Reisekrankenversicherung: Infos zur Auswahl der richtigen Versicherung

Reisekrankenversicherung World Nomads

Wie du die richtige Versicherung für deine Reise findest: Informationen und persönliche Erfahrungen

Deine Reise naht, du bist voll motiviert und freust dich unglaublich bald loszuziehen. Hast du dich aber auch schon um die Reisekrankenversicherung gekümmert? Ein guter Versicherungsschutz ist gerade auf Reisen wichtig. In diesem Beitrag zeigen wir dir, welche Reiseversicherung sinnvoll ist und wieso sie sich lohnt.

Wir erhalten regelmässig Fragen von unseren Lesern, welches die beste Reisekrankenversicherung ist. Das ist nicht einfach zu beantworten. Je nach Dauer der Reise und der geplanten Reiseländer fällt die Wahl verschieden aus. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst, damit du die richtige Reisekrankenversicherung oder Auslandkrankenversicherung findest.

Wozu eine Reiseversicherung

Nichts ist schlimmer als im Ausland krank zu werden oder einen Unfall zu haben und nicht für die Kosten gedeckt zu sein. Die Behandlungskosten im Ausland können sehr teuer sein und genau in solchen Fällen kann die richtige Reisekrankenversicherung deine Rettung sein. Schliesslich geht es um deine Gesundheit und dein Leben.

Eine Reiseversicherung deckt die Heilungskosten bei Krankheit und Unfall, sie übernimmt die Kosten für eine ambulante oder stationäre Behandlung und im Normalfall auch den Rücktransport oder Rettungsaktionen.

Zusätzlich für eine gute Absicherung:

  • Ausland-Rechtschutz
  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung bei Verlust und Diebstahl

Überleg dir bei der Auswahl der passenden Reiseversicherung, welche Leistungen dir wichtig sind.

Reisekrankenversicherung oder Langzeit Auslandkrankenversicherung

Bist du bereits bei einer Krankenversicherung, benötigst aber zusätzliche Absicherung für deine Auslandreise? Dann brauchst du ergänzend eine Reisekrankenversicherung.

Du meldest dich von deinem Wohnort ab, um eine Weltreise zu machen? Dann brauchst du eine Langzeit Auslandkrankenversicherung.

Die bekanntesten Anbieter sind World Nomads, Hanse Merkur, ADAC (nur mit gültiger ADAC Mitgliedschaft) oder Allianz Global Assistance (Schweizer können diese über STA Travel abschliessen. Die Details findest du in den Kommentaren unten im Beitrag. Cornelia von STA Travel hat das Wichtigste zusammengefasst) .

World Nomads – Die Langzeit Auslandkrankenversicherung für Weltenbummler

Wir haben vor ein paar Jahren die für uns perfekte Versicherung gefunden. Da wir von der Schweiz abgemeldet sind, können wir nicht mehr bei der obligatorischen Krankenversicherung versichert bleiben. So haben wir uns nach intensiver Suche nach der besten Auslandkrankenversicherung für World Nomads entschieden.

Was uns an World Nomads gefällt:

  • Wir können die Versicherung in wenigen Minuten online abschliessen oder verlängern
  • Die Verlängerung der Versicherung ist jederzeit möglich
  • Die Kundenberater sind schnell und freundlich. Die Kontaktaufnahme ist auch über soziale Medien möglich.
  • World Nomads hat einen guten Ruf und ist Reiseversicherungs-Experte
  • Super Preis-/Leistungsverhältnis

World Nomads ist auf Kurz-/Langzeitreisende und Weltreisende zugeschnitten. Die Versicherung kann vor oder auch während der Reise abgeschlossen werden. Das ist ein grosser Vorteil gegenüber anderen Versicherungen, wo du vor der Reise den Abschluss machen musst. World Nomads kann von unterwegs auch jederzeit verlängert werden. Bei der Abreise weisst du ja vielleicht noch nicht, wann du genau zurück kehren wirst.

Bei World Nomads kannst du eine Auslandskrankenversicherung ab einem Tag bis zu einem Jahr versichern (Alterslimit 66 Jahre). Bleibst du länger als ein Jahr, kein Problem. World Nomads schickt dir ein E-Mail mit der Erinnerung, dass dein Versicherungsschutz bald abläuft und mit einem Klick kannst du die Versicherung verlängern.

Was uns an World Nomads besonders gefällt, es ist nicht nur eine Auslandskrankenversicherung, sondern auch eine Reisegepäck- und eine Reiserücktrittsversicherung. Wir sind super zufrieden und froh, bei einem Zwischenfall Ende letzten Jahres die Unterstützung von World Nomads gehabt zu haben.

Sicher ist, mit der richtigen Versicherung reist du viel unbeschwerter. Das heisst nicht, dass du jedes Risiko eingehen sollst. Es ist aber beruhigend, wenn du eine zuverlässige Versicherung im Rücken hast, falls etwas passiert. Nichts ist schlimmer als im Ausland krank zu sein und keinen Ansprechpartner zu haben.

World Nomads Versicherungspläne Standard oder Explorer

Die Standard Versicherung deckt dich bei ambulanten und stationären Aufenthalten im Krankenhaus, übernimmt verordnete Medikamente und bietet viele weitere Leistungen an. Die Details zu den Leistungen findest du auf der World Nomads Webseite – www.worldnomads.com.

Die Explorer Versicherung ist etwas teurer, dafür sind die Leistungen auch viel höher. Du bist bei der Explorer Variante für diverse Sportarten versichert, die ein höheres Unfallrisiko darstellen. Planst du einen Fallschirmsprung, Wildwasser-Rafting oder Klettern zu gehen, ist die Explorer Variante die Richtige für dich.

Was kostet eine Reisekrankenversicherung oder Langzeit Auslandkrankenversicherung 

Für Schweizer, Deutsche und Österreicher kostet die World Nomads Standard (ohne USA & Heimatland) um die EUR 9 für 2 Tage, EUR 85 für 4 Wochen und für ein Jahr zahlst du zwischen EUR 861 bis 891. Die Prämien variieren je nach Herkunftsland.

Wenn du Reisen in die USA auch einschliesst, kostet die Prämie mehr. Bei vier Wochen sind es um die EUR 35-40 und bei der Jahresversicherung sind es etwa EUR 250-270 mehr.

Über diese Eingabemaske kannst du gleich den Preis für deine nächste Reise abfragen und die Versicherung abschliessen:

 

Wie schliesse ich die Versicherung bei World Nomads ab

Das ist super einfach. Melde dich Online an und in drei Minuten bist du für deine Reise versichert. Du kannst über die Eingabemaske (siehe oben) ganz einfach deine persönliche Offerte anfragen und direkt deine Versicherung abschliessen.

Sobald die Zahlung per Kreditkarte erledigt ist, kriegst du die Versicherungs-Police per E-Mail zugeschickt. Diese kannst du ausdrucken oder jederzeit in deinem Account bei der World Nomads online abrufen. Am besten speicherst du die Police auch noch lokal auf dem Computer und auf einen USB-Stick.

World Nomads kannst du jederzeit abschliessen. Vor oder während der Reise. Die Versicherung kannst du von unterwegs verlängern, solltest du länger als geplant unterwegs sein.

Kontaktmöglichkeiten bei Krankheit oder einem Unfall

Bei einem Notfall hast du verschiedene Kontaktmöglichkeiten. Du kannst die Notfallnummer anrufen, die 24 Stunden am Tag zur Hilfe bereit steht, du kannst eine E-Mail schicken oder über Facebook und Twitter Kontakt aufnehmen.

Ist es ein Notfall, suche sofort Hilfe und kontaktiere den Notfall Hilfedienst von World Nomads sobald du kannst.

Es ist kein Notfall, aber du brauchst Rat, wo du medizinische Hilfe bekommst? Melde dich bei World Nomads.

Im Normalfall zahlst du selber vor Ort und World Nomads übernimmt die Kosten, sobald du den Schadenfall anmeldest und die nötigen Dokumente mitschickst. Vergiss nicht nach der Behandlung die Dokumentation zu verlangen und behalte unbedingt die Quittungen. Diese brauchst du für die Anforderung der Rückerstattung.

Retter in der Not: Unsere Erfahrung mit World Nomads

Als uns an Weihnachten 2015 auf den Philippinen in unser Bungalow eingebrochen wurde, ist für uns zuerst eine Welt zusammen gebrochen. World Nomads war unsere Rettung. Genau für solche Fälle haben wir ja eine Reiseversicherung. Wir haben Online nachgeschaut und sofort gesehen, dass Diebstahl gedeckt ist. Da ein Diebstahl kein Notfall ist, konnten wir uns Zeit lassen mit der Rückforderung. Ob während der Reise oder später von zu Hause aus, zeitlich spielt es keine Rolle wann die Rückforderung erfolgt. Wichtig ist einfach, dass ein Polizeireport erstellt wird, wo alle gestohlenen Gegenstände vermerkt sind. Bei der Anmeldung des Schadenfalls müssen natürlich auch Quittungen (sofern vorhanden) vorgelegt werden. Wir haben dies online über unseren Account gemacht. Hat alles wunderbar geklappt.

Wir haben den Schreck verdaut und sind froh, dass wir World Nomads als Versicherung im Rücken hatten. World Nomads ist nämlich nicht nur eine Krankenversicherung sondern deckt auch das Reisegepäck bei Diebstahl ab. Ohne unsere Versicherung hätten wir für den Verlust selber aufkommen müssen. Wir wissen einmal mehr wie wichtig eine gute und zuverlässige Versicherung auf Reisen ist.

So funktioniert der Antrag auf Entschädigung

Der Antrag auf Entschädigung erfolgt über deinen Account bei World Nomads. Über „Make a Claim“ kommst du auf eine Eingabemaske, wo du den Vorfall schildern musst. Neben der Schilderung des Vorfalls wirst du aufgefordert, Angaben über die gestohlenen Dinge anzugeben. Sobald du den Antrag abgeschickt hast, kriegst du eine Bestätigungsmail. In deinem Account kannst du die Korrespondenz nachverfolgen und dort kommen auch weitere Anweisungen wie wohin du die Rechnungen und Quittungen schicken kannst.

Wir haben drei Wochen nachdem wir den Antrag auf Entschädigung abgeschickt haben bereits das Geld erhalten.

Das musst du über World Nomads wissen

  • World Nomads ist eine Internationale Reiseversicherung. Im Wohnsitzland bist du nicht versichert.
  • Die Korrespondenz mit World Nomads erfolgt in English.

 

Welche anderen Anbieter von Reisekrankenversicherungen gibt es noch?

STA Travel Reiseversicherung

STA Travel arbeitet mit Allianz Global Assistance zusammen und bietet eine Langzeit Reiseversicherung an. Einige der Leistungen sind besonders für Langzeitreisende interessant. Die Reiseversicherung von STA Travel kann bis zu einer Laufzeit von 60 Monaten (bis 5 Jahre) abgeschlossen werden, ein Versicherungsschutz von 3 Wochen im Heimatland ist bei einer versicherten Zeit von 6 Monaten drin (ab 7 Monaten bis maximal 6 Wochen pro Jahr). Arbeiten im Ausland und alle Sportarten sind ebenfalls gedeckt. Die Details über die Versicherungsdeckung findest du auf der Webseite von STA Travel.

Personen mit Wohnsitz in Deutschland können die Versicherungen über die deutsche Webseite von STA Travel Online buchen. Über diesen Link kommst du direkt auf die Eingabemaske für Preise, Infos und die Buchung: STA Travel Reiseversicherung

Schweizer können die STA Travel Versicherungen online über die österreichische Webseite von STA Travel (statravel.at/reiseversicherung.htm) kaufen.

Die deutsche Auslandkrankenversicherung Hanse Merkur

(Ergänzung September 2017: Wir waren mit Hanse Merkur in Kontakt. Für den Abschluss einer Auslandkrankenversicherung bei Hanse Merkur wird ein Wohnsitz in Deutschland vorausgesetzt.)

Die Versicherungsgruppe HanseMerkur bietet ebenfalls eine Langzeit Auslandkrankenversicherung an. Der deutsche Versicherer ist eine der bekanntesten Reiseversicherungen. Die Details zu den Prämien von HanseMerkur (von Kurzreisen bis langfristigen Auslandaufenthalten) findest du hier: Mit der Langzeit Reisekankenversicherung der HanseMerkur kann nichts mehr schief gehen!

Wichtig für Auswanderer oder Langzeit-Reisende: Die Hanse Merkur kann für Auslandaufenthalte bis zu 5 Jahren verlängert werden.

 

Wenn du noch Fragen zum Thema Reisekrankenversicherung hast, schreib uns in die Kommentar-Box. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

 

Anmerkung: Der Link im Beitrag ist ein sogenannter Affiliate-Link. Wenn du deine Reisekrankenversicherung über unseren Link beantragst, erhalten wir für die Vermittlung eine Provision. Du hast bei einem Abschluss über unseren Link keinen Nachteil. Die Reisekrankenversicherung kostet gleich viel, egal ob du über unseren Link oder direkt bei World Nomads abschliesst. Für dich entsteht kein Nachteil.

 

47 Gedanken zu “Reisekrankenversicherung: Infos zur Auswahl der richtigen Versicherung

  1. Hallo Reni,

    ich arbeite bei STA Travel und würde gerne ein kurzes Update geben, da wir nicht mehr mit Hanse merkur (wie in Deinem Beitrag steht) zusammenarbeiten.

    STA Travel hat Anfang 2015 den Versicherungspartner gewechselt und arbeitet nun mit der Allianz Global Assistance (ehemals Elvia) zusammen. Konnte man früher als Schweizer über die STA Travel Webseite in Deutschland buchen, so ist der Abschluss nun ganz unkompliziert über die Österreichische Seite (statravel.at/reiseversicherung.htm) möglich.

    Schweizer können eine Versicherung in Österreich abschließen, da Österreich (dank des Internationalen Privatrecht Gesetzes) auch Personen mit Wohnsitz/ständigem Aufenthalt ausserhalb Österreichs Versicherungen verkaufen kann. Voraussetzung ist, dass die Versicherten explizit Österreichisches Recht wählen. Wenn der Wohnsitz in der Schweiz abgemeldet wird, muss trotzdem eine Schweizer Adresse (erste Anlaufstelle nach Rückkehr) bei Buchung angeben werden.

    Alle Versicherungen können bequem online unter statravel.at/reiseversicherung.htm gebucht werden.

    Folgende Leistungen sind speziell für Langzeit Reisende interessant:

    • 60 Monate Laufzeit (bis 5 Jahre)
    • Arbeiten im Ausland eingeschlossen
    • Prämienrückerstattung bei vorzeitiger Rückkehr
    • Verlängerung der noch nicht abgelaufenen Reise-Krankenversicherung während der Reise ist möglich
    • Günstige Prämien bis 39 Jahre
    • Kein Selbstbehalt!
    • Alle Extremsportarten sind versichert
    • Vorsorgeuntersuchungen wie z.B. Zahnvorsorge, gynäkologische Vorsorge sind inkludiert
    • 3 Wochen Versicherungsschutz (je 6 Monate) im Heimatland ab einer versicherten Zeit von 7 Monaten (max. 6 Wochen pro Jahr)

    Ich hoffe dies hilft vielen Weltenbummlern bei Ihrer Reiseplanung!

    Viele Grüsse
    Cornelia

    • Liebe Cornelia

      Super, vielen Dank für die Ergänzung. Ich habe im Beitrag auf deine hilfreiche Antwort und Informationen hingewiesen. Das hilft unseren Lesern und den Weltenbummlern bestimmt sehr bei der Reiseplanung.

      Viele Grüsse & nochmals danke für den Hinweis.

      Reni

    • liebe Cornelia

      Ich habe soeben erfahren dass es als Schweizer die nicht mehr in der Schweiz angemeldet sind leider seid diesem Jahr 2018 nicht mehr möglich ist eine Reise-Krankenversicherung während der Reise abzuschliessen. Ist das korrekt?

      • Hallo Jacky

        Vielen Dank für deine Nachricht.
        Ich werde Cornelia gleich kontaktieren und die Frage klären.

        Melde mich asap wieder.

        Liebe Grüsse,

        Reni

      • Hallo zusammen,

        ein paar Leuten ist es ja schon aufgefallen und es gibt tatsächlich seit Anfang des Jahres eine Änderung bei der STA Travel Auslandskrankenversicherung in Österreich:

        Aufgrund einer Änderung in den AVBs ist es für Versicherungsprodukte mit einer Reisedauer von mehr als 4 Monaten nötig, dass der Kunde eine österreichische Heimatadresse hat. Versicherungsnehmer mit einem Wohnsitz außerhalb Österreich (z.B. Schweiz) können die STA Travel Produkte mit einer Reisedauer von bis zu 4 Monaten abschließen.

        Leider können wir auch keine Alternative für Schweizer anbieten.

        Viele Grüße,
        Cornelia | Social Media Managerin @STA Travel

  2. Hallo zusammen

    Es klingt alles super toll bei der World Nomads Versicherung, aber hattet ihr abgesehen vom Diebstahl auch mal einen Unfall oder eine Krankheit und damit Erfahrungen? Ich frage mich halt, ob sie wirklich immer zahlen und falls nein wie gut der Kontakt hergestellt werden kann.

    Ich werde im September mit meinem Freund für längere Zeit ins Ausland (Philippinen) gehen und möchte mich von der Schweiz abmelden sowie auch die Krankenkasse auflösen. Daher wäre so eine Versicherung wahrscheinlich das richtige!

    Danke fürs Feedback und Grüsse
    Angela

    • Liebe Angela

      Ja, die World Nomads war unser Retter in der Not beim Diebstahl unterwegs. Zum Glück brauchten wir bis anhin die Unterstützung bei einem Unfall oder Krankheit nicht. Persönliche Erfahrungen haben wir also noch keine.

      Wir wissen aber von Bekannten, die ebenfalls bei World Nomads versichert sind, dass es eine zuverlässige Versicherung ist. Es gibt 24/7 Notfalldienste, die man per Telefon erreichen kann. Je nach Herkunftsland gibt es verschiedene Kontaktnummern oder auch Unterstützung via Email ist möglich. Wichtig ist einfach, dass man die Nummer oder Kontaktdaten zur Hand hat. In einem Notfall hat man oft keine Nerven, die richtige Nummer zu suchen oder wenn mal kein WiFi vorhanden ist.

      Wir sind seit 2013 bei World Nomads und sind sehr zufrieden mit der ganzen Abwicklung. Besonders genial finde ich, dass wir die Versicherung von unterwegs ganz einfach Online verlängern können.

      Falls du noch Fragen hast, schreib uns einfach wieder.

      Liebe Grüsse,
      Reni

  3. Hallo Reni

    Wie ich sehe, habt ihr es schön in Australien 🙂

    Eine Frage zu World Nomads. Ich wollte mal schauen, was mich die Versicherung kosten wird nächstes Jahr. Als erstes fragt es einen ja nach dem Country of residence. Was ist denn dieses Country, wenn man in der Schweiz abgemeldet ist? Wohin würde man im Notfall repatriiert, wenn man im Heimatland keine Krankenkasse mehr hat, die den Krankenhausaufenthalt deckt?

    Bisher wohne ich in der Schweiz, ziehe nächstes Jahr aber nach Neuseeland (wo ich mich dann anmelde) und zwischendurch werde ich ein paar Monate reisen. Wenn ich nachher in Neuseeland wohne mit einem Jahresvisum, zählt das dann als country of residence oder deckt mich die Versicherung dort auch gleich? Das wäre natürlich praktisch 🙂

    Danke vielmals und liebe Grüsse
    Alexandra

    • Liebe Alexandra,

      Vielen Dank für deine Nachricht. Das Country of Residence ist das Land, wo du lebst und angemeldet bist. Das heisst, solange du in der Schweiz angemeldet bist, ist die Schweiz das Country of residence. So wärst du weltweit mit World Nomads versichtert, ausser in der Schweiz.

      Wenn du dich in Neuseeland anmeldest, weil du dich dort ansiedelst, wird das Country of residence Neuseeland sein. Dann bist du weltweit ausser in Neuseeland versichert.

      Solange du dich nicht an einem neuen Ort anmeldest, bleibt das Country of residence dein Heimatland.

      Hoffe das hilft Dir weiter.

      Liebe Grüsse,

      Reni

      • Hallo Reni

        Ja, das hilft mal ganz gut weiter, danke 🙂 Ich hoffe mal, dass der Notfall nicht eintritt und ich nicht repatriiert werden müsste. Da wir ja nicht mehr angemeldet sind, würde ein Spitalaufenthalt in der Schweiz vermutlich unbezahlbar 😉

        Viel Spass noch im Outback
        Liebe Grüsse
        Alexandra

  4. Hallo Reni
    Ich werde im April nach Süd Amerika reisen und werde da für mehrere Monate herumreisen (mind. 12 Monate). Ich werde mich somit von der Schweiz abmelden. Wie ich oben gelesen habe, gilt dann die Schweiz dann aber doch als mein Country of residence, richtig?
    Ich plane nun aber auch, in der Zwischenzeit für einen Monat zurück in die Schweiz zu gehen, jedoch als „Tourist“ (Da ich ja abgemeldet sein werde). Leider ist dann aber die Schweiz über World Nomads nicht versichert, da Country of residence. Hast du da evtl. einen Tipp? oder weisst du, wie ich mich trotzdem in der Schweiz versichern kann?

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Andrea

    • Hallo Andrea,

      ich arbeite bei STA Travel und kann Dir da vielleicht weiterhelfen.

      Wie in meinem oberen Kommentar (erster Kommentar dieses Beitrages) erwähnt, können alle Schweizer über unsere Österreichische Webseite eine Auslandkrankenversicherung speziell für Langzeitreisen abschließen. Diese beinhaltet auch den Versicherungsschutz bei einem Heimataufenthalt: 3 Wochen Versicherungsschutz (je 6 Monate) im Heimatland ab einer versicherten Zeit von 7 Monaten (max. 6 Wochen pro Jahr)

      mehr Details zu den leistungen gibt es hier: versicherung.statravel.at/reise-krankenversicherung

      Viele Grüße
      Cornelia

      • Liebe Cornelia

        Vielen Dank für die nützliche Ergänzung.
        Das ist ein wichtiger Punkt für Reisende, die während ihres Auslandaufenthalts einen Heimaturlaub machen.
        Wir haben jetzt STA Travel auch in unseren Bericht aufgenommen.

        Viele Grüsse & ein gutes 2017,
        Reni

        • Liebe Reni,

          sehr gerne. Es freut mich, wenn ich weiterhelfen kann und finde es natürlich toll, dass wir jetzt auch in Eurem Beitrag erwähnt werden :-).

          Viele Grüße und alles Gute für 2017
          Cornelia

          • Liebe Cornelia

            Herzlichen Dank für Deine Nachricht. Und gern geschehen.

            Viele Grüsse & auch Dir ein erfolgreiches und glückliches 2017.
            Reni

    • Liebe Andrea

      Vielen Dank für deine Nachricht. Das Country of Residence ist das Land, wo Du lebst und deinen ständigen Aufenthaltsort hast. Solange Du Dich nicht in einem anderen Land anmeldest, bleibt Dein Heimatland das Country of Residence.

      In der Zeit, in der Du als „Tourist“ zurück in die Schweiz gehst, bist Du nicht über World Nomads versichert. Wenn wir jeweils in die Schweiz in die Ferien gegangen sind, hatten wir keinen Versicherungsschutz. Wir hatten zum Glück nie etwas. Wären wir krank geworden, hätten wir uns bei der Gemeinde angemeldet und sofort die Grundversicherung abgeschlossen. Jede Schweizer Krankenkasse muss einem als Schweizer/in in die Grundversicherung aufnehmen.

      Hoffe das hilft Dir weiter.

      Liebe Grüsse,
      Reni

  5. Hallo Weltenbummler
    Wir sind ja in der Vorbereitungsphase und wollten schon bei STA Travel buchen. Da man aber schon zum Voraus alles abschliessen muss, wir jedoch nicht wissen wie lange wir unterwegs sein werden, wäre World Nomads eine gute Alternative. Habt ihr auch eine Reise Haftpflicht Versicherung zusätzlich abgeschlossen?
    Liebe Grüsse
    Veronica

    • Liebe Veronica

      So schön, die Vorbereitung und die Vorfreude ist schön und auch intensiv.

      Wir haben für Krankheit und Unfall eine Auslandversicherung über World Nomads abgeschlossen und sind sehr zufrieden damit.
      Eine Reise Haftpflichtversicherung haben wir keine, da diese (falls wir sie überhaupt hätten abschliessen können) viel zu teuer war.

      Liebe Grüsse
      Reni

  6. Hallo, zur Info: mit Schweizer Wohnort kann man bei Hanse Merkur keine Auslandkrankenversicherung mehr abschliessen. Habs soeben telefonisch dort abgeklärt.

  7. hey dears*
    ich werde mit meinem ausgebauten bus / camper in europa unterwegs sein. da es ein oltimer ist, möchte ich gerne eine diebstahlversicherung für die sachen innendrin und auch für das stehelen des campers selber eine versicherung abschliessen.
    warum denkt ihr ist eine rechtschutzversicherung vonnöten?

    • Hallo Fabi,

      Das klingt ja nach einem tollen Plan. Wir lieben es auch mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs zu sein.
      Die Diebstahlversicherung würden wir auf jeden Fall empfehlen, denn die Wahrscheinlichkeit bestohlen zu werden ist halt leider unterwegs einfach hoch. Wenn du dich gegen die hohen Kosten bei Streitigkeiten mit Anwalt und vor Gericht absichern möchtest, kann eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll sein.

      Sonnige Grüsse, Marcel

  8. Hallo ihr zwei

    Ich werde ab nächstem Frühling per Kanu, Velo, Schiff etc die Welt umrunden. Da es mehr als ein Jahr dauern wird, werde ich mich in der Schweiz abmelden und eine Weltweite Versicherung abschliessen. Für mich ist jedoch unklar, wer im folgenden Fall für die Kosten aufkommt:
    – Ich habe z.B. in Kasachstan einen Fahrradunfall und muss operiert werden. Da die Operation kompliziert ist, möchte ich diese in der Schweiz machen. Wer zahlt mir die Behandlungskosten in der Schweiz?

    Laut den Versicherungen ist man meisten überall, nur nicht im eigene Heimatland versichert. Komme ich also verletzt in die Schweiz zurück und muss mich hier behandeln lassen, bezahlt die weltweite Versicherung ja nicht. Mir ist klar, dass mich jede Versicherung in die Grundversicherung aufnehmen muss. Aber bezahlt sie auch die Behandlung von einem Unfall, der vor dem Abschluss war?

    Wisst ihr genaueres darüber?

    Fröhliches Weiterreisen und tolle Begegnungen wünsche ich euch!
    Gruss¨Aline

    • Liebe Aline

      Zuerst einmal Wow, das sind ja gigantische Reisepläne. Wir wünschen dir schon jetzt viel Glück auf der Reise und jetzt erstmal viel Spass bei der Vorbereitung dieser abenteuerlichen Reise.

      Wir haben uns kürzlich etwas genauer mit dem Thema Krankenversicherung auseinander gesetzt. Seit wir uns vor ein paar Jahren von der Schweiz abgemeldet haben, hat sich einiges geändert. Heute ist es so, dass egal ob du dich abmeldest oder angemeldet bleibst, KVG-pflichtig bleibst. Das heisst die Schweizerische Versicherungspflicht bleibt bestehen. Das heisst effektiv, dass die Schweizerische Krankenversicherung beibehalten werden muss.

      Mehr Informationen dazu findest du auf unserer Informations-Webseite Weltreiseinfo.ch: KrankenversicherungEs ist sicher sinnvoll, das Thema mit deiner Krankenkasse direkt zu besprechen.

      Wir hoffen, das hilft dir weiter.

      Liebe Grüsse,
      Reni

  9. entgegen Ihren Darstellungen nimmt die Hanse Merkur Versicherungen nur Deutsche auf. Und bei Definitivem Wegzug aus DE ins Ausland endet die Versicherung.

    • Hallo Josef

      Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben nochmals direkt mit der HanseMerkur in Kontakt und es wird ein Wohnsitz in Deutschland vorausgesetzt. Wir haben diesen Hinweis gleich im Blogpost ergänzt.

      Beste Grüsse,
      Reni

  10. Hallo Zusammen

    Die genaue Auflistung der Versicherungen sind klasse!
    Ich habe da eine andere Frage, wie kann man sich ganz von der Schweiz abmelden lassen, damit man von der Krankenkasse befreit werden kann? Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr euch wo anderst angemeldet (wenn ja, wo und wie?) oder wie konntet ihr kein anderes Land als euer neuer Wohnsitz angeben?
    Denn ich möchte nächstes Jahr auch für mehr als ein Jahr um die Welt rumreisen und bei der Swissnomads oder STAtravel eine Krankenversicherung abschliessen lassen. Oder kann mir Cornelia da weiterhelfen von der STAtravel?

    Vielen Dank und weiter so!
    Liebe Grüsse
    Liz

    • Liebe Liz

      Super, dass dir unser Beitrag geholfen hat.

      Als wir uns vor ein paar Jahren abgemeldet haben, sind wir automatisch nicht mehr KVG-pflichtig gewesen und konnten so eine Auslandkrankenversicherung bei WorldNomads abschliessen. Heute ist es aber so, dass man KVG-pflichtig bleibt, egal ob man sich abmeldet oder angemeldet bleibt. Mehr Details zu diesem Thema haben wir auf unserer Webseite Weltreiseinfo.ch beschrieben: https://www.weltreiseinfo.ch/weltreise-vorbereitung/weltreise-krankenversicherung-unfallversicherung/

      Es gibt aber auch Ausnahmen. Je nach Kanton kann man auf Anfrage von der KVG-Pflicht befreit werden. Am besten klärst du das noch mit der Gemeinde ab.

      Wenn du „nur“ eine Reise planst, kannst du keinen Wohnsitz im Ausland begründen, ausser du wanderst ins Ausland aus.

      Hoffe, das hilft dir weiter bei den Abklärungen.

      Liebe Grüsse,
      Reni

      • Leider konnten wir, Schweizer und Schweizerin (35 und 31) uns bisher weder bei HanseMerkur, noch bei STA Travel, noch beim ADAC versichern lassen. Es bleibt nur noch die Hoffnung auf WorldNomads.. Die Versicherungsbedingungen haben überall geändert.

        • Liebe Kathrin

          Vielen Dank für deine Nachricht. Wir sind dran am recherchieren und werden bald einen neuen Beitrag zum Thema Auslandskrankenversicherung und Reisekrankenversicherung schreiben. Es scheint tatsächlich vieles zu ändern. Wir sind ja bei WorldNomads versichert und sind total zufrieden. Als Schweizer kann man sich ohne Probleme versichern und die Leistungen sind unserer Meinung nach top. Wir hatten zwar noch keinen Krankeitsfall, wissen aber von andern, die im Notfall voll und ganz auf World Nomads zählen konnten. Uns wurden vor zwei Jahren in ein Bungalow auf den Philippinen eingebrochen und World Nomads hat uns den Verlust bezahlt. Das hat uns einmal mehr gezeigt, wie wichtig eine Auslandskrankenversicherung ist.

          Wir hoffen ihr findet auch für euch die passende Lösung.

          Liebe Grüsse,
          Reni

          Viele Grüsse,
          Reni

          • Hallo Zusammen

            Danke für die Infos. Meine Weltreise beginnt erst im Juni, aber ich war immer noch mich am Entscheiden, ob ich mich dann bei Worldnomads oder STAtravel anmelden wollte. Aber somit ist es dann doch eher klar, dass ich mich für Worldnomads entscheide und höre wirklich auch nur gutes darüber. 🙂

            Ich hatte mit meiner Krankenkasse (Visana) Kontakt und die bestätigten mir zwei Mal, dass ich mit der Abmeldebescheinigung der Gemeinde von der Grundversicherung befreit wäre und meine Zusatzversicherung sistieren könnte und ca 10% vom monatlichen Betrag zahlen könnte, damit ich bei der Wiederanmeldung nicht durch den Check muss. 🙂

            Liebe Grüsse
            Liz

          • Hallo Liz

            Vielen Dank für dein Update. Gut zu wissen, dass es bei der Visana möglich ist mit Abmeldebescheinigung von der Gundversicherung befreit zu sein. Die Zusatzversicherung sistieren und dann bei Rückkehr wieder zu aktivieren ist eine gute Lösung.

            Wir sind ja schon ein paar Jahre bei World Nomads und sehr zufrieden damit. Wir hatten bis anhin „nur“ einen Diebstahl, wo wir total froh um World Nomads waren. Mit der Gesundheit haben wir Glück und hoffen, das bleibt so. Ist aber ein gutes Gefühl, dass wir im Falle eines Unfalls oder Krankheit, eine gute Versicherung im Rücken haben. Freunde von uns hatten kürzlich einen Krankheitsfall im Ausland und die Abwicklung über World Nomads war top.

            Liebe Grüsse und weiterhin schönes Planen.

            Reni

  11. Hallo Reni,
    Ich bin zurzeit von der Schweiz abgemeldet und von der Expat-Krankenversicherung der Firma gedeckt. Mein Arbeitsvertrag hört demnächst auf und ich plane eine Weltreise. Diese Situation ist günstig, weil ich keine Schweizer Krankenversicherung sistieren muss. Aber bin ich rechtlich korrekt wenn ich nur eine Auslandskrankenversicherung z.B. mit World Nomads Abschließe? Was passiert wenn ich wegen einem Krankheit oder Unfall repatriiert werden muss? Kann ich dann einfach wieder einer Schweizer Krankenversicherung beitreten und wer übernimmt die Anfallenden Kosten?
    L G Magalie

    • Hallo Magalie

      Das klingt nach einem tollen Plan. Eine Weltreise ist etwas vom Besten, was man machen kann.

      Gemäss des Bundesamt für Gesundheit (BAG) heisst es, dass Personen, die im Ausland auf Reisen gehen und dort keinen Wohnsitz nehmen, der Versicherungspflicht in der Schweiz unterstellt bleiben. Hier findest du genauere Informationen dazu: bag.admin.ch/bag/de/home/themen/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-versicherte-mit-wohnsitz-in-der-schweiz/versicherungspflicht/touristinnen-ausland-weltreisende.html

      Wir haben aber auch von Kollegen gehört, die sich von der Schweiz abgemeldet haben, und die obligatorische Krankenkasse nicht fortführen konnten. Sie haben dann bei World Nomads eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Diese deckt Kosten bei Unfall und Krankheit im Ausland (gemäss den Bedingungen) nicht aber im Heimatland.

      Gemäss unseren Abklärungen sollte bei einer Rückkehr der Wiedereintritt in die Grundversicherung kein Problem sein. Schweizer Krankenkassen sind verpflichtet einen zu versichern (Grundversicherung), wenn man in die Schweiz zurückkehrt und sich anmeldet. Schwierig ist es mit Zusatzversicherungen, sollte man Repatriert werden. Wenn man bereits bestehende Krankheiten hat, kann man allenfalls keine Zusatzversicherung abschliessen.

      Hoffe, das hilft weiter.

      Liebe Grüsse
      Reni

      • Hallo Reni,
        Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde noch versuchen eine Krankenkasse zu finden, welche mir die Türe für Zusatzversicherungen bei einer nicht planmäßigen Rückkehr offen hält . Das ist das einzige, was bei World Nomads fehlt…
        Lg Magalie

  12. Hoi Zäme 🙂 Wir haben uns gerade bei unserer aktuellen Versicherung (Allianz Österreich über STA abgeschlossen) über die Verlängerung erkundigt. Es ist so, dass diese kaum mehr verlängert werden, daher würden wir von denen abraten, falls der Rückreisezeitpunkt nicht wirklich schon klar ist oder man nicht direkt 5 Jahre abschliessen will.

    Danke also für euren Bericht zu WorldNomads, wir werden in dem Fall diese Versicherung abschliessen sobald unsere abläuft.

    Liebe Grüsse
    Xenia & Tinu

    • Hallo Xenia und Tinu,

      Vielen Dank für den Kommentar mit den Infos zu eurer Erfahrung. Das hilft uns weiter für unsere Beiträge mit Empfehlungen. Im Moment scheint sich im Berich Versicherungen wieder einiges zu ändern und gewisse Anbieter werden für Schweizer immer weniger attraktiv.

      Mit der World Nomads haben wir bis jetzt wirklich nur gute Erfahrungen gemacht. Wir haben sie ja selber beim Diebstahl auf den Philippinen schon gebraucht und die Abwicklung des Schadenfalls war sehr effizient. Auch Freunde von uns hatten einen riesengrossen Schadenfall (Geusundheit mit Evakuation per Flugzeug) und waren absolut zufrieden.

      Sonnige Grüsse,

      Marcel

      • Hallo Marcel

        Tut mir sehr leid für eure Freunde! Ich hoffe sehr, es geht ihnen wieder gut!
        Ich hab ne Frage zu ihrer Geschichte.
        Waren eure Freunde auch „nur“ mit der Versicherung von World Nomads versichert? Oder hatten sie in der CH weiterhin die GV bezahlt? Wurde ihnen dann nach dem Rücktransport in die CH die Behandlungskosten übernommen, falls sie während der Reise keine GV-Deckung in der CH hatten?

        Lg, Pati

        • Hallo Pati

          Unseren Freunden geht es gut und sie sind wieder unterwegs am reisen.

          Die Evakuation per Flugzeug ist innerhalb von Australien erfolgt. Unsere Freundin wurde in ein Spital in einer grossen Stadt überführt und dort behandelt. Sie ist wieder gesund und eine Rückführung in die Schweiz war nicht nötig.

          Liebe Grüsse,
          Reni und Marcel

  13. Hi
    Ich hätte eine Frage bezüglich World Nomads Versicherung. Ist ein monateweiser Ein- bzw. Ausschluss der USA möglich. Wir wollen nur ca. 1 Monat auf Hawaii verbringen. Für diesen Zeitraum wollen wir optimal versichert sein. Den Einschluss der USA für unsere gesamte Reisedauer bei nur 1 Monat Hawaii wäre etwas sinnlos.

    • Hallo Cristina

      So wie ich es aus den Bedingungen rauslese, ist es nicht möglich einen 1-monatigen Einschluss der USA zu machen. Eine Möglichkeit wäre die Versicherung aufzuteilen. Z.B. die Versicherung für den ersten Teil der Reise ohne USA kaufen und dann von eine neue abschliessen von unterwegs für den einen Monat inkl. USA Deckung. Werdet ihr nach Hawaii weiterreisen oder direkt heimfliegen?

      Liebe Grüsse,
      Reni

  14. Hoi Reni und Marcel
    Ich möchte für längere Zeit nach Asien und später auch versuchen, in Nepal in der Entwicklungshilfe zu arbeiten.
    Da ich mir die teuere Krankenversicherung dann nicht leisten kann, möcht ich mich in der Schweiz abmelden.
    Nun kämpf ich mich ein wenig durch die Informationsstellen. Wenn man sich in keinem anderem Land anmeldet innerhalb der gewünschten 30 Tage, was passiert dann? Ich hab ja nicht vor mich anzumelden, da ich zuerst reisen gehe. Auch ist nicht klar, ob ich befreit bin von der KVG Pflicht wenn ich keinen neuen Wohnsitz habe. Ich werde die zuständigen Behörden und Versicherung kontaktieren, aber es würde mich interessieren wie das alles bei Euch so war. Habt ihr Euch angemeldet und meldet euch immer wieder um?
    Ich bin durch das Versicherungsthema auf euren blog gestossen, welches mir bereits etwas weitergeholfen hat. Danke;) das Thema ist echt nicht ohne:/

    Lg Sarah

    • Liebe Sarah

      Vielen Dank für deine Nachricht.

      Das hast du recht. Das Thema Krankenversicherung ist sehr komplex und es ist nicht einfach, die richtige Lösung zu finden.

      Seit wir von der Schweiz losgezogen sind, hat sich zum Thema Krankenkasse einiges geändert. Bei uns war es damals so: Als wir damals auf Weltreise gingen, haben wir uns bei der Gemeinde abgemeldet. Wir haben geplant 1-3 Jahre wegzubleiben und so mussten wir uns abmelden. Das hiess dann auch, dass wir nicht mehr bei der Schweizer Krankenkasse versichert bleiben konnten, weshalb wir uns eine Internationale Krankenkasse gesucht haben. Zum Glück haben wir World Nomads gefunden, mit der wir sehr zufrieden sind.

      Heute ist es so, dass es nicht mehr relevant ist ob man sich abmeldet oder angemeldet bleibt. Die Versicherungspflicht bei der CH Krankenkasse bleibt bestehen. Nur wenn in einem anderen Land ein neuer Wohnsitz begründet wird, erlischt die CH Versicherungspflicht. Hier auch noch die offizielle Info vom BAG: bag.admin.ch/bag/de/home/themen/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-versicherte-mit-wohnsitz-in-der-schweiz/versicherungspflicht/touristinnen-ausland-weltreisende.html

      Wir haben inzwischen von verschiedenen anderen Reisenden gehört, dass es je nach Kanton anders gehandhabt wird. Ich denke du kommst nicht drumherum, bei deiner Krankenkasse und Kanton nachzufragen, ob du bei einer Abmeldung von der Schweiz von der Krankenversicherungspflicht befreit wirst.

      Wir wünschen dir viel Glück bei den Abklärungen und wünschen dir schon jetzt eine erlebnisreiche Reise durch Asien.

      Liebe Grüsse
      Reni

  15. Die Weltreiseversicherung via Österreich gibt es, seit 2018, nicht mehr, wie mir STA-Travel heute mitteilte! (zumindest nicht mehr für Schweizer)
    Gruss
    rangi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.