Stadtrundgang in Melbourne

Stadtrundgang in Melbourne

Melbourne ist eine vielseitige und multikulturelle Stadt mit vielen interessanten Orten und Sehenswürdigkeiten. In diesem Beitrag beschreiben wir 12 Strassen, die du bei einem Besuch in Melbourne entlanggehen solltest. Folge uns auf einem Stadtrundgang in Melbourne und entdecke das facettenreiche und multikulturelle Melbourne.

In Melbourne stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung um die Stadt zu entdecken. Da Parkplätze in der Stadt teure Mangelware sind und die Strassen sehr voll sein können, raten wir vom Fahren mit dem eigenen Fahrzeug ab. Viele der Touristenattraktionen befinden sich in der Innenstadt und ein Stadtrundgang in Melbourne zu Fuss ist gut machbar. Zu Fuss kommst du zu den meisten Sehenswürdigkeiten in Melbourne.

Wenn du nicht zu weit gehen willst, dann gibt es als Alternative das City Circle Tram. Diese Tramlinie umrundet die Innenstadt und erschliesst auch die Docklands. Die Fahrt mit dem City Circle Tram ist gratis. Die Trams fahren etwa alle 12 Minuten in beide Richtungen. Es gibt 20 Stopps entlang der Strecke und du kannst einfach an einer der Haltestellen zusteigen und bei der nächten wieder aussteigen.

Flinders Street ist der Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang in Melbourne

Wenn du in Melbourne mit dem Zug ankommst, dann ist die Flinders Street Station die Haltestelle bei der du aussteigen solltest. So kommst du mitten im Zentrum von Melbourne an. Die Flinders Street Station aus dem Jahre 1909 ist ein wunderschöner Bau in der Ecke Flinders Street und Swanston Street.

Die Flinders Street Station in Melbourne

In der Ecke auf der anderen Seite der Swanston Street befindet sich der Federation Square. Hier befindet sich auch das Visitor Information Centre, die National Gallery of Victoria und ein Komplex mit vielen Restaurants, Bars und einer Public Viewing Area. Der Federation Square ist ein Anziehungs- und Treffpunkt für Leute und so ist immer viel Betrieb auf diesem Platz. Auf dem Federation Square gibt es auch gratis WIFI.

In der Ecke auf der gegenüberliegenden Seite der Flinders Street befindet sich das historische Young and Jackson Pub. Dieses Pub ist unter anderem bekannt für das Aktgemälde Chloé des Französischen Künstlers Jules Lefebvre aus dem Jahre 1875.

In der vierten Ecke der Kreuzung befindet sich die wunderschöne St. Paul’s Kathedrale. 1891 wurde mit dem Bau dieser Kirche begonnen und 1891 wurde sie gesegnet. Du musst dir unbedingt die Kirche von innen anschauen. Am Eingang kannst du dir ein Infoblatt in vielen verschiedenen Sprachen aussuchen, welches die einzelnen Teile der Kirche erläutert. Schau dir den wundervollen Fliessenboden, die farbigen Kirchenfenster und die kürzlich renovierte Kirchenorgel an.

Wenn du entlang der Flinders Street in westlicher Richtung gehst, lohnt sich ein Abstecher in die Degraves Street zu deiner Rechten. Die Degraves Street ist für die blühende Kaffekultur bekannt. Hier kannst du aus einer Vielzahl von Restaurants und Cafes wählen und dir eine Pause bei einem leckeren Kaffe oder Frühstück gönnen. Sei gewarnt, während der Rush Hour hetzt ein Strom von Pendlern durch die Flinders Street und die Degraves Lane Richtung Flinders Street Station. Schliesslich ist die Flinders Street Station die belebteste Bahnstation Melbournes.

Die Degraves Street ist bekannt für die blühende Kaffe Szene

Gehe weiter in westliche Richtung entlang der Flinders Street und du wirst am Immigration Museum auf der rechten Strassenseite vorbei kommen. Das Museum ist den Einwanderern Australiens gewidmet und der Eintritt zum Museum kostet AUD 10.

Weiter westlich an der Flinders Street kannst du links in den Aquarium Drive einbiegen und das Sea Life Melbourne Aquarium besuchen. Der Eintritt kostet 38 AUD oder du kannst auch mit Haien tauchen gehen, was AUD 300 kostet. Wenn du den Eintritt online buchst erhältst du 10% Ermässigung.

Gehe weiter westlich und biege rechts in die Spencer Street ein, um zur Southern Cross Bahnstation zu gelangen. Diese Bahnstation ist die zweitbelebteste in Melbourne und wenn du zum Flughafen fahren willst, bist du hier am richtigen Ort.

Wenn du entlang der Flinders Street in östlicher Richtung gehst, kommst du an der Hosier Lane auf der linken Strassenseite vorbei.

Hosier Lane

Die Hosier Lane ist eine gepflasterte Gasse und bekannt für die urbane Kunst. Du findest dich in einer engen Gasse voll von Graffiti wieder. Von der Hosier Lane gelangst du weiter in die Rutledge Lane, welche noch schmaler ist und die Hausmauern noch bunter mit Graffiti bedeckt sind.

Die Hosier Lane in Melbourne ist für die urbane Strassenkunst bekannt

Zurück auf der Flinders Street geht es weiter in östlicher Richtung bis du den Treasury Gardens erreichst. Durchquere diesen Park in östliche Richtung und du kommst zum Fitzroy Gardens. In diesem Park kannst Du das Cooks Cottage anschauen, das Konservatorium besuchen oder ein Picknick auf dem englischen Rasen geniessen.

Spring Street

Vom Fitzroy Gardens geht es wieder zurück in westliche Richtung durch den Treasury Gardens zur Spring Street. Nördlich des Treasury Gardens liegt das Old Treasury Building. Das Old Treasury Building wird als eines der schönsten Gebäude im Renaissance Revival Stil von ganz Australien betrachtet. Das Gebäude wurde zwischen 1858 und 1862 erbaut, um Gold, das während des Goldrausches gefunden wurde zu lagern. Das Gebäude kann besichtigt werden und der Eintritt ist frei. Auch bei Hochzeitspaaren ist das Gebäude sehr beliebt. Es wird sehr gerne als Hintergrund für Hochzeitsaufnahmen verwendet und während wir da waren, sind die Limousinen mit Hochzeitspaaren gleich reihenweise vorgefahren.

Das nächste Gebäude auf der rechten Strassenseite ist das Parlamentsgebäude. Dieses eindrückliche Gebäude ist seit 1855 der Sitz des Parlaments vom Staat Victoria. Öffentliche Besichtigungstouren werden an Tagen, wenn das Parlament keine Sitzungen hat, angeboten.

Gehe auf der Spring Street weiter Richtung Norden, bis du die Carlton Gardens mit dem Royal Exhibition Building und dem Melbourne Museum erreichst. Das Royal Exhibition Centre wird auch heute noch regelmässig als Messehalle benutzt. Geführte Touren finden an den meisten Tagen um 14 Uhr für AUD 5 statt.

Das Melbourne Museum ist das grösste Museum auf der südlichen Halbkugel und ist täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Das Museum bietet einen Platz für Ausbildung, Geschichte, Kultur und Austauschtreffpunkt für die Gesellschaft. Der Eintritt ist frei und die Ausstellungen sehr umfangreich.

Lygon Street

Folge der Victoria Street von den Carlton Gardens aus in westlicher Richtung. Auf der rechten Strassenseite biegt die Lygon Street ab. Wenn du der Lygon Street entlang gehst, trittst du in eine andere Welt ein. Plötzlich scheinst du irgendwo in Italien zu stehen und rund um dich gibt es eine riesige Anzahl von Italienischen Restaurants und Cafes. Jedes Jahr findet hier das Lygon Street Fiesta statt, eines der grössten Open Air Strassenfestivals.

Victoria Street

Gehe weiter Richtung Westen, bis du den Queen Victoria Markt zu deiner Linken erreichst. Der Markt ist eines der grossen Wahrzeichen und Touristenmagnet von Melbourne. Eröffnet wurde der Markt im Jahre 1850 und seither wurde er kontinuierlich vergrössert und ausgebaut. Auf dem Markt wird eine unbeschreibliche Vielfalt von Waren angeboten. Es gibt Früchte, Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchte, Kleider, Schuhe, Schmuck, Elektronik, Werkzeug, Handarbeiten, Kunst, Souvenirs und eine Unmenge von Kitsch und Ramsch. Der Markt ist ausser montags und mittwochs jeden Tag geöffnet. Am Mittwoch findet zudem in den Sommermonaten ein Nachtmarkt mit Essensständen, Barbetrieb und Unterhaltung statt.

Das Angebot auf dem Victoria Market in Melbourne ist sehr gross

Bourke Street

Vom Queen Victoria Markt aus, gehe auf der Queens Street Richtung Süden bis du die Bourke Street erreichst. Die Bourke Street Mall ist die wichtigste Fussgängerzone und Shoppingmeile in Melbourne und der perfekte Ort um einzukaufen.

Die Bourke Street ist eine der Haupteinkaufsstrassen in Melbourne

Little Bourke Street

Nördlich der Bourke Street verläuft die Little Bourke Street. An dieser Strasse befindet sich zwischen den Ecken Swanston und Exhibition Street das Chinatown. Einmal mehr kannst du hier in eine ganz andere Welt eintauchen. Hier im Chinatown stehst du vor der Qual der Wahl und kannst aus einer Unmenge von Restaurants dein Lieblingsessen wählen.

China Town in Melbourne an der Little Bourke Street

Collins Street

Gehe weiter südlich entlang der Queens Street bis du die Collins Street erreichst. Die Collins Street ist eine der grössten Strassen und wir oft als Hauptstrasse von Melbourne bezeichnet. Entlang der Strasse befinden sich einige sehr schöne Gebäude im Viktorianischen Stil und Shops und Boutiquen der internationalen Nobelmarken. Die Strasse gilt als Finanzzentrum von Melbourne und viele Banken und Versicherungen haben ihre Büros hier.

An der Ecke Collins und Elizabeth Street kannst du in der historischen Block Arcade einkaufen gehen. Dies ist eine Shopping Arkade im Victorianischen Stil und eine der schönsten im ganzen Lande.

Swanston Street

Gehe weiter in östlicher Richtung bis du die Swanston Street erreichst. Dies ist eine weitere, sehr belebte Strasse mit vielen Souvenirläden und Fastfood Restaurants. An der Strasse befinden sich einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie das Capitol Theatre, die St. Pauls Cathedral, Melbourne Townhall und die State Library. Die University of Melbourne und die RMT University befinden sich beide auch an der Swanston Street.

Southbank Promenade

Zurück am Federation Square kannst du den Fluss Yarra überqueren, um den Stadtteil Southbank zu erkunden. Southbank ist einer der wichtigsten Geschäftsviertel von Melbourne und einige Grossfirmen haben sich hier angesiedelt. Mit einer grossen Anzahl von Wohnungen ist es ausserdem eines der am dichtesten besiedelten Gebieten von Melbourne. Das höchste Gebäude von Melbourne, der Eureka Tower, überragt mit 297.3 Metern die Stadt. Die Southbank Promenade verläuft entlang des Flusses Yarra und wir können nur empfehlen diesen Weg entlang zu schlendern und die Sonne und die Aussicht zu geniessen. Am Abend ist diese Gegend sehr beliebt und die Restaurants und Bars entlang der Southbank Promenade sind gut besucht.

Southbank ist eines der wichtigsten Geschäftsvierteln in Melbourne

St Kilda Road

Folge der St Kida Road in südlicher Richtung und du kommst am Arts Centre Melbourne auf der linken Strassenseite vorbei. Das Arts Centre Melbourne ist ein Komplex aus mehreren Theatern und Musiksälen.

Das nächste Gebäude auf der linken Strassenseite ist die National Gallery of Victoria, wo nationale und internationale Kunst ausgestellt wird. Auf der rechten Strassenseite befindet sich der Queen Victoria Gardens. Folge weiter der St Kilda Road in südlicher Richtung und du wirst schon bald den Shrine of Remembrance auf der linken Strassenseite sehen. Der Shrine of Remembrance ist ein Denkmal zum Gedenken der Australier, die in den Kriegen gedient haben.

Der Shrine of Remembrance ist ein Denkmal für alle Australier, welche in den Kriegen gedient haben

Gleich hinter dem Shrine of Remembrance befindet sich der Royal Botanical Gardens Melbourne.

ACDC Lane

Es gibt eine weitere Strasse, die wir gerne erwähnen möchten. Es gibt zwar in dieser kleinen und engen Gasse nichts Spezielles zu sehen, aber alleine des Namens wegen ist die Lane erwähnenswert. Corporation Lane hiess diese Gasse, bevor sie im Jahre 2004 als Tribut an die Australische Rockband in ACDC Lane umbenannt wurde.

Auf dem Spaziergang kommst du an vielen Sehenswürdigkeiten in Melbourne vorbei. Warst du auch schon mal in Melbourne, der multikulturellen australischen Stadt? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.