Abenteuerliche Bahnfahrt auf die Schynige Platte

Bilderrahmen auf der Schynigen Platte

Bilderrahmen auf der Schynigen Platte

Die Fahrt mit der historischen Bergbahn von Wilderswil auf die Schynige Platte ist ein atemberaubendes Vergnügen. Der Ausflug auf die Schynige Platte vereinigt Bahnromantik und grandiose Aussichten auf die majestätische Bergwelt.

Die Schynige Platte liegt auf 1‘967 Metern über Meer und ist einer der klassischen Aussichtsberge der Schweiz. Die Viertausender Eiger, Mönch und Jungfrau sind von der Schynigen Platte aus wunderschön zu bestaunen. Auch das Jungfraujoch mit der höchsten Bahnstation Europas ist von hier aus zu sehen. Bei unserem letzten Besuch in der Schweiz sind wir im Winter auf das Jungfraujoch gefahren. In unserem Blogbeitrag über die Fahrt auf das Jungfraujoch Top Of Europe kannst du mehr darüber lesen.

Die historische Bergbahn auf die Schynige Platte

Mit dieser Bergbahn kannst du richtige, unverfälschte Schweizer Bahngeschichte erleben. Sämtliche Lokomotiven stammen aus der Belle Epoque Zeit und manche Waggons sind sogar noch älter. Die altehrwürdige Zahnradbahn bewältigt die Strecke zwischen Wilderswil und der Schynigen Platte in einem sehr gemächlichen Tempo. Diese Gemächlichkeit setzt sich auch auf der Schynigen Platte fort. Es geht ein wenig ruhiger zu und her als auf anderen Ausflugsbergen. Die Schynige Platte ist ein Ort des Staunens und Geniessens.

Der Bahnhof in Wilderswil ist der Ausgangspunkt für die Bahnfahrt auf die Schynige Platte

Der Bahnhof in Wilderswil ist der Ausgangspunkt für die Bahnfahrt auf die Schynige Platte

Der Betrieb der Zahnradbahn von Wilderswil auf die Schynige Platte wurde im Jahre 1893 aufgenommen. Zu dieser Zeit wurden ausschliesslich Dampflokomotiven verwendet. Erst 1914 wurde die Strecke elektrifiziert und die Waggons mit Elektroloks gezogen.  Seit dieser Umstellung auf den elektrischen Betrieb wurden an der Bahnstrecke und den Fahrzeugen keine wesentlichen Änderungen mehr ausgeführt. Die damalige Technologie hat sich als extrem robust und beständig erwiesen. Somit sitzen wir heute in einem lebenden Zeitzeugen aus der Schweizer Pionierzeit.

Die Zahnradbahn auf die Schynige Platte mit Blick auf Matten bei Interlacken

Die Zahnradbahn auf die Schynige Platte mit Blick auf Matten bei Interlacken

Die spektakuläre Streckenführung der Eisenbahn auf die Schynige Platte

Die spektakuläre Streckenführung der Eisenbahn auf die Schynige Platte

Die grandiose Aussicht während der Bahnfahrt auf die Schynige Platte

Die grandiose Aussicht während der Bahnfahrt auf die Schynige Platte

Die Bahnstrecke der Schynige-Platte-Bahn wird ohne Signale betrieben. Gefahren wird ausschliesslich auf Sicht. Die Weichen werden von Hand gestellt und jedes Jahr werden die Fahrleitungen im Herbst demontiert und im Frühjahr wieder montiert um Beschädigungen durch Lawinen zu vermeiden. Wir haben Glück und können auch die Dampflok im Einsatz sehen. Die Bahn besitzt noch eine Dampflock, welche an ausgewählten Sommertagen betrieben wird.

Die Eisenbahn auf die Schynige Platte wurde zu Beginn des Betriebs mit Dampfloks betrieben

Die Eisenbahn auf die Schynige Platte wurde zu Beginn des Betriebs mit Dampfloks betrieben

Zwischenstation der Bahnfahrt auf die Schynige Platte bei Breitlauenen

Bei der Alp Breitlauenen befindet sich die Zwischenstation und die Bahn stoppt, um Passagiere ein- und aussteigen zu lassen. Im historischen Bahnhofsgebäude befindet sich ein Restaurant und auch dieses scheint sich über die Jahre nicht gross verändert zu haben. Die Tische, Stühle, das Buffet mit dem Geschirr, alles scheint aus der Zeit zu stammen, in welcher der Bahnbetrieb aufgenommen wurde. Die Bahnhofsvorsteherin backt jeden Tag frischen Kuchen, der mit der grandiosen Aussicht auf den Thunersee natürlich vorzüglich schmeckt.

Der Aussichtspunkt nahe der Bahnstation ist dem Maler Franz Hodler gewidmet. Der Schweizer Maler war immer wieder Gast in der Region und hat mehrere Bilder der wunderschönen Bergwelt gemalt.

Attraktionen auf der Schynigen Platte

Das Berghotel Schynige Platte bietet ein Selbstbedienungsrestaurant und ein Restaurant mit Bedienung. Beide Restaurants bestechen durch eine schöne Terrasse mit genügend Sitzplätzen und einer traumhaften Aussicht. Die Preise sind im Gegensatz zu anderen bekannten Aussichtsbergen moderat. Du kannst auch im historischen Berghotel übernachten. Wenn am Abend die letzten Gäste mit der Bahn ins Tal fahren, kehrt eine wunderbare Ruhe auf der Schynigen Platte ein.

Das Bergrestaurant auf der Schynigen Platte bietet ein wunderschöne Aussicht

Das Bergrestaurant auf der Schynigen Platte bietet ein wunderschöne Aussicht

Der Bahnhof auf der Schynigen Platte auf 1967 Meter über Meer

Der Bahnhof auf der Schynigen Platte auf 1967 Meter über Meer

Oberhalb der Bahnstation befindet sich der Start des Rundweges mit dem Motto „Naturkino – Eiger, Mönch und Jungfrau“. Auf dem Weg durch die Kuhweide gibt es immer wieder Bänke, die zum verweilen und geniessen einladen. Verschiedene Aussichtspunkte bieten traumhafte Aussichten auf Eiger Mönch und Jungfrau, den Brienzer- und den Thunersee sowie auf Interlaken und weitere umliegende Berggipfel. Durch Holzbalken hindurch kann das Naturkino geschaut werden. Ausserdem stehen zwei überdimensionale Bilderrahmen für Porträts mit dem Eiger, Mönch und Jungfrau als Hintergrund bereit.

Das Naturkino mit toller Aussicht auf der Schynigen Platte

Das Naturkino mit toller Aussicht auf der Schynigen Platte

Natürlich gibt es auch weitere Wandermöglichkeiten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Längen. Die Bergwanderung zum Oberberghorn reizt uns sehr, aber wir haben dieses Mal zu wenig Zeit dafür und beschränken uns auf die kurze Wanderung zum Aussichtspunkt Daube auf 2076 Meter über Meer.

Rundwanderung zum Aussichtspunkt Daube oberhalb der Schynigen Platte

Rundwanderung zum Aussichtspunkt Daube oberhalb der Schynigen Platte

Wanderwege auf der Schynigen Platte

Wanderwege auf der Schynigen Platte

Aussicht vom Aussichtspunkt Daube auf den Thunersee und den Brienzersee

Aussicht vom Aussichtspunkt Daube auf den Thunersee und den Brienzersee

Aussicht auf die atemberaubende Bergwelt während der Wanderung

Aussicht auf die atemberaubende Bergwelt während der Wanderung

Eine weitere Attraktion für Naturfreunde ist der Botanische Alpengarten mit 650  verschiedenen Alpenpflanzen. Der Eintritt in den Alpengarten ist frei und der Rundweg ist rund 500 Meter lang.

Alphornbläser bieten von 11 bis 14 Uhr die Musikalische Untermalung für die wunderschöne Aussicht auf die Bergwelt.

Alphornbläser auf der Schynigen Platte

Alphornbläser auf der Schynigen Platte

Die Kühe der Alp Iselten weiden auf der Schynigen Platte und das Bimmeln von Kuhglocken rundet das perfekte Schweizerische Klischee der grandiose Aussicht auf die Bergwelt mit den Alphornbläsern ab.

Informationen zur Reise auf die Schynige Platte

Die Anfahrt von Zürich nach Wilderswil dauert mit dem Zug nur zwei Stunden und die Fahrt mit der Historischen Eisenbahn von Wilderswil auf die Schynige Platte dauert etwa eine Stunde. Die Eisenbahn auf die Schynige ist während der Zeit vom 28.5 bis 23.10.2016 in Betrieb und fährt in Wilderswil alle 40 Minuten. Ein Ticket von Wilderswil auf die Schynige Platte kostet CHF 32, eine Rückfahrkarte kostet CHF 64. Wenn du das Halbtax Abo besitzt, bezahlst du die Hälfte des Fahrpreises. Mit dem Swiss Travel Pass reist, ist die Fahrt frei.

Streckeninformation zur Bahnfahrt auf die Schynige Platte 

Betrieben wird die Bahn auf die Schynige Platte von der Jungfraubahn, dem gleichen Unternehmen, welches auch die Bahn auf das Jungfraujoch Top Of Europe betreibt.

Die historische Zahnradbahn auf die Schynige Platte

Die historische Zahnradbahn auf die Schynige Platte

  • Distanz: 7.26 Kilometer von Wilderswil auf die Schynige Platte
  • Maximalgeschwindigkeit: 10 km/h
  • Höchster Punkt: Schynige Platte auf 1‘987 Metern
  • Tiefster Punkt: Wilderswil auf 584 Metern
  • Höhendifferenz: knapp 1‘400 Meter
  • Steigung: max. 250 Promille
  • Kurvenradien: min. 60 Meter

 

Warst du auch schon mal auf der Schynigen Platte? Auf welchem Schweizer Aussichtsberg hat es dir am besten gefallen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

 

Die Reise wurde unterstützt von Swiss Travel System. Vielen Dank dafür. Wir versichern unseren Lesern, dass wir unsere persönliche Meinung und Erlebnisse weiter geben.

 

2 Gedanken zu “Abenteuerliche Bahnfahrt auf die Schynige Platte

  1. Wir sind von der Schynigen Platte aus nach Grindelwald gewandert. Das war weit, hat sich aber gelohnt. Das Faulhorn bekommt man als Gipfel auf halber Strecke noch dazu 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.