Ein Stadtrundgang in Adelaide

Stadtrundgang in Adelaide

Adelaide ist nicht so bekannt oder oft besucht wie Sydney oder Melbourne. Auch uns hat es eher zufällig nach Adelaide verschlagen. Wir haben die Stadt in Südaustralien aber sehr schätzen gelernt. Adelaide ist perfekt für den Start unserer langen Australienreise. Komm mit uns mit auf einen Stadtrundgang in Adelaide.Adelaide ist übersichtlich, alle möglichen Shops sind vorhanden und wer ein Fahrzeug für einen Road Trip ausstatten muss – so wie wir – findet in und um Adelaide alles was man braucht. Da wir sehr viel Zeit mit organisieren, Auto ausrüsten und auf Vordermann bringen verbracht haben, hat es 10 Tage gedauert bis wir es in die Stadt geschafft haben. Bevor wir unseren Road Trip beginnen, machen wir noch einen Stadtrundgang in Adelaide.

Komm mit auf einen Stadtrundgang in Adelaide

Wir finden einen Parkplatz im Schatten hinter dem Botanischen Garten. So spazieren wir gleich durch den schönen Park und entdecken dieses moderne Gebäude.

Haupthaus Botanischer Garten

Wir durchqueren den Park und kommen an einem schönen Teich vorbei. Im Hintergrund sieht man schon die Stadt. Es ist nur noch ein Katzensprung.

Botanischer Garten Adelaide

Die Innenstadt von Adelaide ist wie ein Schachbrett aufgebaut. So finden wir uns sehr schnell zurecht. Wir spazieren die Rundle Street entlang. Hier gibt es unzählige Restaurants, trendige Bars, tolle Cafés und günstige Take-Aways. Es gibt schlicht und einfach für jeden was.

Wandmalerei

Es lohnt sich auch regelmässig einen Blick in die Zwischengassen zu werfen. Wir entdecken immer wieder Hauswände, die sehr bunt und kreativ bemalt sind.

Weihnachtsdekoration

Wären nicht die Strassen weihnächtlich dekoriert und die Schaufenster voll von Geschenkideen für Weihnachten, würden wir gar nicht merken, dass bald das Christkind kommt. Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein sind für uns die Weihnachtsfeiertage sehr weit entfernt.

Weihnachtdekoration Santa Claus

An der Rundle Street gibt es aber nicht nur tolle Restaurants und Bars, auch Shoppingliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt jede Menge Einkaufshäuser mit preiswerten „no-name“ Produkten und exquisite Läden mit Markenartikeln. Und natürlich ist auch Santa Claus anwesend.

Kunst in Adelaide

In der Einkaufsmeile sind viele Strassenkünstler aktiv am Singen, Geige oder Gitarre spielen. Aber auch Kunst fehlt in der Einkaufsmeile in Adelaide nicht.

Was für eine Sau. Frisst einfach aus dem Kübel.

Sau in Adelaide

Die King William Road kreuzt die Rundle Street. Hier ändern wir die Richtung und spazieren auf an der King William Road entlang Richtung Süden. Im Zentrum von Adelaide befindet sich der Victoria Square. Dieser ist zurzeit leider gerade eine Baustelle. So besuchen wir den Central Market, der sich in der Nähe befindet.

Der Central Market ist ein Einkaufsparadies für Feinschmecker.

Central Market Adelaide

Der Markt ist in einer grossen Halle untergebracht.

Central Market Adelaide Halle

Wir steuern zuerst auf die Früchte- und Gemüsestände zu. Herrlich, alles so frisch. Es macht richtig gluschtig in die frischen Äpfel und Nektarinen reinzubeissen.

Früchte Stand

Aber auch das Gemüse sieht frisch und gesund aus.

Gemüse Stand

Und da, wow, gibt’s Käse und Wurstwaren. Und wie das riecht hier. Geräucherte Wurst. Einfach zum reinbeissen.

Die Auswahl an Käse ist fast so gross wie in einem Schweizer Käseladen. Aber nur fast.

Wurst Käse Stand

Die Hindley Street ist während des Tages ziemlich ausgestorben, nachts aber bestimmt viel los. Hier ist das Ausgehviertel. Es gibt viele Clubs, Bars, Pubs und hier scheint auch das Rotlichtviertel von Adelaide zu sein.

Hindley Street

Auch an der Seitenwand der Burger Bar war wieder einmal ein Künstler am Werk. So macht Fotografieren in der Stadt Spass.

Hindley Street Art

Es scheint die Australier haben bereits grosse Sommerferien. Alle sind am Shoppen und das schöne Wetter am geniessen. Menschenmassen sammeln sich vor den Ampeln und bei Grün strömen alle rüber in die populäre Einkaufsstrasse.

Strassenkreuzung

Diese Aufnahme könnte glatt aus den 60er Jahren sein.

Ford Falcon in Adelaide

Zum Abschluss von Adelaide besuchen wir noch das Weinmuseum. Der Besuch des National Wine Centre of Australia ist kostenlos und man kann die Ausstellung auf eigene Faust erkunden. Leider steht die interaktive Ausstellung gerade unter Renovation und wir können den Rundgang nicht machen.

National Wine Centre Eingang

Trotzdem erhaschen wir einen Blick in den Weinkeller.

National Wine Centre

Vier Stunden in Adelaide gehen schnell vorbei. Wir haben aber einen guten Überblick über die Stadt erhalten. Wer mehr Zeit hat, sollte sich auch die Universität anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.