Early Morning Tauchgang – Das Erwachen des Tages unter Wasser

Early morning Tauchgang auf den Malediven

Sonnenaufgang auf den Malediven

Ein Early Morning Tauchgang steht auf dem Programm. Darum klingelt heute Morgen für mich der Wecker bereits um sechs Uhr. Zu Hause in der Schweiz war sechs Uhr für mich normal, aber hier ist es eine seltene Ausnahme da wir normalerweise erst um acht Uhr aufstehen. Noch schlaftrunken mache ich mich bereit für den Tag und gehe dann zur Tauchschule. So früh am Morgen schläft die Insel noch tief und fest. Es ist dunkel und nur vereinzelt höre ich Geräusche.

Vor der Tauchschule treffe ich die drei Taucher, die sich für den Early Morning Tauchgang eingeschrieben haben. Gemeinsam gehen wir zum Boot. Auf dem Boot wird zuerst einmal das Equipment geprüft und sichergestellt, das alles an seinem Platz ist. Ich gebe das Tauchplatzbriefing und dann fahren wir um halb Sieben los.

Los gehts zum Early Morning Tauchgang an Kuredu Caves

Wir fahren zum Tauchplatz Kuredu Caves, einer der beliebtesten Tauchplätze im Lhaviyani Atoll. Ein steil abfallendes Aussenriff mit vielen Überhängen. In diesen Überhängen lebt ein ganze Kolonie von Grünen Meeresschildkröten. Nach rund 20 Minuten erreichen wir den Tauchplatz. Es ist noch zappenduster und mit einer Unterwasserlampe bewaffnet springe ich ins Wasser um die Strömungsverhältnisse zu beurteilen. Wir haben nur leichte Strömung und somit gute Bedingungen für den Tauchgang.

Die Taucher sind bereit und wir springen ins Wasser. Bereits beim Abtauchen schwimmt uns die erste Schildkröte entgegen. Wir beginnen den Tauchgang in rund 20 Metern Tiefe. Dort sehen wir auch einen Grauen Riffhai, der uns während des Tauchganges immer wieder begegnen wird.

Auf dem sandigen Boden in einem Überhang entdecke ich einen Geisterpfeiffenfisch. Es handelt sich um einen Halimeda-Geisterfisch. Diese kleinen, nur ein paar Zentimeter grossen Geschöpfe sehen wir nicht oft und sind schwierig zu finden. Es ist ein richtiger Glücksfall, dass ich genau an diese Stelle geschaut habe.

Halimeda Geisterpfeifenfisch

Halimeda Geisterpfeifenfisch beim Early Morning Tauchgang am Tauchplatz Kuredu Caves

Natürlich sehen wir auch eine ganze Menge Schildkröten. Einige liegen in den Überhängen und sind noch am schlafen, andere sind schon aktiv und schwimmen gerade zur Wasseroberfläche um Luft zu atmen. Andere wiederum schwimmen dem Riff entlang und halten Ausschau nach etwas Essbarem.

Nach der Hälfte des Tauchganges geht die Sonne auf und es wird langsam hell. Von der Wasseroberfläche her dringen die ersten Sonnenstrahlen in das Dunkle des Meeres vor und die Unterwasserwelt erwacht langsam. Die nachtaktiven Tiere ziehen sich in ihre Verstecke zurück und die tagesaktiven Tiere machen sich auf die Nahrungssuche.

Nach 50 Minuten Tauchzeit begeben wir uns langsam auf das Riffdach, welches auf rund fünf Metern liegt. Hier verwandelt das morgendliche Sonnenlicht die Unterwasserwelt in eine Märchenlandschaft, mit einem Gewusel von Fischen und Farben.

Erwachen unter Wasser

Early morning Tauchgang – Das Erwachen unter Wasser

Nach einer Stunde tauchen wir wieder auf und über der Wasseroberfläche ist der Tag bereits ganz erwacht. Auf dem Rückweg wird angeregt über den schönen Tauchgang und die entdeckten Lebewesen diskutiert.

Zurück auf der Insel gibt es nun zuerst Frühstück, dass wir gemeinsam mit unseren Arbeitskollegen Rosa und Josep im Gästerestaurant einnehmen. Danach steht für mich um halb zehn der nächste Bootstauchgang auf dem Plan.

Mit neun Tauchern fahre ich zum Tauchplatz Felivaru. Dies ist ein Aussenriff mit vielen Überhängen in denen immer etwas Interessantes zu finden ist.

Am Mittag ist dann für mich bereits Feierabend, da wir im Normalfall zwei Aktivitäten pro Tag haben. So habe ich den Nachmittag frei und kann in meinem Buch lesen.

 

Möchtest du wissen wie du die Malediven auch mit kleinem Budget bereisen kannst? Wir haben viele nützliche Tipps für die Malediven als Backpacker Destination zusammengetragen. Wenn dir die Malediven zu Teuer sind dann können wir dir die Gili Inseln in Indonesien sehr empfehlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.