Der Kings Canyon in Australien bietet atemberaubende Wanderungen

Der Kings Canyon in Australien bietet tolle Wanderungen

Der Kings Canyon in Australien ist bekannt für die atemberaubende Landschaft mit den steilen Felswänden. Die Wanderung entlang der tiefen Schlucht des Kings Canyons ist eine der schönsten und abwechslungsreichsten Wanderungen in diesem Teil von Australien und ist für viele Australien Reisende eines der eindrücklichsten Erlebnisse. Wenn du also im Red Center von Australien unterwegs bist und den Uluru-Katat Tjuta Nationalpark besuchst, dann gehört der Kings Canyon unbedingt auch in deine Reiseplanung. Lese weiter, wenn du mehr über den spektakulären Canyon und die geniale Wanderung erfahren willst.

Die Distanzen in Australien sind gross und die Sehenswürdigkeiten liegen oft weit auseinander. Der Kings Canyon in Australien liegt südwestlich von Alice Springs und somit wenigstens ungefähr in gleicher Richtung wie der Uluru-Kata Tjuta Nationalpark. So kannst du einen Besuch der beiden Sehenswürdigkeiten gut miteinander verbinden. Zwischen Uluru und Kings Canyon liegen aber immer noch 319 km und von Alice Springs zum Kings Canyon sind es mindestens 328 km.

Wir sind einmal mehr nicht auf direktem Weg unterwegs sondern etwas abseits der grossen Massen. Von Alice Springs aus fahren wir gegen Westen durch den West MacDonnell Nationalpark. Auf dem Weg schauen wir uns die Sehenswürdigkeiten um Alice Springs an. Über die Mereenie Loop Road, eine unbefestigte Schotter- und Sandpiste, erreichen wir direkt den Kings Canyon in Australien. Für die Mereenie Loop Road benötigen wir eine Genehmigung, die aber einfach im Besucherzentrum in Alice Springs oder anderen Orten zu kaufen ist. Da die Strecke sandige Abschnitte und viele Bodenwellen hat, wird diese am besten mit einem Geländewagen befahren. Für unseren Landcruiser ist das ein Kinderspiel.

Was kannst du beim Kings Canyon im Watarrka Nationalpark tun?

Kings Canyon Rim Walk

Das absolute Highlight ist der 6 Kilometer lange Kings Canyon Rim Walk. Der Weg führt an der spektakulären Schlucht entlang. Diese Wanderung gefällt uns sehr gut und ist für uns wohl noch schöner als die Wanderungen im Uluru-Kata Tjuta Nationalpark. Der Kings Canyon Rim Walk ist unglaublich abwechslungsreich und du erhältst einen tiefen Einblick in die spektakuläre Landschaft. Auch beim dritten Mal sind wir von dieser Wanderung sehr beeindruckt und wieder aufs Neue erstaunt über die atemberaubende Vielfalt. Für die Wanderung benötigst du rund drei bis vier Stunden, je nach deinem Tempo.

Der Kings Canyon Rim Walk führt entlang der tiefen Schlucht

Es ist am besten die Wanderung am frühen Morgen zu starten, um der grössten Hitze am Nachmittag zu entgehen. Wenn der Wetterbericht Temperaturen über 36 Grad vorhersagt, wird ein Teil der Wanderung ab 9 Uhr morgens gesperrt. Wir haben den Wecker gestellt und sind bereits um 7:30 bereit für die Wanderung. Es hat nicht sehr viele Autos auf dem Parkplatz, Oktober ist das Ende der Saison und es wir nun immer heisser. Wir sind froh, dass es am frühen Morgen noch nicht so heiss ist, denn der erste Teil der Wanderung ist steil und anstrengend bis wir das Plateau erreichen.

Der erste Teil des Kings Canyon Rim Walks ist ganz schön anstrengend

Nun geht der Wanderweg entlang der Abbruchkante der Schlucht. Es ist unglaublich wie hier der Fels einfach ins Nichts weggebrochen ist. Teilweise ist die Wand sogar überhängend und es braucht schon ein wenig Mut, sich ganz an die Kante vorzuwagen. Der Wanderweg ist gut ausgeschildert, aber es gibt keinerlei Absperrungen, du musst also etwas vorsichtig sein. Vor allem wenn du mit Kindern unterwegs bist, solltest du unbedingt auf sie aufpassen.

Die Abbruchkante beim Kings Canyon ist unglaublich steil und nicht gesichert

Wir Beide auf dem Kings Canyon Rim Walk - Sonneschutz ist wichtig

Der Hauptweg verläuft nun etwas von der Abbruchkante weg durch ein Labyrinth von Sandsteinfelsen. Es gibt mehrere Nebenwege zu Aussichtspunkten, von wo aus du in die Tiefe der Schlucht schauen kannst.

Der Kings Canyon Rim Walk führt durch ein Labyrinth von Sandsteinfelsen

Wieder auf dem Hauptweg erreichen wir nun den hinteren Teil der sehr engen Schlucht, die der Kings Creek in den Fels gewaschen hat. Über Holztreppen gelangen wir in die Schlucht, überqueren den Bach über eine Holzbrücke und können auf der anderen Seite über Treppen wieder aus der Schlucht auf das Plateau hochsteigen.

Der Weg führt über Holztreppen in die Schlucht hinunter

Verpasse hier aber nicht den Seitenweg zum Garden of Eden. Der Weg führt etwas versteckt hinter der Holztreppe rechts weg Richtung Süden. Wir gehen immer tiefer in die Schlucht und es wird immer klarer, woher der Name Garden of Eden stammt. Wir fühlen uns wie in einer grünen Oase der Ruhe. Die meisten Wanderer gehen einfach vorbei und wissen nicht, was sie sich entgehen lassen. Am Ende des Weges liegt ein grosses Wasserbecken, umgeben von einer üppigen Vegetation und vielen Vögeln, die hier Wasser trinken. Auch wir gönnen uns eine Pause, geniessen die Stille und gönnen uns einen Snack.

Auch wenn im Bach des Kings Canyon kein Wasser fliesst, gibt es ein permanentes Wasserloch

Zurück über die Treppe erreichen wir frisch gestärkt wieder das Plateau. Es wird nun immer heisser und es gibt kaum Schatten. Nur ein paar wenige Bäume wachsen zwischen den domförmigen Sandsteinfelsen mit ihren wunderschönen verschiedenfarbigen Schichten. Ein letztes Mal blicken wir in die Tiefe der Schlucht bevor der Weg von der Abbruchkante weg durch die Sandsteinfelsen zurück zum Ausgangspukt und Parkplatz führt.

Die Schlucht des Kings Canyon wird immer enger

Ein letzter Blick in die tiefe Schlucht bevor wir zurück gehen

Der geologische Aufbau des Gesteins im Kings Canyon ist sehr eindrücklich

Die Felsformationen auf dem Kings Canyon Rim Walk sind sehr abwechslungsreich

Bei sehr heissem Wetter kann dieser Wanderweg geschlossen werden. Wenn die Wettervorhersage Temperaturen über 36 Grad melden, wird der Kings Canyon Rim Walk ab 9:00 gesperrt. Es lohnt sich also auf jeden Fall früh aufzustehen.

Kings Creek Walk

Der Kings Creek Walk ist ein kurzer und einfacher Spaziergang entlang des Bachbetts in den Kings Canyon. Von einer Plattform am Ende des Weges aus, kannst du die steilen Felswände der Schlucht von unten bestaunen. Der Spaziergang ist hin und zurück 2 km lang und du wirst weniger als eine Stunde dafür brauchen.

South Wall Return Walk

Der South Wall Return Walk ist ein Teilstück des Kings Canyon Rim Walks. Der Weg beinhaltet die letzten 2.4 km dieses Walks. Es ist eine Alternative für sehr heisse Tage, wenn der Rest des Kings Canyon Rim Walks gesperrt ist und du nach 9:00 losgehen möchtest. Ab 11:00 wird aber an Tagen über 36 Grad auch dieser Weg gesperrt.

Kathleen Springs Walk

Der Ausgangspunkt für den Kathleen Springs Walk liegt rund 20 km östlich des Kings Canyons und ist ein kurzer einfacher und rollstuhltauglicher Spaziergang. Die 2.6 km kannst du in einer Stunde gut zurücklegen. Auf dem Weg gibt es Informationstafeln mit Geschichten der traditionellen Besitzer und der neuzeitlichen Landnutzung. Am Ende des Weges liegt ein von der Kathleen Quelle gespiesenes Wasserloch.

Informationen zum Kings Canyon in Australien

Beim Parkplatz des Kings Canyons gibt es einen Unterstand mit Informationen zu den Wanderungen. Es gibt hier auch Trinkwasser, Toiletten, Grillstellen, Nottelefon und sogar gratis WiFi steht zur Verfügung. Sei dir bewusst, dass du weit weg von der Zivilisation bist und das WiFi sehr langsam ist.

  • Standort: Der Kings Canyon im Watarrka Nationalpark liegt südwestlich von Alice Springs. Wenn du bequem auf Teerstrassen von Alice Springs in den Kings Canyon gelangen möchtest, sind dies 472 km, der kürzeste Weg über unbefestigte Strasse ist 328 km
  • Eintrittspreis: Gratis
  • Öffnungszeiten: Der Watarrka Nationalpark ist das gesamte Jahr über geöffnet. Von Oktober bis März kann es sehr heiss werden und somit sind die Monate April bis September zu bevorzugen
  • Übernachtung: Im Watarrka Nationalpark gibt es keine Übernachtungsmöglichkeit. Du musst also aus dem Nationalpark raus und in eines der privaten Motels oder auf den Campingplatz

Keine Lust zum Wandern? Dann schau dir doch dieses Video an und wandere mit uns virtuell

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Die Wanderung beim Kings Canyon in Australien

Warst du auch schon im Red Center von Australien? Bist du auch begeistert von den Wanderungen am Kings Canyon in Australien? Welches war für dich die schönste Wanderung in diesem Teil von Australien?

 

Ein Gedanke zu “Der Kings Canyon in Australien bietet atemberaubende Wanderungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.