Das Victorian High Country in Australien

Unser Toyota Landcruiser auf 4WD Strecken durch das Victorian High Country

Unser Toyota Landcruiser

Die letzten paar Tage haben wir in den Australischen Alpen verbracht. Über die Bergketten und durch die Gebirgstäler führt ein Netz von anspruchsvollen 4WD Strecken durch das Victorian High Country, welche wir erkundet haben. Die Strecke, die uns am besten gefallen hat, ist der anspruchsvolle Blue Rag Range Track.

Hättest du hohe Berge mit Skiresorts in Australien erwartet? Wir nicht. Dann haben wir aber vom Victorian High Country gehört, einer Region, die nur ein paar Stunden in Nordöstlicher Richtung von Melbourne entfernt liegt. Das Victorian High Country ist vor allem im Winter sehr beliebt. Wintersportbegeisterte kommen hierher, um verschiedene Wintersportaktivitäten wie Skifahren und Snowboarden zu geniessen.

Die Australischen Alpen: Victorian High Country

Im Sommer geht es etwas ruhiger zu und her und die meisten Besucher kommen, um die wunderschöne Natur der Alpen zu geniessen. Es gibt ein grosses Angebot für Fahrradfahrer und Wanderer. Riesige Gebiete von Nationalparks bieten genügend Möglichkeiten abgelegene Orte zu erkunden und vor allem bei den 4WD und Geländefahrzeugfahrern sind die Alpen beliebt. Es gibt ein weitverzweigtes Netz von 4WD Pfaden in die sehr abgelegenen Täler und Bergketten. Einige der Strecken werden als sehr anspruchsvoll und schwierig eingestuft.

4WD Strecke durch die Alpen

4WD Strecke durch die Alpen

Das ist genau das Abenteuer, das wir gesucht haben. Im Internet haben wir bereits etwas recherchiert und ein paar Tracks aufgeschrieben, die wir befahren wollen. Einer der Tracks ist der Blue Rag Range Track. Dieser Track wird als sehr schwierig aber extrem schön eingestuft.

Das Victorian High Country

Das Victorian High Country

Über die Great Alpine Road, welche die Alpen von Norden nach Süden überquert, erreichen wir den Ausgangspunkt zum Blue Rag Range Track. Wir stehen vor dem Wegweiser und bereits von hier sieht der Track spektakulär aus. Gleich von Beginn weg ist der Track sehr steil und recht ausgewaschen. Wir müssen zuerst unser Fahrzeug für die Fahr vorbereiten. Um den Allradantrieb zu nutzen, müssen wir manuell die vorderen Radnaben zuschalten und den Allradantrieb aktivieren. Dann müssen wir auch gleich schon das Getriebe in die tiefe Übersetzung umschalten, damit unser Fahrzeug mehr Kraft hat.

Steiler Aufstieg auf dem Blue Rag Range Track

Steiler Aufstieg auf dem Blue Rag Range Track

Nun heisst es volle Konzentration und los geht es. Für eine schwierige Strecke wie diese braucht es höchste Konzentration und gute Vorbereitung. Ein Fehler könnte verheerende Folgen haben. 4WD Strecken zu befahren kann gefährlich sein und ohne das nötige Fahrtraining und die richtige Ausrüstung sollte man besser die Finger davon lassen. Mein Fahrtraining und Erfahrungen im 4WD fahren habe ich in der Schweizer Armee und während dem letzten Australien Aufenthalt gesammelt.

Ganz einfach schaffen wir den ersten steilen Aufstieg. Der weitere Verlauf des Tracks geht der Krete entlang des Gebirgszuges der Blue Rag Ranges. Die Aussicht ist atemberaubend und auf beiden Seiten geht es steil in die tiefen Täler hinunter. Ein grosser Teil der Wälder ist durch schlimme Waldbrände im 2007 und 2013 stark geschädigt. Viele der Bäume sind abgebrannt und nur noch die silberfarbenen Skelette der Bäume ragen in den Himmel. Mount Blue Rag ist der höchste Punkt des Tracks, danach geht er abwärts.

4WD Streckenverlauf auf dem Blue Rag Range Track

4WD Streckenverlauf auf dem Blue Rag Range Track

Steiler Abstieg auf dem Blue Rag Range Track

Steiler Abstieg auf dem Blue Rag Range Track

Auf dem nächsten Streckenabschnitt wird der Wald sehr dicht und grün. Hier führt der Track sehr steil talwärts. Wir müssen extrem langsam und vorsichtig fahren, damit wir nicht den Halt zum Boden verlieren, der an einigen Stellen aus losem Schotter besteht. Reni macht sich grosse Sorgen, dass wir nie mehr aus dem Tal zurückkommen würden, da es viel zu steil ist. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir das sehr gut schaffen werden. Der Track windet sich den Hang hinunter und einige der Kurven sind so eng, dass wir es kaum in einem Mal schaffen, um die Kurve zu kommen. Unbeschadet kommen wir im Tal an. Hier gibt es einen sehr schönen Fluss mit glasklarem Wasser. Wir müssen uns erst einmal von der Anstrengung erfrischen und baden unsere Füsse in dem erfrischenden Wasser.

Abkühlung im Fluss nach der atemberaubenden Fahrt

Abkühlung im Fluss nach der atemberaubenden Fahrt

Es gibt auch ein paar wenige kleine Plätze auf denen wir campen könnten. Gestern Abend haben wir aber Gewitter mit Blitz und Donner vorbeiziehen gehört. Wenn es beginnt zu regnen und der Track nass ist, wäre es wohl noch viel schwieriger den steilen Aufstieg aus dem Tal zu schaffen. Zusätzlich ist es zurzeit sehr heiss und trocken. Durch Blitze könnten Buschfeuer entstehen und wir wären in dem Tal gefangen. Am Morgen haben wir im Radio von Buschfeuern im Nordosten der Alpen gehört, welche durch Blitze ausgelöst wurden. Aus diesem Grund entscheiden wir uns, dass wir wieder zurückfahren und nicht in dem sehr abgelegenen Tal bleiben.

Der Blue Rag Range Track

Der Blue Rag Range Track

Auf dem Rückweg ist der erste Teil der Strecke extrem steil und unser Fahrzeug muss ganz schön hart arbeiten um den Berg hochzukommen. Langsam aber sicher geht es im Schritttempo voran und wir erreichen wieder den Gipfel des Berges. Von hier aus können wir nochmals die atemberaubende Aussicht geniessen, bevor wir wieder den Ausgangspunkt des Tracks erreichen. Reni ist überglücklich, als wir nach anstrengender Fahrt endlich wieder normale Schotterpiste erreichen und ich bin bereits wieder bereit für den nächsten Track der noch steiler und anspruchsvoller ist.

2 Gedanken zu “Das Victorian High Country in Australien

  1. Hallo zusammen

    Auf Grund Eures Berichtes über das Vic High Country habe ich mich entschieden, für einmal diesen Teil Australiens Ende Februar 2018 zu bereisen. Start und Ziel wird Melbourne sein. Habt Ihr eventuell noch Tips, was man in dieser Gegend unbedingt gesehen haben sollte? Tracks wie der Blue Rag Range faszinieren mich.

    Beste Grüsse
    Andy

    • Hallo Andy

      Vielen Dank für deine Nachricht. Ja, das Vic High Country ist total genial für 4×4 Tracks. Wir werden uns die Gegend Anfang 2018 auch nochmals vornehmen.

      Der Blue Rag Range Track ist genial. Die Aussicht und auch die Fahrt ist grossartig. Freunde von uns sind Anfang Jahr den Track zum Gregorys Hut gefahren und waren voll begeistert. Auch gutes haben wir vom Billy Goat Bluff gehört.

      Viel Spass bei der Reisevorbereitung.

      Liebe Grüsse,
      Reni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.