Wie sieht unsere Reiseplanung für Australien aus?

Reiseplanung für Australien

Wir sind mitten in der Reiseplanung für Australien

Geht es dir genauso? Kurz vor der Reise kommt die Panik. Habe ich alles organisiert? Ist mit dem Visum und den Dokumenten alles in Ordnung? Habe ich wirklich nichts vergessen?

Obwohl wir schon viel gereist sind, ist auch uns kurz vor der Reise mulmig. Haben wir bei der Reiseplanung für Australien wirklich an alles gedacht? Dinge wie Kleider sind kein Problem. Wenn wir was vergessen haben, kaufen wir es vor Ort. Vor allem diesmal, wo wir nach Australien reisen, ein Land das wir bereits kennen und das westlicher nicht sein könnte. Alltägliche Dinge können wir unterwegs kaufen. Es sind mehr die organisatorischen Dinge wie Versicherungen, Visum und Autokauf, die uns beschäftigen. Zwei Wochen bleiben uns noch bis zum Abflug.

Das richtige Timing bei der Reiseplanung für Australien

Je früher man sich um das Organisatorische kümmert, desto einfach ist es schlussendlich. Auch wenn nicht alles sofort erledigt werden kann, Hauptsache es geht nichts vergessen.

9 wichtige Punkte bei der Reiseplanung für Australien:

  1. Die Krankenkasse. Wichtig bei jeder Reise. Ist die Deckung im Ausland gewährleistet?
  2. Die Unfallversicherung. Es gilt dasselbe wie bei der Krankenkasse.
  3. Das Visum. Ist ein Visum notwendig? Beantragung frühzeitig in die Wege leiten, idealerweise vor der Flugbuchung.
  4. Sind Impfungen für die geplanten Reiseländer notwendig?
  5. Sind alle notwendigen Dokumente wie Pass, ID, Internationaler Fahrausweis oder Impfpass vorhanden und noch aktuell?
  6. Hast du die richtigen Zahlungsmittel? Wir sind mit unserer Gratiskarte der DKB sehr zufrieden.
  7. Der Flug. Abflugdatum fixieren und Flug buchen.
  8. Hast du ein Budget erstellt und weisst, wie viel Geld du für deine Reise benötigen wirst?
  9. Elektronische Geräte. Was kommt mit und sind die notwendigen Programme und Dokumente auf den elektronischen Geräten vorhanden? Und wie ist es mit dem Backup? Ein Backup auf einer externen Harddisk bei einer Vertrauensperson zu Hause lassen ist im Notfall Gold wert.

Gibt es ein Geheimrezept wie man einen 1-jährigen Road Trip plant?

Vom Reisen träumen und darüber philosophieren ist wunderschön. Noch schöner ist es zu verreisen. Von der ersten Idee einer langen Reise bis zur Verwirklichung vergeht meist eine lange Zeit und doch ist es dann plötzlich soweit. So erging es uns auch diesmal. Vor vielen Monaten haben wir mit der ersten Reiseplanung begonnen, haben diese auch wieder vernachlässigt und uns auf andere Dinge konzentriert. Schliesslich waren es ja noch viele Monate bis zur Abreise. Und jetzt kommt die Abreise in schnellen Schritten näher. Noch zwei Wochen und es geht los.

Ein Geheimrezept für die Planung einer Langzeitreise haben wir zwar noch nicht gefunden, aber einen Weg der für uns passt. Für uns ist das Wichtigste, dass wir früh genug mit planen beginnen. So schreiben wir unsere Ideen auf und erstellen einen groben Terminplan, sobald wir wieder eine Reise im Kopf haben.

Tausend Ideen und keinen Plan

Leichte Panik kommt auf. Wir haben viele Ideen aber keinen Plan. Noch ist alles vage. Das ist aber auch gut so. Wir lieben es möglichst lange, langsam und intensiv zu reisen. So wollen wir diesmal nicht allzu viel im Detail planen. Aber einfach planlos drauflos reisen geht für uns auch nicht. So nehmen wir ein grosses Blatt Papier, am besten eine grosse Karte des Reiselandes und markieren Punkte, die wir unbedingt sehen wollen. Die Recherche findet bei uns im Normalfall schon Monate im Voraus statt, aber ganz chaotisch. Das Internet ist unsere Hauptinformationsquelle. Dank Google und Reiseblogs finden wir viele interessante Flecken in Australien, die es zu entdecken gibt. Im Internet suchen wir hauptsächlich nach Informationen zu sehenswerten Ortschaften, Nationalparks, abgelegenen Outback-Tracks, Festivals, Rodeos und anderen Attraktionen. Natürlich recherchieren wir auch im Detail das Klima und die beste Reisezeit der einzelnen Regionen.

Planen ist gut, spontan entscheiden ist besser

Unsere geplante Reise durch Australien soll ein Jahr dauern. Weg vom Touristenstrom, rein ins australische Outback. Und wie organisieren oder planen wir unseren Road Trip? Da wir bereits zum zweiten Mal Down Under entdecken, wissen wir was uns erwartet. Und doch, die Route wird diesmal anders sein. Wo fangen wir an? Wie lange bleiben wir wo? Das lassen wir offen. Spontan und frei sein, das ist das Ziel dieses Trips. Und deshalb definieren wir keine fixe Reiseroute. Trotz allem ein Plan muss sein, zumindest die Ideen, was wir unbedingt sehen wollen. Ganz planlos in der Gegend herum fahren hat ja schon seinen Reiz, aber ist auf die Dauer ja nicht befriedigend.

Wie gehen wir nun also bei der Reiseplanung für Australien für einen 1-jährigen Road Trip vor?

  1. Auf der Landkarte notieren wir die für uns ideale Reisezeit.
  2. Wir markieren Ortschaften, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten, die wir besichtigen möchten aber auch Festivals oder Rodeos, die wir besuchen möchten.
  3. Outback Strecken die wir unbedingt befahren wollen notieren wir uns ebenfalls auf der Karte.

Sind all diese Informationen auf der Landkarte notiert, haben wir unsere ungefähre Route zusammen. Das reicht auch. Schliesslich wollen wir auch frei und flexibel bleiben. Vor allem bei einer Reisezeit von einem Jahr ist eine Detailplanung nur hinderlich.

Wo wir die Reise starten, steht noch in den Sternen. Das machen wir abhängig vom Standort des Fahrzeuges. Je nachdem wo ein geeignetes Fahrzeug zum Verkauf steht, starten wir unseren Roadtrip. So fliegen wir nun am 11. November nach Singapur, geniessen vier Tage lang die sauberste Stadt der Welt. Bis dahin werden wir dann auch einen Weiterflug buchen nach Australien.

Falls du, lieber Blogleser, jemanden kennst der gerade seinen Toyota Landcruiser Bushcamper in Australien verkauft, freuen wir uns über jeden Hinweis oder Kontakt. Ansonsten danke fürs Lesen unsres Blogs. Wir werden bald wieder berichten, wie es bei uns weitergeht.

 

Wichitg ist natürlich auch ein Budget für die Reise zu erstellen. Gerade bei einer so langen Reise ist es Wichtig, dass du deine Finanzen planst und während der Reise auch überwachst. Auch wir haben ein Budget zusammengestellt und geplant, wie viel uns die Reise durch Australien kosten wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.