Besuch im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Über 125 Jahre Firmengeschichte werden im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart präsentiert. Mercedes-Benz ist mit seiner bis auf das Jahr 1886 zurückreichenden Geschichte der älteste Automobilhersteller der Welt. Im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart wird diese Firmengeschichte auf eindrückliche Weise aufgezeigt.

Im 2016 feiert das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart bereits das 10 Jährige Jubiläum und seit der Eröffnung wurden über sieben Millionen Besucher gezählt. Das Museumsgebäude besticht durch eine einzigartige Architektur. 47.5 Meter hoch ist der Museumskörper, der keine geraden Wände oder Ecken zu besitzen scheint. Das Gebäude wirkt mit den geschwungenen Formen trotz seiner Grösse leicht und dynamisch.

Auf einer Ausstellungsfläche von 16‘500 Quadratmeter wird auf neun Ebenen mit 160 Autos und 1‘600 Ausstellungsstücken die Firmengeschichte und die Entwicklung des Automobils veranschaulicht. im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart wird aber nicht nur die eigene Firmengeschichte aufgezeigt, sondern auch sehr viel über die allgemeine Zeitgeschichte berichtet.

Ein Rundgang durch das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Im Mercedes-Benz Museum wird auf sieben Ebenen anhand des Mythosrundgangs die Geschichte der Marke Mercedes-Benz aufgezeigt. Ergänzt wird dieser Rundgang mit fünf Kollektionsräumen, welche jeweils einem Thema der Automobilgeschichte gewidmet sind.

Die sieben Ebenen sind den Mythos-Themen Pioniere, Mercedes, Umbrüche, Wunderjahre, Vordenker, Aufbruch und Silberpfeile gewidmet. Die Kollektionsräume decken die Themen Reisen, Lasten, Helfer und Namen ab und der letzte ist für Sonderausstellungen reserviert.

Mit einem Audioguide ausgestattet, werden wir mit dem Aufzug auf 35 Meter und ins Jahre 1886 zurückbefördert. Hier beginnt der Rundgang durch das Museum und die Zeitreise durch die Automobilgeschichte mit den Pionieren der Automobilindustrie.

Viel Dynamik im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Über den Audioguide können wir auf eine riesige Menge von Zusatzinformationen, originale Aufzeichnungen und interessante Geschichten zugreifen. Wir hören uns aber nur einen Bruchteil der Informationen an, denn es stehen 42 Stunden Audiodaten bereit.

Mythos 1: Pioniere (1886-1900) – Die Erfinder des Automobils

Der Benz Patent-Motorwagen von Carl Benz ist das erste Automobil der Welt mit einem Benzinmotor.

Der Benz Patent-Motorwagen von Carl Benz

Der Benzinmotor des Benz Patent-Motorwagens

Der Reitwagen von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach ist das älteste Fahrzeug mit Benzinmotor und das erste Motorrad der Welt.

Der Reitwagen von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach

Mythos 2: Mercedes (1900-1914) – Die Geburt der Marke

Der Mercedes-Simplex 40 PS ist der älteste noch erhaltene Mercedes. Er ist der direkte Nachfolger des von Wilhelm Maybach konstruierten Mercedes 35 PS, der das erste moderne Automobil der Welt war.

Der Mercedes-Simplex 40 PS

Kollektion 1: Galerie der Reisen

Der Kurzhauber-Omnibus LO 1112 stammt aus dem Mercedes-Benz Werk in Buenos Aires. Er wurde von Hector Prieto ab 1969 in Buenos Aires betrieben.

Mercedes-Benz LO 1112 Omnibus

Mythos 3: Umbrüche (1914-1945) – Diesel und Kompressor

Der Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster ist das Fahrzeug der Schönen und Reichen in den 1930er Jahren.

Der Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster

Mythos 4: Wunderjahre (1945-1960) – Form und Vielfalt

Der 1954 präsentierte 300 SL Seriensportwagen ist der Traumwagen der 1950er-Jahre und auch unter dem Namen „Flügeltürer“ bekannt. Das Fahrzeug basiert auf der erfolgreichen Rennsport­version von 1952. Sein Gitterrohrrahmen wiegt nur 50 Kilogramm und ist besonders stabil, gestattet jedoch wegen der hochliegenden Seitenstreben keine normalen Türen.

Der Mercedes-Benz 300 SL Coupé - Der Flügeltürer

Mythos 6: Aufbruch (seit 1982) – Der Weg zur emissionsfreien Mobilität

Mit dem SLS AMG Coupé Electric Drive startet Mercedes-AMG eine neue Zeitrechnung. Der lokale emissionsfreie Supersportwagen ist das stärkste AMG High-Performance-Fahrzeug aller Zeiten und verfügt über vier Elektromotoren.

Der Mercedes-Benz SLS AMG Coupe Electric Drive

Mythos 7: Silberpfeile – Rennen und Rekorde

Mit dem W 196 R Stromlinienwagen kehrt Mercedes-Benz in den Grand-Prix-Sport zurück. Beim ersten Rennen der neuen Formel-1-Wagen am 4. Juli 1954 in Reims landen Juan Manuel Fangio und Karl Kling einen Doppelsieg. Mit der verbesserten Version des Stromlinienwagens gewinnt er 1955 den Grossen Preis von Italien und ist am Ende der Saison erneut Weltmeister.

Mercedes-Benz 2,5-l-Stromlinienrennwagen W 196 R

Infos zum Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Adresse: Mercedes-Benz Museum, Mercedesstrasse 100, 70372 Stuttgart

Eintrittspreise: Tageskarte EUR 8, Tageskarte ermässigt EUR 4

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 18:00 Uhr, Montag geschlossen

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Ab Hauptbahnhof mit der S-Bahn-Linie S1 in Richtung Kirchheim (Teck) bis Haltestelle Neckarpark (Mercedes-Benz). Auch mit dem Bus der Stuttgart Citytour ist das Museum bequem zu erreichen.

Anreise mit dem eigenen Fahrzeug: Aus Richtung Karlsruhe A8 bis Autobahnkreuz Stuttgart, Ausfahrt Vaihingen. Dort auf die A831, dann auf die B14 Richtung Stuttgart-Zentrum und weiter auf der B10/B14. Dem Leitsystem Mercedes-Benz folgen bis Ausfahrt Mercedes-Benz Museum.

Aus Richtung Ulm A8 bis Ausfahrt Esslingen-Zentrum, dort auf die B313, dann auf die B10 Richtung Stuttgart bis zur Ausfahrt Stuttgart-Ost. Dem Leitsystem Mercedes-Benz folgen bis Ausfahrt Mercedes-Benz Museum.

Aus Richtung Heilbronn A81 bis Ausfahrt Zuffenhausen, dann auf die B10 Richtung Stuttgart-Zentrum und dem Leitsystem NeckarPark in Richtung Stuttgart-Bad Cannstatt/Esslingen sowie dem Leitsystem Mercedes-Benz folgen bis Ausfahrt Mercedes-Benz Museum.

Parkmöglichkeiten: Parkmöglichkeiten stehen im Museumsparkhaus und im Parkhaus P4 zur Verfügung. Für die erste bis dritte Stunde beträgt die Parkgebühr EUR 1 / Stunde, ab der vierten Stunde EUR 2 / Stunde.

Verpflegung: Im Museum gibt es eine Kaffeebar und ein Restaurant

Im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart erfährst du alles über die Geschichte dieses Automobilherstellers. Auf sieben Ebenen kannst du in die Entwicklung der Firma und der Automobilindustrie eintauchen.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Mercedes-Benz Museum Stuttgart

 

Vielen Dank an die Deutsche Zentrale für Tourismus und der Stuttgart-Marketing GmbH für die Organisation und den Aufenthalt in Stuttgart.

Wir versichern unseren Lesern, dass wir unsere eigene Meinung weitergeben und diese nicht durch die Einladung beeinflusst wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.