Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

Top 10 Brisbane Sehenswuerdigkeiten

Brisbane ist eine entspannte und coole Stadt. Auch wenn wir die Natur und das Outback einer Grossstadt vorziehen, Brisbane hat etwas ganz besonderes. Die Sehenswürdigkeiten in Brisbane können einfach zu Fuss oder auf dem Wasser entdeckt werden. Hier findest du unsere Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten und Tipps für deinen Besuch in der drittgrössten Stadt Australiens.

Bist du auf der Suche nach Tipps für deine Reise nach Brisbane? In diesem Beitrag findest du unsere Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten und ein paar Extra Tipps dazu.

Wieso wir Brisbane cool finden

Der Brisbane River fliesst mittendurch und am Ufer entlang gibt es viele Spazierwege, eine Promenade mit gemütlichen Cafés und einem Sandstrand mit Blick auf die Skyline. Eine Stadt umgeben von Wasser hat einfach unglaublich viel Charme. Und ja, als Tauchlehrer lieben wir natürlich das Wasser.

Brisbane Sehenswürdigkeiten Skyline

Für uns ist es der dritte Besuch in Brisbane und wir haben auch diesmal neue Entdeckungen gemacht. In diesem Beitrag findest du unsere Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten mit Tipps, wie du günstig die Stadt entdecken kannst. Was lohnt sich, wo gibt es guten Kaffee, wo ist es schön bei Sonnenuntergang und in welchem Gebiet gibt’s eine gute Restaurant Auswahl. Unsere Tipps sollen dir eine Idee geben für einen perfekten Tag in Brisbane.

Wir lieben das spontane reisen sehr. Wenn wir aber eine Stadt besuchen, lesen wir vorher immer was die Top 10 Sehenswürdigkeiten sind. Meistens finden wir Tipps von anderen Bloggern und die helfen uns, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nicht zu verpassen. Natürlich werfen wir auch immer einen Blick in den Reiseführer. Schlussendlich lassen wir uns aber treiben. Von einer Sehenswürdigkeit zur andern zu hetzen, ist nicht unser Ding. Und doch ist es gut vorher zu wissen, was es zu sehen gibt. Ganz nach dem Motto wir können, müssen aber nicht alles sehen.

Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten – Unsere Empfehlungen

Zuerst noch etwas zur Orientierung. Ein Einheimischer hat uns einen super Tipp zur Orientierung in der CBD gegeben. Viele der Strassennamen kommen aus dem Königshaus und sind Vornamen wie Elizabeth, Victoria, Charlotte, George, Albert oder Edward. In der CBD gehen die Strassen mit Frauennamen von Ost nach West und die mit männlichen Vornamen von Nord nach Süd. Ein simpler, aber überaus hilfreicher Tipp, der die Orientierung in der Innenstadt von Brisbane total einfach macht.

Unsere Top Tipps für einen ersten Überblick von Brisbane

1. Kostenloser Bus „The Loop“

Wir lieben es eine Stadt zu Fuss zu entdecken. Brisbane ist perfekt dafür. Wenn du aber wenig Zeit hast und lieber mit dem Bus auf Tour gehst, kannst du dies mit dem kostenlosen Touristenbus „The Loop“ tun. Die roten Busse sind leicht zu erkennen, sie sind mit der Aufschrift „The Loop Free Service“ gekennzeichnet. Die Busse halten an zentralen Orten, zum Beispiel an der Queen Street Mall Fussgängerzone, dem Botanischen Garten, am King George Square und einigen andern Orten. Die Busse fahren von Montag bis Freitag alle 10 Minuten zwischen 7 Uhr und 18 Uhr. Hier gibt es detaillierte Informationen über die Bus Routen

2. Kostenloses Schiff „CityHopper“

Unser Highlight ist Brisbane auf dem Wasser zu entdecken. Die Fahrt mit dem Schiff führt mitten durch die Stadt. Vorbei an den Hochhäusern, an den South Banks Parklands und dem botanischen Garten vorbei, zum Eagle Street Pier und unter der Story Bridge durch. Aus- und zusteigen kann man an allen Haltestellen oder man macht gleich eine Rundtour. Der CityHopper fährt von North Quay bis Sydney Street (New Farm) und dreht dann wieder um.

Top 10 Brisbane CityHopper

Das North Quay ist übrigens nicht weit von der Fussgängerzone Queen Street. Hier findet du Details zum CityHopper und den Fahrplan

Brisbane City Cat Fähre

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten Brisbane mit dem Boot zu entdecken. Zum Beispiel mit der kostenpflichtigen CityCat Fähre oder privaten Bootstouren Anbietern.

3. Brisbane City (CBD) – Highlights im geschäftigen Zentrum

Das Geschäftsviertel (CBD) ist – wie kann es anders sein – mittendrin. Hier wird gearbeitet, Geschäfte abgewickelt und es ist da, wo die Hochhäuser sind. Der höchste Tower ist das Meriton Apartments Building mit über 80 Stockwerken. Das schwarz-silberne Hochhaus an der Herschel Street sieht ziemlich cool aus. Wie die Aussicht von da oben wohl ist? Sollten wir wieder einmal in Brisbane sein, werden wir uns ein Apartment im Meriton buchen. Auf booking.com haben wir die coolen Apartments mit gigantischer Aussicht schon vorgemerkt. Wenn du auch im Meriton übernachten willst, kannst du über diesen Link buchen: Meriton Suites Herschel Street

Brisbane Sehenswürdigkeiten Merion Apartment Building

Apropos Aussicht von oben. Liebst du Roof Top Bars genauso wie wir? Wann immer wir in einer asiatischen Stadt wie Kuala Lumpur oder Bangkok sind, eine der Roof Top Bars müssen wir jeweils auschecken. In Brisbane haben wir uns zwar keinen Drink in einer Rooftop Bar gegönnt, dafür waren wir aber auf dem Mount Coot-tha. Der Sonnenuntergang und die Aussicht bei Nacht sind der absolute Wahnsinn. Dazu gleich mehr. Wir bleiben jetzt erst mal noch im Zentrum.

Café Tipp in Brisbane – Perfekter Start einer Stadtbesichtigung

Brisbane Iconic Cafe

Cafés gibt es in der ganzen Stadt. Australier lieben Cappuccinos und Lattes, so gibt es auch überall hübsche Cafés. Wir haben an der 340 George Street per Zufall das Iconic Café entdeckt. Der hübsche Innenhof ist wie eine Oase und Hektik gibt’s hier nicht. Daumen hoch für das Iconic. Der Kaffee ist mega fein und das Ambiente Top. Ja, wir geben es zu. Wir sind ein klein bisschen kaffeesüchtig und immer auf der Suche nach dem besten Cappuccino oder Latté.

So, jetzt aber los zu den Brisbane Sehenswürdigkeiten

Wir starten am King George Square, wo wir zuerst die symphytische Mischung zwischen der traditionellen Kirche und modernen Gebäuden bestaunen. Die St Albert Uniting Church ist umgeben von Hochhäusern.

Brisbane St Albert Uniting Church

Brisbane King George Square

Weiter geht’s zur City Hall. Definitiv eines der Gebäude, das man sich ansehen sollte. Hier haben die Rolling Stones übrigens ihr erstes Konzert auf australischem Boden gespielt. Ohne Weitwinkel Objektiv ist es ziemlich schwierig ein gescheites Foto zu schiessen.

Das Zentrum mit der Queen Street Mall ist perfekt zum Einkaufen und durch die Shoppingcentren zu schlendern. In der Fussgängerzone ist auch immer was los. Strassenkünstler präsentieren ihre Shows, das zieht viele Menschen an. Im Infocenter haben wir uns einen Stadtplan geholt und uns über die Brisbane Sehenswürdigkeiten informiert. Als wir so durch das Gebäude gegangen sind, wurden wir total überrascht. Wow, so hätten wir das innere des Gebäudes nicht erwartet. Ein Blick ins Infocenter werfen lohnt sich.

Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten

Der Post Office Square eignet sich nach der Shoppingtour ideal um innezuhalten. Die grosse Wiese ist wie eine Oase inmitten der Stadt. Ganz in der Nähe befindet sich das Anzac Memorial, das Kriegsdenkmal mit der ewigen Flamme.

Brisbane Post Office Square

Brisbane Sehenswürdigkeiten Anzac Square

Am südlichen Zipfel der CBD befinden sich das Parliament House, das Old Government House und der Botanische Garten mit tollen Spazierwegen direkt am Brisbane River. Wem die Stadt zu hektisch ist, findet dort eine Oase der Ruhe.

Auf dem Weg zur Victoria Bridge kommen wir am Old Treasury Building vorbei. Das grosse Gebäude ist schwierig ganz auf’s Foto zu kriegen.

Brisbane Sehenswürdigkeiten Old Treasury Building

Die Victoria Bridge verbindet die CBD mit South Brisbane und den South Bank Parklands.

Brisbane Sehenswürdigkeiten Victoria Bridge

4. Brisbane South Bank Parklands – Kunst, Kultur, Sun & Fun

South Bank ist grossartig, weil sich dieses Quartier gleich am Brisbane River befindet. Die Promenade ist genial für einen Spaziergang entlang des Brisbane River mit Aussicht auf die Skyline. Im Sommer sind die South Bank Parklands besonders beliebt zum Joggen, Radfahren, Relaxen und Baden. Es gibt einen Sandstrand und ein Schwimmbad gleich neben dem Fluss, ebenfalls mit genialer Aussicht auf die Skyline von Brisbane. So kommt mitten in der Stadt totales Urlaubsfeeling auf.

Brisbane South Bank Parklands

Im Sommer kann man auch nachts ein erfrischendes Bad geniessen mit Aussicht auf die Skyline von Brisbane.

Brisbane Sehenswüdigkeiten South Bank

Kunst- und Kulturinteressierte kommen in South Bank ebenfalls auf ihre Kosten. Es gibt verschiedene Museen, das Queensland Museum, wo es mehr über die Geschichte von Queensland gibt, die Art Gallery, die GOMA Gallery of Modern Art und die State Library of Queensland. Die Bibliothek ist in einem modernen Gebäude, wo es kostenloses WiFi gibt.

Brisbane Sehenswürdigkeiten Nepalese Pagoda

Am Brisbane River entlang spazieren ist abwechslungsreich. Ein Stück des Weges führt durch einen Park, wo sich auch eine Nepalesische Pagode befindet.

Brisbane Sehenswürdigkeiten South Bank

Zeit für ein Bier oder ein Glas Wein? In den South Bank Parklands gibt es einige Bars und Restaurants, wo man den Tag ausklingen lassen kann. Eine grosse Auswahl an Restaurants gibt’s zudem an der Little Stanley und Grey Street.

Dort haben wir ein tolles Italienisches Restaurant gefunden. Unsere Empfehlung für Holzofen Pizza: Mister Paganini an der 174 Grey Street, South Bank

5. Eagle Street Pier – Tolle Restaurants am Wasser

Wer lieber direkt am Fluss Kaffee trinken oder was essen will, findet am Eagle Street Pier bestimmt etwas. Am Eagle Street Pier befinden sich eher die gehobenen Restaurants. Uns ist die South Bank viel sympathischer, denn wir finden die Atmosphäre ist dort viel chilliger.

Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten

Tipp: Das kostenlose CityHopper Schiff stoppt übrigens am Eagle Street Pier.

6. Fortitude Valley – Die Ausgehmeile für hippe Leute

Das Quartier Fortitude Valley, die Einheimischen nennen es einfach Valley, erwacht erst bei Sonnenuntergang. Die Ausgehmeile ist der Party Place schlechthin. Die Auswahl von Pubs, Bars und Clubs ist gross.

Brisbane Sehenswürdigkeiten Story Bridge

Vom Valley sollte man unbedingt über die Story Bridge spazieren oder mit dem Schiff untendurch fahren. Die Story Bridge verbindet die Nordseite (Fortitude Valley) mit der Südseite (Kangaroo Point) der Stadt. Besonders sehenswert ist die Story Bridge nachts, wenn die Brücke beleuchtet wird. Wer das Abenteuer sucht, kann die Brücke auch besteigen. Detaillierte Informationen für den Story Bridge Adventure Climb findest du auf dieser Webseite: sbac.net.au

7. China Town Mall – Eintauchen in eine andere Welt

Die Chinatown Mall in der Duncan Street befindet sich ebenfalls im Quartier Fortitude Valley. Am Eingang wachen Löwen aus Stein. Hier sind die Strassen in Englisch und Chinesisch angeschrieben. Typische Chinesische Geschäfte und Restaurants gibt es von der Alfred Street bis zur McLachlan Street und von der Gipps Street bis zur Constance Street. Neben chinesischen Restaurants und Take-Aways gibt es verschiedenes aus der asiatischen Küche. Man hat die Qual der Wahl zwischen Koreanischem Barbecue, Indonesischen, Japanischen, Vietnamesischen und Thailändischen Spezialitäten. Ein Traum für Asien-Liebhaber.

8. New Farm – Chic und angesagt

Gleich neben dem Fortitude Valley ist New Farm mit grossartigen Locations. New Farm ist ein Bezirk mit trendigen Bars und Restaurants. Chic ist hier angesagt. Die internationale Küche kann sich ebenfalls sehen lassen. Wie wär’s mit Thailändisch, Italienisch, Chinesisch, Französisch oder einem typischen Amerikanischen BBQ?

In New Farm gibt’s auch was für die Unterhaltung. Das Brisbane Powerhouse ist zum Kulturzentrum umfunktioniert worden. Wer Lust auf Comedy, Theater, Open Air Kino, Konzerte und coole Bars hat, ist im Powerhouse genau richtig.

9. West End – Der perfekte Start ins Wochenende

Das West End hat einen alternativen Touch. Hier tummeln sich Punks und Yogis, es gibt Second-Hand Läden und eine grosse Griechische Gemeinschaft.

West End ist besonders populär am Wochenende. Jedes Wochenende gibt es im Davies Park einen Frischwarenmarkt. Frisches Gemüse oder Früchte kaufen, durch den Markt schlendern und einen guten Kaffee trinken. Klingt doch nach einem perfekten Start ins Wochenende.

Du willst das Wochenende lieber am Freitag starten? Dann empfehlen wir den Boundary Street Market, der bereits Freitagnachmittag startet. Essensstände, Cafés, Griechische oder Vietnamesische Restaurants oder Pubs mit Live Musik? Am Boundary Street Markets gibt’s all das.

10. Paddington – Wo XXXX zu Hause ist

Im Westen von Brisbane befindet sich Paddington. Du hast Bock auf Window-Shopping oder in Boutiquen und Antikshops zu stöbern? Kein Problem. Boutiquen, Shops mit stylischen Wohnaccessoires und Antiquitätenläden, aber auch trendige Cafés und Restaurants sind in Paddington zu Hause.

Paddington ist etwa 10 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von der Innenstadt entfernt. Sehr empfehlenswert ist auch eine Tour durch die grosse XXXX Brauerei mit Degustation der verschiedenen Biersorten am Schluss der Tour. Wer Bier verkosten möchte, sollte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen.

Ganz in der Nähe der Brauerei befindet sich auch das Suncorp Station, wo Fussball und Rugby Matches sowie Konzerte stattfinden.

Extra-Tipp unserer Brisbane Sehenswürdigkeiten

Mount Coot-tha

Mount Coot-tha Brisbane

Wer Brisbane aus der Ferne sehen will, sollte unbedingt einen Trip zum Mount Coot-tha einplanen. Der Aussichtspunkt befindet sich rund 7 km ausserhalb der Innenstadt von Brisbane. Die Aussicht ist genial. Leider hatten wir kein perfektes Wetter, dafür konnten wir die Regenwolken beobachten, die sich über der City von Brisbane entleert haben.

Wer kein Fahrzeug hat, kann auch mit dem Bus zum Aussichtspunkt. Busse fahren regelmässig zum Gipfel oder zum Planetarium, das sich am Fusse des Berges befindet. Wer Lust hat, kann auch durch den Botanischen Garten zum Gipfel spazieren. Besonders schön ist die Aussicht vom Mount Coot-tha Lookout beim Sonnenuntergang.

Was ist dein Favorit unserer Auswahl an Brisbane Sehenswürdigkeiten?

Eine kleine Auswahl an Märkten in Brisbane

  • James Street Markets im Fortitude Valley
  • Farmers Markt im Brisbane Powerhouse in New Farm
  • Boundary Street Markets in South Brisbane
  • South Bank Markets in South Bank Parklands

Coole Rooftop Bars in Brisbane

  • Eagles Nest im The Point Hotel – Kangaroo Point
  • Eleven Rooftop Bar – Fortitude Valley
  • Up on Constance – Fortitude Valley
  • Elixir Rooftop Bar – Fortitude Valley
  • The Stock Exchange, Rooftop Bar im Biergartenstil – CBD

Foto Tipp

  • Story Bridge bei Nacht
  • Victoria Bridge bei Nacht
  • Brisbane Skyline bei Sonnenuntergang von South Bank Parklands aus

Brisbane bei Nacht

Anfahrt Brisbane – Stressfrei mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Da Parkplätze in Grossstädten immer schwer zu finden und teuer sind, empfehlen wir mit dem Zug oder Bus nach Brisbane reinzufahren. Wir haben mit unserem Camper mit Hochdach das Handicap, dass wir bei den meisten Parkhäusern das Höhenlimit überschreiten. Deshalb fahren wir im Normalfall mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in eine Stadt wie Brisbane, Sydney oder Melbourne.

Bei vielen Bahnhöfen in den Vororten gibt es grosse Parkplätze. So kann man nah an die Stadt fahren und dort auf Zug oder Bus umsteigen. In Australien sind die Ticketpreise für öffentliche Verkehrsmittel recht günstig (im Vergleich zur Schweiz zumindest). Für die Fahrt mit dem Zug (ca. 15 Minuten) haben wir hin und zurück AUD 9.20 / CHF 6.85 / EUR 5.85 bezahlt.

Fahrplan und Preise findest du hier: Offizielle Webseite TransLink

Bestes Verkehrsmittel in Brisbane – Das Schiff

Der Brisbane River schlängelt sich durch die Stadt und macht die Navigation auf den Strassen nicht einfach. Besonders für Autofahrer. Wenn wir durch eine Stadt fahren müssen, ist unser bester Freund unser GPS.

Zu Fuss ist es einiges einfacher, da der Brisbane River über diverse Brücken zu überqueren ist.

Besonders cool ist es jedoch Brisbane mit dem Schiff zu entdecken. Wir haben uns Brisbane und die Skyline vom Wasser aus angesehen und das sogar kostenlos mit dem CityHopper. Details dazu findest du weiter oben im Bericht.

Übernachtung in Brisbane – Unsere Tipps

Wer mit dem Camper unterwegs ist, kann in einem der Caravan Parks in Brisbane campen.

Wir haben bei unseren ersten beiden Besuchen in Brisbane im Newmarket Gardens Caravan Park (Adresse: 199 Ashgrove Ave, Ashgrove) gecampt. Der Stellplatz ist ok und es gibt eine kleine Campingküche. Der grosse Pluspunkt ist die Nähe zur Stadt und die Busstation beim Campingplatz, die sich direkt vor dem Caravan Park befindet. Mit dem Bus sind es rund 30 Minuten bis in das Stadtzentrum.

Empfehlenswerte Hotels und Serviced Apartments an zentraler Lage in der City (CBD)

Mercure Brisbane King George
Adresse: Corner Ann & Roma Street, Brisbane CBD

Ibis Styles Brisbane Elizabeth Street
Adresse: 40 Elizabeth Street, Brisbane CBD

Mantra on Queen
Adresse: 570 Queen Street, Brisbane CBD

Mantra on Edward
Adresse: 166 Wickham Terrace, Spring Hill, Brisbane

Meriton Suites Herschel Street – Wohnen im höchsten Gebäude von Brisbane mit genialer Aussicht
Adresse: 43 Herschel Street, Brisbane CBD

Super Hotel im Quartier South Bank

Mantra South Bank
Adresse: 161 Grey St, South Brisbane, Brisbane

Budget Hotel im Quartier New Farm

Bowen Terrace – Adresse: 365 Bowen Terrace, New Farm, Brisbane

Super Budget Option, gute Lage, diverse Zimmerkategorien von Mehrbettzimmer bis Doppelzimmer mit eigenem Bad verfügbar, in
renovierten alten Queenslander Haus, Unterkunft mit Charme.

Hast du deinen Australien Urlaub bereits gebucht?

Flug suchen und finden

Wir suchen uns Flüge immer auf der Flugsuchmaschine Momondo. Uns gefällt die schnelle und übersichtliche Auswahl an Flügen.

Hier geht’s auf die Webseite von Momondo, wo du dir deinen perfekten Flug aussuchen kannst: Meinen Flug auf Momondo finden

Mietwagen oder Camper suchen und finden

Australien ist das perfekte Land für einen Roadtrip. Bist du noch auf der Suche nach einem Mietwagen oder Camper?

Auf RentalCars.com findest du eine gute Auswahl mit Preisen. Hier kannst du eine Anfrage oder Buchung machen: Rentalcars.com

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten

Was willst du sonst noch über Brisbane wissen? Oder hast du einen Tipp für weitere Brisbane Sehenswürdigkeiten?

Offenlegung: Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Falls du über einen dieser Links buchst oder etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht dadurch kein Nachteil.

10 Gedanken zu “Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

  1. Hallo zusammen, das ist ein richtig cooler Beitrag über Brisbane mit vielen schönen Tipps! Das Schiff wäre wohl auch mein Favorit…
    Als wir damals in Brisbane ankamen, müde, erschöpft und auch nicht mehr ganz frisch nach zwei Tagen auf Moreton Island, hatten wir hier nur eine Nacht und auch da waren wir froh, als wir Schlussendlich eine Unterkunft gefunden hatten. Dennoch mochte ich die Stadt und würde gerne einmal für länger zurückkehren. Liebe Grüsse, Miuh

    • Hallo Miuh,

      Die Stadt per Schiff zu erkunden ist wirklich toll.

      So hast du ja einen Grund wieder nach Australien zu fliegen, und ein paar Tage in Brisbane zu verbringen.

      Sonnige Grüsse,

      Marcel

  2. Hallo Ihr Beiden, sehr schöner Bericht von Brisbane. Wir waren schon 2 Mal auf Anreise und mussten jedes Mal drehen, da die Stadt gerade unter Wasser war. Aber irgend einmal klappts sicher für einen längeren Aufenthalt. Einmal schafften wir es auf der Durchreise in den Norden, aber gesehen haben wir nur das Nötigste. Wir haben jetzt unsere Reise in den Norden (Kimberleys) fertig geplant und die Flüge, wie Ihr auch, über Momondo gebucht. Ist wirklich eine coole Seite. Wir starten im Juni.
    Beste Grüsse, Hans

    • Hallo Hans,

      Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Das sind ja sehr schöne Aussichten mit den gebuchten Flügen und der Planung für die Kimberleys. Diese Gegend ist für uns eine der schönsten in Australien. Da könnt ihr euch wirklich drauf freuen.

      Sonnige Grüsse,

      Marcel

  3. Liebe Reni,

    sehr schöner Artikel über Brisbane! Eure Begeisterung für die River City ist spürbar! Können wir gut nachvollziehen.

    Die Fotos sind grandios – da kommen Erinnerungen und auch Fernweh auf :-).

    Die Stadt hat sich schon wieder ein Stück verändert, seitdem wir dort waren.

    Liebe Grüße
    Sandra & Michael

  4. Hallo ihr Weltreisenden,

    vielen Dank für eure tolle und sehr hilfreiche Seite.
    Wir stehen kurz vor unserer längeren Australien- Neuseeland Reise und sind auch mit Camper unterwegs.
    Frage: habt ihr einen Tipp, ob es einne Art „Flohmarkt“ für Reiseuntensilien gibt? Die einen kommen , die anderen gehen und man ist froh es einerseits los zu werden oder etwas von anderen erschwinglich zu bekommen.
    hättet ihr da vll. einne Tipp?
    Unserer erste Station ist Brisbane ;))
    Oder hätte man an Campingplätzen irgendeine Möglichkeit??
    Wir freuen uns über eine kurze Antwort.
    LG
    Anja & Jörg

    • Hallo Anja & Jörg

      Das sind ja super Reisepläne. Australien und Neuseeland mit dem Camper ist toll.

      Wir haben unsere Reiseutensilien (von der Bettdecke über Campingartikel bis zum Geschirr) jeweils im IKEA (gibt es in der Nähe von Brisbane), K-Mart oder Big W gekauft. Dort gibt es günstige Tische, Campingstühle, Geschirr etc. Wenn ihr einen Camper mietet, sind im Normalfall einige Sachen mit dabei. Es gibt auch gute Second-hand Läden wie Vinnies Op Shop oder Red Cross mit gebrauchten Artikeln zu einem guten Preis.

      Bei Campingplätzen gibt es ab und zu Lebensmittel, die Leute dalassen. Da würde ich aber nicht zuviel erwarten.

      Liebe Grüsse,
      Reni

  5. Hallo Ihr Zwei Super Reisefreudigen
    Habe endlich die vielen tollen Tips von Brisbane und Umgebung gelesen – super vielen Dank dafür.
    Da ich im Mai für 3 Wochen wieder auf eine Etappe auf den Jakobsweg gehe (dieses Mal nach Santiago), habe ich mich noch nicht so sehr mit dem Australien-Trip im September beschäftigt.
    Ist ja absolut einmalig was ihr alles für Trips mit dem Camper unternehmt – ich wünsche euch weiterhin viele tolle Begegungen und Entdeckungen.
    Liebe Grüsse aus little Switzerland
    Violanda

    • Hallo Violanda,

      Vielen Dank für deine Nachricht.
      Da hast du aber eine spannende Etappe vom Jakobsweg auf dem Plan. Kein wunder muss da die Australien Planung noch ein bisschen warten. Die läuft ja aber auch nicht weg 😉
      Wir wünschen dir eine tolle Zeit auf dem Jakobsweg und danach hast du ja dann die Vorfreude auf den Australien Trip im September.

      Liebe Grüsse aus Jeonju in Korea,

      Marcel und Reni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.