Essen in Thailand – Eine kulinarische Genussreise

Essen in Thailand

Thai-Food ist ein kulinarischer Hochgenuss

Vom Paradies ins Paradies. Wie jetzt? Wir leben und arbeiten auf den Malediven, im Paradies. Trotzdem, ab und zu brauchen auch wir eine Abwechslung. Unser Ziel heisst Thailand – für zwei Wochen. Für uns ein weiteres Paradies, vorallem was das Kulinarische betrifft. Wir lieben das Essen in Thailand.

Beim Reisen haben wir Zeit. Umso wichtiger ist für uns das Essen. Essen soll ein Genuss sein, neues entdecken, Gerichte probieren, die wir nicht kennen. Thailand ist für uns das wahre Paradies in dieser Hinsicht, denn wir lieben das Essen in Thailand. In Bangkok ist das Angebot an Restaurants riesig, umso schwieriger die Entscheidung. Garküche, Restaurant oder Nachtmarkt?

Das Essen in Thailand ist für uns das Beste in ganz Südostasien

Wir finden ganz in der Nähe unseres Hotels ein einfaches und gemütliches Gartenrestaurant direkt am Chao Phraya Fluss. Auf dem Menu praktisch nur Thai-Food und unter den Gästen sind mehr Thais als Westliche zu sehen. Ein gutes Zeichen. Trotz der guten Lage ist das Essen im ID Thaifood sehr preiswert. 350 Bath für eine Portion Chicken mit Cashew Nuts und einem Roten Curry mit Chicken, dazu zwei Singha Bier. Da sind 11 Franken für ein vorzügliches Abendessen nicht viel.

ID Thai Restaurant in Bangkok

ID Thai Restaurant in Bangkok

Nach einer Tempeltour mit dem Fahrrad in Old Sukhothai knurren einmal mehr unsere Mägen. Zum Glück gibts an der Strasse ganz in der Nähe der Tempelanlage eine Reihe Garküchen. Tische sind auf einem Vorplatz aufgestellt und es gibt auch hier wieder richtig guten Thai-Food. Die Köchin dieser fahrbaren Küche versteht ihr Handwerk. Noodle Soup und Pad Thai (gebratene Nudeln mit Ei) sind ihre Spezialitäten. Genau was wir als Stärkung brauchen. Auch hier, super-mega-lecker. Frisch zubereitet, authentisch und soooo gut und das für gerade mal 30 Bath (1 Franken) die Portion. Und einmal mehr stellen wir fest, das Essen direkt ab der Garküche auf der Strasse ist einfach am Besten.

Typische Garküche in Sukhothai

Typische Garküche in Sukhothai

Beim Essen sind wir glücklich und die Welt ist in Ordnung.

Mittagessen in Sukhothai

Superleckeres Pad Thai zum Mittagessen in Sukhothai

Aber nicht nur essen ist in Thailand vorzüglich. Speziell gut sind Fruit Juices oder Shakes, vorallem wenn Früchte wie Mango oder Erdbeer grad Saison sind. Aber auch Kokosnuss, Ananas oder Papaya sind jammie. Im Pai Cafe in Sukhothai gibt es zudem mega feinen Thai Ice Tea und Iced Cappuccino. Die ideale Abkühlung an heissen Mai-Nachmittagen in Thailand.

Coole Drinks in Sukhothai

Coole Drinks in Sukhothai – Thai Iced Tea und Iced Coffee

Zum Glück ist der Mensch so gebaut, dass er dreimal essen sollte. So können wir immer wieder neue Restaurants und Gerichte probieren. Abends probieren wir mal wieder Chili Chicken with Basil Leaves. Leicht, gesund und äusserst schmackhaft.

Chili Chicken Basil Leaves

Feines Chili Chicken Basil Leaves in Sukhothai

In Lampang entdecken wir ein nettes Restaurant, quasi die gute Stube eines älteren Ehepaars. Die Chefin des Hauses bedient uns und ihr Mann kocht.

Thai Restaurant in Lampang

Gemütliches Thai Restaurant in Lampang

Die Empfehlung der älteren Frau ist Green Curry und Tom Yum Goong. Da müssen wir nicht lange überlegen. Das bestellen wir. Tom Yum Goong ist eine scharfsaure Garnelensuppe mit Pilzen, Zitronengras, Kefirblättern und Koriander. Einfach köstlich.

Tom Yum Goong in Lampang

Leckeres Tom Yum Goong in Lampang

Aber auch das grüne Curry mit Chicken ist äusserst schmackhaft.

Green Curry mit Chicken

Leckeres Green Curry mit Chicken in Lampang

Unsere Reise durch Thailand endet in Chiang Mai. Auch hier haben wir ein Lieblingsrestaurant gefunden. Das Sailomjoy.

Sailomjoy Thai Restaurant in Chiang Mai

Sailomjoy Thai Restaurant in Chiang Mai

Die Speisekarte hängt an der Wand und Dank der vielen Bilder weiss jeder, was er bestellt. Die Auswahl ist gross und egal was wir bestellen, es ist jedesmal unglaublich gut. So gut, dass wir am liebsten die ganze Karte durchprobieren möchten. Aber soviel Zeit oder grosse Mägen haben wir leider nicht.

Reichhaltiges Menu des Sailomjoy Restaurants

Das reichhaltige Menu des Sailomjoy Restaurants

Unsere Empfehlung während der Mango-Saison ist definitiv frische Mango mit Sticky Rice. Es fällt uns jedesmal schwer, einfach nur am Sailomjoy Restaurant vorbeizuspazieren, ohne etwas Essen zu gehen.

Mango mit Klebreis

Sagenhaftes Mango mit Klebreis im Sailomjoy Restaurant in Chiang Mai

Und dann ist es dann doch noch passiert. Wir sind fremdgegangen. Aber nur einmal. Sie heisst: Pizza. Aber es musste sein. Schliesslich kriegen wir auf der Insel die nächsten paar Monate keine Pizza mehr. Das ist doch eine gute Entschuldigung.

Pizza Prosciutto e Funghi

Pizza Prosciutto e Funghi in Chiang Mai

Ansonsten haben wir zwei Wochen täglich thailändisch gegessen, frische Fruit Shakes getrunken und die schmackhafte Essen in Thailand genossen.

Unser Tipp für Thailandreisende: Go local. Günstig und sagenhaft gut.

2 Gedanken zu “Essen in Thailand – Eine kulinarische Genussreise

  1. Oooch, beim Anblick eurer Food-Bilder läuft mir das Wasser im Mund zusammen und Erinnerungen an all das gute Essen in Thailand kommen wieder. Wer in Thailand verhungert ist selbst Schuld, habe ich mir damals gedacht. 24/7 gibts was zu essen! Gesund, köstlich und exotisch. Danke für den tollen Artikel!
    LG Nela
    travel.asktherabbit.net

    • Hallo Nela

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Freut uns zu hören, dass unser Bericht Erinnerungen geweckt haben 🙂
      Ja, in Thailand muss man nicht verhungern. Es gibt praktisch an jeder Ecke was leckeres zum essen. Wir lieben die Thailändische Küche und das ist mitunter ein Grund, wieso wir immer wieder nach Thailand reisen.

      Liebe Grüsse,
      Reni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.