem Fall, auf Wiedersehen Würzburg.

Jetzt geht es weiter mit unserem Roadtrip durch Süddeutschland. Nächster Stopp ist die grösste Offroad-Messe in Bad Kissingen.

Warst du schon einmal in Würzburg? Was hast du für noch mehr Würzburg Tipps? Oder kennst du eine andere Stadt in Deutschland, die wir unbedingt einmal besuchen sollten?

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Sehenswürdigkeiten Würzburg

 

PS: Noch mehr Informationen zu Würzburg und kommenden Events findest du auf der offiziellen Webseite der Stadt Würzburg

Offenlegung: Vielen Dank an die Deutsche Zentrale für Tourismus und dem CTW Congress Tourismus Würzburg für die perfekte Organisation und den Aufenthalt in Würzburg.

Der Aufenthalt im GHOTEL wurde uns von CTW offeriert. Wir versichern unseren Lesern, dass wir unsere eigene Meinung weitergeben und diese nicht durch die Einladung beeinflusst wird. Wir schreiben was wir denken.

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du über einen der Links eine Buchung tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht dadurch kein Nachteil.

 

9 Gedanken zu “Würzburg Tipps: Was du in Würzburg erleben kannst

  1. Hallo Reni und Marcel,

    ich war etwas perplex, als ich in meinem Feedly plötzlich „Würzburg Tipps“ gelesen habe, da ich aus Unterfranken stamme und bisher nur wenige bis gar keine Blogbeiträge über Würzburg gelesen habe. Euren Tipps gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. In Würzburg ist auf Grund der hohen Anzahl an Studenten einfach immer was los. Wer passionierter Passivsportler ist, der hat zudem die freie Auswahl, ob er lieber professionellen Basketball, Handball oder mittlerweile auch Fußball anschaut. Langweilig wird garantiert niemanden. Und in einer Sache gebe ich euch definitiv recht: Würzburg ist verblüffend!

    Jetzt habt ihr beiden es fast geschafft, dass ich ein bisschen Heimweh bekomme. 😉 Beste Grüße aus Indonesien, Daniel.

    • Hallo Daniel,

      Vielen Dank für Deine Nachricht. Es freut uns riesig zu hören, dass du unseren Tipps zustimmst. Ja, Würzburg ist verblüffend schön und es gibt ja soviel zu entdecken. Wir werden bei unserem nächsten Besuch mehr Zeit einplanen, dass wir auch für alles Zeit finden.

      Wir schicken Dir herzliche Grüsse nach Indonesien und grüsse unsere ehemalige Heimat von uns 😉

      Liebe Grüsse jetzt grad aus der Schweiz,
      Reni

  2. Angelika, eine Leserin unseres Blogs hat uns noch zusätzliche Tipps für Würzburg geschickt. Diese wollen wir natürlich auch mit Euch teilen.

    „Dein Bericht ist super, aber ich möchte noch etwas ergänzen:
    Würzburg im Dezember ist auch lohnenswert!

    Der Weihnachtsmarkt ist fast noch ein Geheimtipp und in der schönen Neubaukirche tritt der Monteverdi-Chor auf, einer der besten Chöre Deutschlands.

    Kleinkunstbühnen gibt es auch jede Menge und für Klassik-Liebhaber ist das alljährliche Mozartfest in der Residenz, ob im Kaisersaal oder als Freiluft-Aufführung ein Erlebnis.“

  3. Bin gerade auf den Blog Artikel gestoßen. Klingt sehr interessant. Danke für die Tipps
    Demnächst fahre ich mit Freunden ebenfalls nach Würzburg. Bin sehr gespannt und werde auf meinem neuen Blog bestager reiseblog darüber berichten.
    Lg Dagmar

    • Liebe Dagmar

      Vielen Dank für Deine Nachricht. Ah…. Würzburg ist wirklich schön. Ich freu mich schon auf deinem Blog über Deine Reise dahin zu lesen.
      Die Stadt hat Charme.

      Viel Spass und nicht vergessen, einen Brückenschoppen auf der Alten Mainbrücke geniessen 😉

      LG,
      Reni

      • Hallo Reni,

        unser Würzburg-Trip liegt hinter uns, wir waren total begeistert!
        Wir haben einige von deinen Tipps berücksichtigt, nur den Brückenschoppen haben wir nicht geschafft.
        Ein Grund für uns, nochmals hinzufahren, vorzugsweise im Sommer zu Mozartfestival im Hofgarten der Residenz mit Picknick.
        Mein Blogbericht zu Würzburg ist online auf bestager-reiseblog.de

        LG Dagmar

        • Liebe Dagmar

          Vielen Dank für Deine Nachricht. Ah, das freut uns zu hören, dass unsere Tipps geholfen haben. In dem Fall müsst ihr tatsächlich nochmals hin. Würzburg ohne Brückenschoppen ;-)… das könnt ihr ja jederzeit nachholen.

          Liebe Grüsse & jetzt geh ich gleich Deinen Blogeintrag über Würzburg lesen.

          Reni

  4. Hallo ihr Lieben,
    der Artikel kommt gerade recht. Soooo viele hilfreiche Tipps für die Planung unserer bevorstehenden Reise – DANKE! Ihr macht mit euren Fotos richtig Lust darauf, Würzburg zu entdecken.
    Vielen Dank & liebe Grüße,
    Kathi

    • Hallo ihr Zwei,
      Super, dass ihr auf unseren Post von Würzburg gestossen seid und er euch weiter hilft. Ist schon wieder ein bisschen her, seit wir in Würzburg waren. Hat uns sehr gut gefallen und es gibt einiges zu sehen.
      Viel Spass in Würzburg und Liebe Grüsse,
      Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.