Wie findest du eine Last Minute Antarktis Expedition?

Last Minute Antarktis Expedition

Mit diesem Last Minute Antarktis Expeditions-Angebot haben wir nicht mehr gerechnet. Wir können unser Glück kaum fassen. Das Angebot passt genau und erfüllt all unsere Wünsche. So entscheiden wir uns in letzter Minute doch noch in die Antarktis zu reisen und den siebten Kontinenten zu entdecken. Willst du wissen wie wir es geschafft haben, ein unglaublich attraktives Last Minute Antarktis Angebot zu ergattern und wie auch du ein solches Angebot finden kannst?

Als wir mit Planen für unsere grosse Südamerika Reise begonnen haben, war für uns klar, dass wir bis ans Ende der Welt nach Ushuaia fahren wollen. Ushuaia ist für viele Südamerika Reisende eines der grossen Ziele. Es ist die südlichste Stadt von Argentinien auf der Insel Feuerland und wird darum auch als Ende der Welt bezeichnet. Die Stadt liegt am Beagle Kanal, der zwischen Feuerland und den südlich vorgelagerten Inseln liegt.

Weiter südlich geht es von Ushuaia mit dem Auto nicht mehr. Nur mit dem Schiff können die vorgelagerten Inseln erreicht werden. Noch weiter südlich liegt die Antarktis, der siebte Kontinent. Ein für viele völlig unbekannter Ort. Man weiss nur wenig über den siebten Kontinent und vieles ist noch unbekannt. Kein Wunder, denn die Antarktis ist schwierig zu erreichen. Sie liegt unter einer tiefen Eisdecke und ist bis auf ein paar Forschungsstationen völlig unbewohnt und ungenutzt.

Trotzdem strahlt die Antarktis für viele eine unglaublich starke Anziehungskraft aus. Denn gerade der Umstand, dass es so schwierig ist hinzukommen, macht diesen Kontinenten so einzigartig. Die unglaublich spektakuläre Landschaft aus Eis, Schnee und dramatischen Gebirgen gepaart mit dem Reichtum an Tieren machen die Antarktis so spannend. Für viele Natur- und Tierliebhaber, aber auch für Abenteurer, Entdecker und Forscher ist dieser Kontinent eine Destination ihrer Träume.

Auch für uns als Abenteurer und Weltreisende ist die Antarktis natürlich eine Destination, von der wir schon lange träumen. Immer wieder haben wir Dokumentationen über die Antarktis gesehen und uns Bilder angeschaut. Bis anhin lag aber die Antarktis für uns in unerreichbarer Ferne. Zu weit weg, zu unzugänglich, zu aufwendig und zu teuer ist eine Reise in die Antarktis. Doch von Ushuaia aus sind wir so nahe an der Antarktis wie noch nie. Denn der grösste Teil der Schiffe in die Antarktis legt vom Hafen in Ushuaia ab und überqueren dann die Drake Passage Richtung Süden.

Wie haben wir es geschafft eine Last Minute Antarktis Expeditionsreise zu buchen?

Im März sind wir in Südamerika angekommen und haben uns eine grobe Route für unsere Reise zusammengestellt. Bei der Recherche im Internet haben wir uns auch das Thema Antarktis angeschaut. Wir haben recherchiert, welche Möglichkeiten es gibt die Antarktis zu entdecken und was die Reisen denn so Kosten. Rasch haben wir gemerkt, dass eine Antarktis Reise ein sehr teures Unterfangen ist. Was wir auch gemerkt haben ist, dass man sehr früh buchen muss. Die Saison ist sehr kurz und die Expeditionsreisen sind rasch ausgebucht.

Doch wann sind wir denn genau in Ushuaia? Welcher Anbieter ist der Beste? Können wir uns das überhaupt leisten? Wollen wir wirklich so viel Geld für eine Reise ausgeben? In unseren Köpfen schwirren so viele Fragen herum, die wir im Moment einfach nicht beantworten können. So haben wir das Thema Antarktis wieder auf die Seite gelegt.

Ein regnerischer Tag in Puerto Deseado verändert unser Leben

Wir haben eine stürmische Nacht mit viel Regen in Puerto Deseado verbracht. Auch am Morgen sieht es kein bisschen besser aus und eine Wetterbesserung ist nicht in Sicht. Wir entscheiden uns einen Tag in einem Café an unseren Laptops zu verbringen. In unserer E-Mail Inbox befindet sich ein E-Mail von Freestyle Adventure Travel.

Freestyle Adventure Travel ist eine der Agenturen in Ushuaia, welche Last Minute Antarktis Angebote vermittelt. Auf der Website gibt es eine Liste mit Last Minute Angeboten verschiedener Organisatoren. Wir haben uns auch für den Newsletter angemeldet, der auf aktuelle Angebote hinweist. Seit einigen Monaten haben wir immer mal wieder einen Newsletter mit den neusten Antarktis Last Minute angeboten erhalten. Leider war aber nie das Richtige für uns dabei.

Heute ist das aber anders. Eines der Angebote sticht mir sofort ins Auge. Es ist eine Doppelkabine für die 22-tägige Epic Antarctica Journey. Die Antarktis Expedition beinhaltet alles was man sich wünschen kann. Die Falklandinseln (Islas Malvinas), Südgeorgien, die Antarktische Halbinsel und die Überquerung des südlichen Polarkreises.

Das ist genau die Route, von der wir geträumt haben. Allerdings sind diese Expeditionen sehr teuer und weit über unserem Budget. Wir schauen uns das Angebot genauer an und wollen mehr darüber erfahren. Anhand der Reisedaten finden wir heraus, dass es sich um ein Last Minute Angebot der Firma Quark Expeditions handelt. Genau dem Anbieter, der für uns zuoberst auf der Wunschliste steht. Die Expedition startet am 19. Dezember in Ushuaia und endet am 9. Januar. Weihnachten und Neujahr ist das Schiff also in der Antarktis unterwegs.

Das Angebot passt 100-prozentig und erfüllt all unsere Wünsche. Der Haken an der ganzen Sache ist der Preis. Wenn wir daran denken, dass wir für eine 3-wöchige Reise fast gleich viel Geld ausgeben, wie wir normalerweise für ein ganzes Jahr Reisen benötigen, wird uns fast übel. Können wir uns das wirklich leisten? Sollen wir so viel Geld für eine Reise ausgeben? Was werden unsere Freunde und Familien wohl denken?

Wir sind hin und her gerissen und wissen genau, dass entscheidende Minuten vergehen. Wer weiss wie lange das Angebot noch verfügbar ist. Vielleicht ist die Doppelkabine bereits verkauft. Was sollen wir nur tun? Wir müssen uns so schnell wie möglich entscheiden, wenn wir das Angebot wahrnehmen wollen. Wir diskutieren gemeinsam über das Angebot. Dann Fällen wir die Entscheidung das Last Minute Antarktis Angebot zu buchen.

Last Minute Antarktis Expedition Reni

Sofort schreibe ich ein E-Mail, um anzufragen, ob die Kabine noch verfügbar ist. Keine Minute später erhalten wir bereits die Antwort. JA, die Kabine auf der Ocean Diamond für die Epic Antarctica Journey ist noch verfügbar. Allerdings muss eine Buchung sofort erfolgen, denn es sind nur noch wenige Tage bis zur Abreise und das Interesse ist gross.

Ein letztes Mal überlegen wir uns was wir tun sollen. Dann bestätige ich die Buchung mit einer E-Mail. Wieder geht es nur wenige Minuten und die Antwort liegt in der Inbox. Die Kabine ist für uns reserviert. Allerdings müssen wir sofort eine Anzahlung mit der Kreditkarte leisten und den Restbetrag heute noch per Banküberweisung begleichen. Zum Glück haben wir guten Internetzugang.

Die Anzahlung mit der Kreditkarte ist rasch erledigt. Dann gebe ich die Banküberweisung in Auftrag. Beim Anblick des Betrags wird mir ganz warm ums Herz. Wir haben uns dafür entschieden und nun machen wir es auch. Die Kopie des Zahlungsauftrags sende ich als Beweis an Freestyle Adventure Travel.

Nach ein paar Minuten erhalten wir die Buchungsbestätigung und einen Link zu einer ganzen Ladung Formularen, die wir Online ausfüllen müssen. Da unsere Versicherung die Antarktis nicht einschliesst müssen wir noch eine Zusatzversicherung abschliessen. Am Nachmittag haben wir dann endlich alles erledigt und können uns zurücklehnen. Wir haben sehr viel Geld ausgegeben, aber auf uns wartet die Reise unseres Lebens. Wir sind überglücklich und freuen uns wie kleine Kinder.

Wir sind ganz schön aufgeregt und können uns kaum auf etwas anderes als die bevorstehende Antarktis Expedition konzentrieren. Durch den heftigen Regen haben sich überall grosse Pfützen gebildet und teilweise rinnen ganze Bäche entlang der Strassen. Wir versuchen gar nicht erst einen trockenen Schlafplatz in der Natur zu finden, sondern steuern einen Kiesplatz am Rande der Stadt an. Das Kochen fällt bei dem starken Regen auch ins Wasser und so beschränken wir uns auf Brot mit Käse und Wurst. Im Bett liegen wir lange wach. Wir sind so aufgekratzt und es breitet sich eine unglaubliche Vorfreude aus. So fällt uns das Einschlafen sehr schwer, denn wir müssen die ganze Zeit an die bevorstehende Reise denken.

Am nächsten Morgen hat sich das Wetter stark gebessert und wir können wie gewohnt im Freien unseren Kaffee kochen. Wir befinden uns immer noch in Puerto Deseado und müssen nun in weniger als einer Woche die restlichen 1’400 km nach Ushuaia zurücklegen. Dazu müssen wir über die Grenze nach Chile fahren mit der Fähre auf die Insel Feuerland übersetzen, wieder dir Grenze nach Argentinien überqueren und dann bis zum Ende der Welt in Ushuaia fahren. Wir schauen uns an und sagen: «Also los geht’s. Auf nach Ushuaia.» Die Aussichten auf die bevorstehende Reise in die Antarktis lässt ein breites Grinsen auf unsere Gesichter zaubern und wir freuen uns wie kleine Kinder.

Last Minute Antarktis Reise

Wie findet man ein Angebot für eine Last Minute Antarktis Expedition?

Eine Reise in die Antarktis ist ein sehr teures Unterfangen. Der Aufwand in die Antarktis zu gelangen, die abgelegene Lage, die klimatischen Bedingungen und die aufwändigen Aktivitäten führen zu den hohen Preisen. Auch ein Last Minute Angebot für die Antarktis ist eine grosse Ausgabe. Es gibt keine günstige Möglichkeit die Antarktis zu besuchen. Aber es gibt grossartige Last Minute Angebote in die Antarktis, welche mit einer grossen Preisreduktion gegenüber dem Listenpreis angeboten werden.

Diese Angebote sind meist sehr kurzfristiger Natur und um von einem solchen Angebot zu profitieren, musst du sehr flexibel sein. Die richtig guten Angebote mit massiver Preisreduktion sind oft erst wenige Tage vor dem Beginn der Reise erhältlich. Dies sind oft Plätze, welche durch Annulationen frei werden. Bei diesen Angeboten kann es durchaus sein, dass du bis zu 50% Preisreduktion gegenüber dem Listenpreis erhältst. Einige Wochen oder Monate vor der Reise werden oft noch einzelne Plätze auf den Markt geworfen, welche nicht verkauft wurden. Auch hier kannst du von satten Preisreduktionen profitieren. Oft sind auch einzelne Betten in Mehrbettkabinen mit Preisreduktionen verfügbar.

Angebote für Last Minute Antarktis Expeditionen werden oft nicht von den Reiseveranstaltern selbst, sondern von Vermittlungsagenturen angeboten. Diese Agenturen haben meist ein Büro in Ushuaia und betreiben oft eine Webseite mit den aktuellen Angeboten. Wir haben unser Angebot über die Agentur Freestyle Adventure Travel gefunden. Diese besitzen ein Büro in Ushuaia, betreiben eine Webseite mit den Angeboten und du kannst dich auch für einen Newsletter mit den aktuellen Angeboten eintragen.

Welche Antarktis Expedition ist die Richtige für dich?

Es gibt verschiedene Destinationen, die von den Anbietern von Antarktis Expeditionen anfahren werden. Je nach Destination und Route unterscheiden sich Dauer und Preise einer Reise. Ausserdem gibt es eine Vielzahl von Anbietern und verschiedenen Schiffen. Von kleineren Expeditionsschiffen mit weniger als 100 Passagieren bis zu grossen Kreuzfahrtschiffen mit über 500 Passagieren. Welches ist aber nun die richtige Antarktis Expeditionsreise für dich? Für welchen Anbieter, welches Schiff und welche Route sollst du dich entscheiden?

Die Entscheidung liegt natürlich ganz alleine bei dir. Diese können wir dir nicht abnehmen. Wir können dir aber aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt und dir vielleicht die Entscheidung erleichtern.

Die beliebtesten Destinationen für Antarktis Reisen

Die klassische Antarktis Reise beinhaltet sicher den Besuch der Antarktischen Halbinsel, welche von Ushuaia am südlichen Ende von Argentinien aus am einfachsten zu erreichen ist. Je nach Dauer der Reise werden noch weitere Destination angefahren.

  • Antarktische Halbinsel: Die Antarktische Halbinsel gehört bei einer Reise in die Antarktis einfach dazu. Die mit ewigem Eis bedeckte Berglandschaft mit den riesigen Gletschern und Schneefeldern ist mit keinem anderen Ort der Erde vergleichbar. Pinguine, Robben und Wale können bei der Antarktischen Halbinsel während Landgängen oder Zodiac Fahrten beobachtet werden. Der Lemaire Channel, die Hope Bay, Paradise Harbour und die Deception Island sind nur einige der Highlights, welche bei der Antarktischen Halbinsel angefahren werden.
  • Südgeorgien: Die Inseln von Südgeorgien waren einst der Mittelpunkt der Robben und Wahlfangindustrie. Heute zeugen verrostete Ruinen von dieser Zeit der Massenvernichtung und beinahe Ausrottung dieser Tiere. Die Robben haben sich wieder prächtig vermehrt und sich den Lebensraum zurückerobert. Pinguinkolonien mit gigantischen Ausmassen sind ein weiteres Highlight von Südgeorgien.
  • Falklandinseln: Die Falklandinseln kennt wohl jeder aus den Schlagzeilen. Doch wer kann sich wirklich vorstellen, wie das Leben am Ende der Welt abläuft? Bei einem Landausflug nach Stanley, kann man als Besucher mehr über das Leben und die Leute erfahren und auch die wilde Natur und die Tierwelt entdecken.
  • Südlicher Polarkreis: So weit Richtung Südpol vorzustossen ist ein ganz spezielles Erlebnis.

Die bekanntesten Routen für Antarktis Reisen

Je nach Zeit und Budget kannst du dir eine Route mit den Destinationen, die du besuchen möchtest, aussuchen. Von der klassischen Reiseroute zur Antarktischen Halbinsel bis zur fast doppelt so langen Expedition, welche auch die Falklandinseln, Südgeorgien und den Südlichen Polarkreis anfährt.

Last Minute Antarktis Expedition Route

  • Klassische Antarktis Expedition: Diese Reiseroute zur Antarktischen Halbinsel ist die gängigste und du wirst am einfachsten ein Last Minute Angebot für diese Route finden. Sie dauert rund 10 bis 12 Tage und der Listenpreis startet bei etwa USD 6’000.
  • Falklandinseln Südgeorgien und Antarktis: Diese umfassende Reiseroute ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Sie dauert rund 20 bis 22 Tage und der Listenpreis startet bei etwa USD 12’000.
  • Südlicher Polarkreis: Das Überqueren des Antarktischen Polarkreises ist nebst dem Besuch der Antarktischen Halbinsel der Höhepunkt dieser Reise. Sie dauert rund 14 Tage und der Listenpreis startet bei etwa USD 9’000.
  • Falklandinseln, Südgeorgien und Südlicher Polarkreis: Dies ist die Nonplusultra Antarktis Expedition mit einer Fülle von Attraktionen. Sie dauert rund 22 Tage und der Listenpreis startet bei etwa USD 15’000.
  • Antarktis Express mit Flug von Punta Arenas nach King George Island: Bei dieser Alternative wird die Fahrt mit dem Schiff durch die Drake Passage umgangen. Diese Reise ist für dich geeignet, wenn du nur wenig Zeit hast, oder du die öfters mal ruppige Fahrt durch die Drake Passage umgehen willst. Eine Reise dauert rund 8 Tage und der Listenpreis startet bei etwa USD 9’000.
  • Antarktis Basecamp: Diese Reise unterscheidet sich stark von den anderen Routen. Bei der Basecamp Variante wirst du viel Zeit an einem Ort auf der Antarktischen Halbinsel verbringen und von diesem Ort Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Sie dauert rund 11 bis 12 Tage und der Listenpreis startet bei etwa USD 8’000.

Welche Aktivitäten gibt es auf Antarktis Expeditionsreisen?

  • Landgänge/Ausfahrten mit dem Zodiac: Meist sind zwei Landgänge oder Ausfahrten mit dem Zodiac pro Tag im Preis inbegriffen.
  • Kajaken: Das Kajaken ist eine sehr ruhige und entspannte Möglichkeit den Tieren der Antarktis ganz nahe zu kommen. Die Anzahl Plätze fürs Kajakfahren sind meist limitiert und du musst diese frühzeitig buchen und mit erheblichen Zusatzkosten rechnen.
  • Camping: Camping auf dem Eis der Antarktis ist sicher ein ganz spezielles Erlebnis. Die Anzahl Plätze fürs Campen sind meist limitiert und du musst diese frühzeitig buchen und mit Zusatzkosten rechnen.
  • Tauchen: Tauchen in der Antarktis ist wohl eher etwas für Hartgesottene. Durch den hohen Aufwand und das nötige Equipment ist das Tauchen eine der teuersten Aktivitäten überhaupt. Nicht auf allen Touren wird Tauchen angeboten. Kümmere dich frühzeitig darum, wenn du Tauchen möchtest.
  • Skifahren / Skiwandern: Nicht auf allen Touren wird Skifahren angeboten. Kümmere dich frühzeitig darum, wenn du Skifahren oder Skiwandern möchtest.
  • Klettern: Nicht auf allen Touren wird Klettern angeboten. Kümmere dich frühzeitig darum, wenn du klettern möchtest.

Last Minute Antarktis Kajaken

Eine Auswahl von Anbietern von Antarktis Reisen

Die Anzahl der Anbieter von Reisen in die Antarktis ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Bei der Auswahl eines Reiseveranstalters solltest du unbedingt darauf achten, dass sich diese an die Richtlinien der IAATO (International Association of Anatrctic Tour Operators) halten. Diese Organisation hat ein Regelwerk für die Veranstalter von Antarktis Reisen zusammengestellt, welche den Schutz der Natur und Tierwelt sicherstellt. In der untenstehenden Liste findest du eine Auswahl der Anbieter für Antarktis Expeditionskreuzfahrten. Wir waren mit der Ocean Diamond der Quark Expeditions in der Antarktis.

  • Quark Expeditions fährt mit den Schiffen Ocean Endeavour, Ocean Adventurer, World Explorer und Ocean Diamond in die Antarktis
  • Oceanwide Expeditions fährt mit den Schiffen M/V Plancius, M/V Ortelius und M/V Hondius in die Antarktis
  • One Ocean fährt mit den Schiffen RCGS Resolute, Akademik Sergey Vavilov und Akademik Ioffe in die Antarktis
  • Albatros Expeditions
  • G Adventures
  • Hapag-Lloyd
  • Silverseas CruisesHurtigruten

Last Minute Antarktis Anbieter

Eine Auswahl von Last Minute Agenturen für Antarktis Reisen

In Ushuaia gibt es eine ganze Anzahl von Agenturen, welche sich auf die Vermittlung von Last Minute Antarktis Expeditionen spezialisiert haben. Kurzfristige Angebote werden oft nicht durch die Veranstalter selbst angeboten, sondern durch diese Agenturen vermittelt. Viele betreiben nebst dem Buchungsbüro in Ushuaia auch eine Webseite mit den Angeboten. Wir haben unser Last Minute Antarktis Angebot über Freestyle Adventure Travel gefunden. Die Abwicklung der Buchung und die Betreuung vor Ort waren sehr professionell. Wasserdichte Thermohosen und Handschuhe wurden uns von der Agentur zur Verfügung gestellt.

  • Freestyle Adventure Travel (www.freestyleadventuretravel.com)
  • Ushuaia Turismo (www.ushuaiaturismoevt.com.ar)
  • Polar Dream Travel (polardreamtravel.com)
  • Antarctic Travels (antarctictravels.com)

Die Grösse des Schiffs entscheidet über Zugang zu Landungspunkten und Komfort

Die Grösse des Schiffs ist entscheidend für die möglichen Aktivitäten und Landausflüge, welche dir zur Verfügung stehen. Es gibt kleinere Expeditionsschiffe mit weniger als 100 Passagieren. Diese Schiffe sind oft einfacher und nicht so luxuriös, denn viele dieser Schiffe wurden früher für einen anderen Zweck verwendet und nicht spezifisch als Passagierschiffe gebaut. Mit diesen Schiffen ist es am einfachsten durch enge Passagen zu navigieren und Landungspunkte zu erreichen.
Schiffe bis zu 200 Passagieren dürfen die meisten Landungspunkte anfahren und sind flexibler als grössere Schiffe. Ab 200 Passagieren gibt es Restriktionen für Landungspunkte. Auf solchen Schiffen wirst du nicht so oft auf Landausflüge können. Schiffe über 500 Passagiere dürfen überhaupt nicht anlanden. Kleinere Schiffe sind flexibler, grössere Schiffe bieten dafür mehr Komfort und Luxus. Es werden auch Antarktis Expeditionen mit kleinen Segelyachten angeboten, diese sind aber oft sehr exklusiv.

Last Minute Antarktis Segel Boot

Tipps für die Suche nach einem Last Minute Antarktis Angebot

  • Angebote für Last Minute Antarktis Expeditionsreisen sind zwar erhältlich. Du kannst dich aber nicht darauf verlassen, ob genau das Richtige für dich dabei ist. Grosse Flexibilität bezüglich Reisedaten, Reiseroute, Anbieter und Preis erleichtern die Suche.
  • Eine Reise in die Antarktis ist nicht günstig. Ein Last Minute Angebot kann zwar eine massive Vergünstigung gegenüber dem Listenpreis sein. Trotzdem ist es noch eine sehr grosse Investition. Eine klassische Expedition zur Antarktischen Halbinsel kriegst du ab rund USD 5’000, willst du auch die Falklandinseln und Südgeorgien besuchen musst du ab etwa USD 10’000 einrechnen.
  • Bereite dich auf die Antarktis Expedition vor. Mach dich schlau über die verschiedenen Angebote, die Anbieter, die Agenturen, die Routen, die Saison, die Termine, die Attraktionen, die Aktivitäten, die Schiffe, die Preise und mach dir Gedanken über dein Budget, das du für die Reise deines Lebens investieren möchtest.
  • Die Saison für Antarktis Expeditionsreisen ist kurz und dauert von November bis März. Anfangs Saison sind die Landeplätze unberührter und es gibt viel Leben an Land, aber noch nicht so viele Wale. Mitte Saison sind die Pinguine am Brüten und darum an Land. Die Wale sind zahlreich, aber die Preise wegen Weihnachten und Neujahr und Hochsaison teurer und die Reisen sehr gut gebucht. Ende der Saison sind die Pinguinjungen geschlüpft. Die Landeplätze sind aber nicht mehr so unberührt und der Schnee nicht mehr weiss.
  • Last Minute Antarktis Expeditionen kannst du am besten über Agenturen buchen, welche sich auf dieses Geschäft spezialisiert haben. In Ushuaia gibt es eine ganze Menge dieser Agenturen. Bist du noch nicht in Ushuaia, dann schau dir die Angebote auf deren Webseiten an oder abonniere die Newsletter mit den aktuellen Angeboten.
  • Bei der Buchung von Last Minute Antarktis Expeditionen musst du oft sehr schnell sein. Die Angebote werden oft in wenigen Stunden oder auch Minuten verkauft. Hast du dich für ein Angebot entschieden, musst du sehr schnell sein. Oft ist eine sofortige Anzahlung per Kreditkarte notwendig und der Restbetrag muss am gleichen Tag überwiesen werden.
  • Mach dich schlau darüber, welche Zusatzkosten noch auf die zukommen werden. Welche Aktivitäten kosten extra? Sind die Getränke auf dem Schiff inbegriffen? Werden wasserfeste Stiefel, Hosen und Parka zur Verfügung gestellt? Wie viel Trinkgeld wird erwartet?

Wir haben unsere Traum Last Minute Antarktis Expedition gefunden

Als wir uns im Internet schlau gemacht haben, sind wir auf die Epic Antarctica Expedition von Quark gestossen. Diese 22-tägige Antarktis Reise war für uns von Beginn weg eine der grossen Favoriten. Diese Route beinhaltet, alles, was wir uns gewünscht haben. Allerdings waren die Preise sehr hoch und eigentlich waren schon fast sämtliche Kabinen ausgebucht für die Saison 2019/2020. So haben wir das Abenteuer Antarktis erstmals auf Eis gelegt und abgewartet. Als wir dann im Newsletter das Last Minute Angebot für genau diese Reise gesehen haben, sind wir fast vom Stuhl gefallen. Eine Woche vor Abreise haben wir noch eine Doppelkabine gebucht und haben es keine Sekunde bereut. Denn es war für uns die schönste Reise unseres Lebens und wir werden die grossartigen Momente in der Antarktis nie vergessen. In unserem Beitrag „Faszination Antarktis – Von Pinguinen, Walen und ewigem Eis“ findest du die mehr über die schönste Reise unseres Lebens.

Last Minute Antarktis Expedition Quark

Wir hoffen mit dir mit diesen Tipps zum Thema Last Minute Antarktis Expedition zu helfen. Natürlich ist eine Reise in die Antarktis ein sehr teures Erlebnis und nicht jeder will so viel Geld für eine einzelne Reise ausgeben. Für uns war die Antarktis ein grosser Traum, den wir uns mit einem tollen Angebot verwirklichen konnten. Die Preise und andere Angaben ändern sich natürlich von Saison zu Saison und es ist wichtig, sich selbst eine Übersicht über die aktuellen Angebote zu machen.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Last Minute Antarktis Expedition